Blog

Danke Borussia, danke Hans Meyer!

Mein Namensvetter Jan auch berühmt berüchtigt unter dem Nick Skandal gibt sich die Ehre und schreibt das erste Mal für das Textilvergehen.  

Am Sonnabend den 7.August 15:30 schließt sich wieder ein kleiner Kreis in meinem Leben. Die Borussia aus Mönchengladbach ist zu Gast in unserem Schmuckkästchen.

Am 6.Februar 2001 gegen 20:00 kam ich zum ersten mal in meinem Leben in das Stadion „An der alten Försterei“. Damals war der VfL noch mein Verein. Dank des Onkels meiner Exfreundin, der sehr gut mit Hans Meyer befreundet ist, bekam ich noch zwei Freikarten über den damaligen Trainer der Gladbacher. Ich wollte „meine“ Borussia siegen sehen und anfeuern.

Kurios an der ganzen Sache war, daß ich erstens kein Unioner kannte den ich mitnehmen konnte. Also ging ich mit einem Herthaner hin, der aber im Gegensatz zu mir klar für die Berliner war. Zweitens waren die Karten nicht für den Gästeblock sondern für die Waldseite. Na toll …

Ich war begeistert von der Atmosphäre im proppe vollen Stadion. Es war irre laut und Pyros brannten. Pyros sind ganz schick, wenn man weit weg steht und nicht direkt daneben. Aber ich war elektrisiert und nach ca. 15 Jahren war es toll wieder in einem Stadion zu sein. Aber so wirklich wohl fühlte ich mich bei den Ultras nicht. Einige Sprüche und Komentare gingen mir ziemlich auf den Zeiger.

Wie das mitreißende Spiel ausging wißt ihr ja. Ich war natürlich ziemlich geknickt. Trotzdem blieb die tolle Stimmung in meiner Erinnerung. Ich weiß nicht mehr genau wann, aber einige Wochen später war ich zum Punktspiel wieder da. Mein guter Kumpel Peking nahm mich mit, zu seinen Freunden auf die Gegengerade. Dort fühlte ich mich richtig wohl. Ich wurde von den Leuten super aufgenommen und natürlich gleich für das nächste Spiel verhaftet.

Nun stehe ich seit ca. neun Jahren immer an der gleichen Stelle und möchte kein Spiel mehr verpassen. Es ist nicht nur der Fußball, sondern auch die Leute die mich immer wieder zum Spiel verführen. Union ist eben eine Familie.

Danke Borussia, danke Hans Meyer!

4 Kommentare zu “Danke Borussia, danke Hans Meyer!

  1. Du hast es von der Waldseite aus vielleicht besser gesehen. War das 2:2 von Steffen Menze Abseits?

  2. Iih, Borussia Bökelbauernberg. ;)

  3. @ Milan

    Damals war das ein glasklares Abseits. Heute sehe ich das anders!

    @ Spielbeobachter

    Das war ja klar. Du bist ja so berechenbar. :-)
    Wir sehen uns hoffentlich nach dem Spiel. Du bist doch bestimmt da.

  4. Ich hab früher auf der Gegengrade gestanden, danke nochmal an der stelle an Markus und sein Vater für dit mitnehmen xD

    Aber heute will ich nicht mehr aus der Waldseite raus .. ich liebe es einfach zu hüpfen und zu singen xD und ich will auch wieder Pyros sehen im Stadion (doooooooooooooooofer DFB&DFL -.-)

Kommentare sind geschlossen.