Blog State of the Union

Unions Defensive verschiebt sich, aber bleibt unfassbar stabil

In der 1. Bundesliga ist die Hinrunde vorbei, und der 1. FC Union steht mit 27 Punkten auf Platz 7. Man muss nicht mal den relativ absurden Fakt erwähnen, dass das nur zwei Punkte Rückstand auf Platz 3 bedeutet, um zu sehen, dass die Mannschaft einmal mehr eine phantastische Rolle in der Liga spielt. Auch wenn wir neulich im Podcast ein wenig schockiert festgestellt haben, dass sowohl Platzierung als auch Punktzahl in der Mitte der vergangenen Saison noch um eins besser waren.

Marvin Friedrich Union Berlin Abwehr
Marvin Friedrich ist eine der Konstanten und einer der Garanten für Unions defensive Stabilität, auf der der Erfolg in der Bundesliga beruht. Photo: Matze Koch.

Aber diese Leistung definiert sich ja auch nicht nur über das schiere Ergebnis. Sondern auch über den Kontext, zum einerseits die Mehrbelastung durch die acht Spiele im Europapokal gehört, und andererseits die signifikante Umwälzung im Kader, mit dem Abgang von drei Leistungsträgern und Wechseln an sehr vielen Stellen im Kader und auf zentralen Positionen in der Startelf. Beide Umstände machen es noch beeindruckender, dass Union nicht viel Anlaufzeit in der Saison gebraucht und während der Runde keinen Leistungsabfall erlebt hat.

Unions Leistungen rechtfertigen weiter die starken Ergebnisse

Dass das stimmt, macht auch ein Blick auf die Statistiken deutlich, die Unions Saison in der Liga charakterisieren. Wir (ich) schauen hier immer wieder mal auf diese Werte, um (Zwischen)-Resümees zu ziehen oder auf eine andere Weise zu beschreiben, wie Union spielt. Und eigentlich immer in den vergangenen Jahren war dabei das Fazit: Ja, Union steht nicht zufällig dort, wo es in der Tabelle eben steht, sondern die Leistungsdaten rechtfertigen die Platzierung des Teams. Und, auf die Gefahr mich zu wiederholen, das ist auch jetzt wieder so. Allerdings zeigt sich beim genaueren Blick auf die Statistiken zu Unions Spielweise auch eine interessante Entwicklung.

Aber schauen wir erstmal auf die Leistungsdaten: Nach Tordifferenz liegt Union als 9. zwar etwas weiter hinten als in der eigentlichen Tabelle, nach expected Goals (also der Qualität der zugelassenen und erspielten Torchancen) auf Rang 8 in der Liga wieder etwas näher am Platz in der Tabelle. Dabei ist es hinter den absurd weit enteilten Bayern und vor dem Pulk von Mannschaften im Tabellenkeller aber auch ziemlich eng in der Liga. Interessant ist dabei noch, dass Union zu den Mannschaften gehört, bei denen echte Tore und expected goals nicht weit auseinander liegen. Die Mannschaft bekommt über die Saison gesehen also den Ertrag, den man von den Situationen, in die sie sich auf dem Feld bringt, erwarten kann. (Die Statistiken hier kommen wieder alle von fbref.)

Union Berlin Bundesliga Statistiken xG
Union bleibt eine der defensivstärksten Mannschaften der Liga. Tabelle und Daten: fbref.com

Wenig überraschend ist dabei Unions Defensive immer noch der beeindruckendere Teil des Mannschaftsgefüges. Nach echten Toren ist Union 10. in der Liga, nach offensiven xG 9. – aber nach den Gegnern erlaubten Chancen sind nur Bayern und Mainz (sic) noch besser und Freiburg gleichauf, und tatsächlich haben nur diese Teams weniger Gegentore als Union kassiert.

Unions Defensive greift stärker auf dem ganzen Platz

Eine spannende Frage ist dabei, was Unions Defensive ausmacht und warum sie so gut funktioniert. Zu einem früheren Zeitpunkt in der Saison haben die Statistiken ein klares Bild gezeichnet: Union hatte sehr wenige Defensivaktionen weiter vorne auf dem Feld, aber besonders viele im eigenen Drittel, weil das Pressing in den vorderen Linien vor allem dazu diente, gegnerische Angriffe in die Zonen zu leiten, in denen Union am erfolgversprechendsten zu Defensivaktionen kommt.

Dieses Bild hat sich inzwischen ein wenig abgeschwächt, es gibt jetzt einige Mannschaften mit weniger Druck auf dem Ball im eigenen Angriffsdrittel, und bei den Defensivaktionen weiter hinten steht Union in der Mitte der Liga. Allerdings ist es gar nicht so einfach festzustellen, was Unions Defensive dann eigentlich macht, um Gegner so gut zu verteidigen, wie sie es tut. Denn wenn man defensive Aktionen wie Tacklings, abgefangene oder geblockte Bälle und Zweikämpfe zählt, ist Union in keiner dieser Kategorien auffällig weit vorne und bei manchen sogar ganz hinten in der Liga.

