Blog State of the Union

Das Team hat eine riesige Chance. Mal wieder. Wie schon so oft in dieser Saison.

Heute um 18.30 Uhr beim Spiel in Kaiserslautern hat die Mannschaft von Trainer André Hofschneider die Chance, sich wieder im Aufstieg zurückzumelden. Mal wieder. Zum zigsten Mal in dieser Saison. Und die Frage, die uns alle bewegt: Wird das Team auch diese Möglichkeit wegwerfen? So wie alle zuvor? Und werden sich die Spieler erneut entschuldigen müssen wie nach dem Spiel in Braunschweig? Oder zeigt die Mannschaft endlich allen anderen Teams in der Zweiten Liga den Mittelfinger und sagt: Wenn ihr nicht aufsteigen wollt, dann machen wir das! Ich würde mich freuen, wenn das Team jeglichen Ballast abwirft, der es daran gehindert hat, seine Leistung zu bringen. Was auch immer das war.

Die Frage bewegt unter anderem auch die Berliner Medien:

View this post on Instagram

Leuchtet von selbst. #fcunion

A post shared by Textilvergehen (@textilvergehen) on

Allen, die mit dem Sonderzug nach Kaiserslautern unterwegs sind, wünsche ich eine gute Reise:

Und falls euch kalt ist, denkt an dieses Bild von der Partie Kopenhagen gegen Hobro, wo Björn Kopplin spielt:

4 Kommentare zu “Das Team hat eine riesige Chance. Mal wieder. Wie schon so oft in dieser Saison.

  1. Das Hobro-Foto ist wohl das Gegenstück zu dem Foto der Union-Fans im Pool beim Sommertrainingslager, das ihr mal hattet ;)

  2. Wuhleblut

    Oho, klingt als sei Sebastian ‘on Fire‘.
    Nach dem letzten Podcast und diesem Text hat wohl jemand ordentlich AJ-Blut geleckt :D

  3. Wuhleblut

    Chance nicht genutzt.
    Witterungsbedingt klar schwerer den Ball zu spielen, Ausfall von polter ungeplant.

    Alles in allem zwar streckenweise schön gespielt, nur die Abwehr und Mittelfeld deutlich zu langsam und mal wieder Fehlpässe ohne Ende.

    Ich geb Hofschneider nicht die Schuld, für mich ware das heute wieder viel zu fad ausgespielt.
    Lautern hat gut verteidigt, da war kaum ein durchkommen. stevie war „leider“ mal wieder der größte Kämpfer.
    Aber was war los mit Mesi, egal was ist, die Niederlage war und ist einzig seine Schuld und nur wegen diesem einen Patzer. Seine Aufgabe das Tor zu bewachen hat er vorher gut gemeistert, doch dieser Rückpass war erschreckend und schockierend. Und da tut mir die Mannschaft leid, hat versucht, trotz der Fehler, irgendwie immer wieder auszugleichen und dann macht der eigene Torwart all den Kampf zu Nichte.

    Da kannste als Trainer auch nur daneben stehen und zuschauen.

  4. Gab ja schon viele weggeworfene Punkte diese Saison, aber dieses Spiel ist in der Rangliste definitiv weit vorne. Der Sonntagsschuss beim ersten Gegentor kann mal passieren, aber die anderen drei waren schöne Geschenke.
    Da hilft es dann halt nicht, wenn man die ganze Zeit engagiert ist, anrennt und eigentlich auch ganz passabel nach vorne spielt.
    Vielleicht schon mal als zu diskutierende Frage für den nächsten Podcast: Ist das nun schlicht Dummheit oder fehlende Klasse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.