3 Gedanken zu „Symbolbild: Montag

  1. Keine Tränen von meiner Seite!

    Der Verein hatte ja beschlossen jetzt erfolgreich zu sein und alles anders zu machen. Union Zwee wurde entsorgt, NEUN neue Spieler geholt. Öffentliche Trainings wurden quasi abgeschafft. Der schöne Spruch “Andere Vereine haben Fans, wir Fans haben einen Verein” nur noch Makulatur.

    Und der Trainer war ein Arsch! Noch mehr auf Abstand zu allem, was Union ausmacht, konnte er nicht halten. Für ihn war es schlicht die erste Stelle, bei der er Cheftrainer sein konnte- Sympathie Fehlanzeige. Dann muss er eben durch Leistung überzeugen. Das konnte er nicht und deshalb musste er gehen.

    Ich wünsche mir vom nächsten Trainer, das er nicht wie ein Frendkörper wirkt, sondern dass er Teil der Union-Familie wird.
    Wer denkt, dass diese Fußball-Romantik im modernen Unterhaltungs Business nicht mehr vorkommt, sieht sich bitte an wie Ewald Lienen nach Auswärtsspiel in den Sankt Pauli Fanbus einsteigt. – SO kann Umgang mit den eigenen Fans aussehen!

    Für Union-Verhältnisse übrigens dürre Worte- gut so.
    http://www.fc-union-berlin.de/profis/aktuelle-meldungen/detail/1-FC-Union-Berlin-trennt-sich-von-Norbert-Duewel-18251q/

  2. Oh mann. Ich hab gedacht er kriegt noch ein paar Spieltage. Wirklich warm wurde ich mit ihm nie. Aber der Verein wollte was neues probieren und zieht die Notbremse. Was wird der neue wohl für einer? Haben Uwe Neuhaus und Peter Neururer eigentlich Ausstiegsklauseln?

  3. Union ist ein Verein wie jeder andere.. Willkommen im Business!
    Halte diese Entlassung für unfassbar dämlich.. Düwel baut die Mannschaft komplett um. Schneidet alte Zöpfe ab nach 1000 Jahren Neuhaus. Führt die Mannschaft auf Platz 7.
    Wird am 5. Spieltag entlassen nach einer Niederlage gegen “on fire” Sandhausen und einem Haufen unentschieden gegen starke Riegen, die alle um den Aufstieg mitspielen werden (ausser F95 natürlich).
    Union verliert damit einen echten Fachmann und die Fans fordern was familienkompatibles nachdem Sie ihre Truppe ausgepfiffen haben (passt auch nicht so recht ins Bild, oder?).
    Lieber irgendein Hampelmann statt Kompetenz. Hauptsache er passt ins Familienbild, dass einige immer noch aufrecht erhalten wollen.
    Schon merkwürdig..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.