Auf dieses kleine Paradox geben letztlich Statistiken die selbe Antwort wie die Erfahrung daraus, sich Spiele von Union anzusehen (der sogenannte Augen-Test): Die Restverteidigung von Union im und um den Strafraum macht es Kontrahenten sehr schwer, unbedrängt zum Abschluss zu kommen. Dafür spricht,dass gegnerische Mannschaften gegen Union die zweitschlechteste Quote für Schüsse aufs Tor haben. Zusammen damit, dass die Zahl der Schüsse gegen Unions Defensive auch im vorderen Drittel der Liga liegt, resultiert daraus eben die defensive Stabilität und Effizienz, die Union in vier Jahren unter Trainer Urs Fischer immer ausgezeichnet hat.

Das schreiben die Berliner Medien heute

Der Tagesspiegel (print) schreibt über soziale Projekte von Fußballfans und geht dabei neben Hilfsaktionen von Hertha-Fangruppen auch auf die Initiativen zur Hilfe für wohnungslose Menschen der Stiftung – mit dem Bau von Schutzhütten – und des Union-Fanclubs Grenzenlos Eisern – mit dem Zusammenstellen von Hilfstüten mit wichtigen Utensilien – ein.

Weihnachtssingen

Heute ist der 23. Dezember, also der Tag, an dem eigentlich das Weihnachtssingen stattfindet. Aber es ist auch der 663. März 2020, weshalb sich heute niemand im Stadion mit Glühwein, Kerzen und Liederzettel treffen kann. Als kleinen Ersatz für Zuhause gibt es ab 19 Uhr bei AFTV und ab 20.15 Uhr im RBB noch einmal die Ausgabe von 2019 zum Nachschauen.

Und sonst so

Wir gehen hier im Blog jetzt in eine kleine Feiertags-Pause und melden uns dann “zwischen den Jahren” nochmal unter anderem mit einem Rückblick auf das Jahr bei uns hier auf Textilvergehen.

Habt schöne und sichere Feiertage!

13 Kommentare zu “Unions Defensive verschiebt sich, aber bleibt unfassbar stabil

  1. Stellvertretend für alle Redakteure mal Danke gesagt als Kunde. Ich lese zwar nicht täglich mit und gehe auch nicht mit jeder Meinung von euch konform, würde aber etwas vermissen wenn es den SotU nicht gäbe.

    Also Danke, schöne Feiertage und beste Erholung an alle (auch die Leser).

  2. Schöne Feiertage und vielen Dank für die vielen Blogs und Meinungen! Ich wünsche euch, dass ihr die Umstrukturierung mit den Neuen und dem Abgang eines Leistungsträgers ebenso gut hinbekommt wie Urs. Bisher geht das ja voll auf!

  3. Ich schließe mich an. Tausend Dank für eure Mühen, Blicke hinter die Kulissen, detaillierte Informationen und aufwendige Recherchen. Das gilt insbesondere für kritische Anmerkungen. Ich weiß das sehr zu schätzen.

    Haltet die Ohren steif, bleibt gesund und habt alle schöne Feiertage.

    Eisern Union

  4. Dauerleser

    Ich bin quasi Dauerleser und möchte an der Stelle auch mal was zu Wort geben – aber nur was kurzes:

    D A N K E, Textilvergehen!

  5. Vielen Dank für ein weiteres tolles Textilvergehen-Jahr! Ich wünsche Euch ein frohes, besinnliches Fest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich normaler werdendes Jahr 2022!

  6. Londonkraut

    Danke für den Aufwand und die Zeit, die ihr täglich der Unterhaltung und Information anderer Unioner widmet.
    Euch allen ein frohes Fest und einen schönen Jahreswechsel.

  7. Das Fürth-Spiel mal außer Acht gelassen, „schmerzen“ die ganz späten Gegentreffer von Frankfurt und Stuttgart beim Anblick der Tabelle doch schon etwas heftiger als gewollt…
    Danke Daniel für die wie immer gut zusammengetragenen und -gefassten Statistiken und auch Dank ans gesamte Textil- und -tonvergehen-Team! Stressfreie Feiertage gewünscht!

  8. Chilivanili

    Danke Textilvergehen für ein weiteres informatives und unterhaltsames Jahr im Union Kosmos!
    Bleibt gesund und habt frohe Weihnachten ?
    Grüße Aus Südbrandenburg
    UNVEU

  9. Danke!
    Passt auf euch auf und macht weiter so!

    • Beste Grüße an das Team Textilvergehen, schließe mich den Danksagungen an. Danke und bleibt gesund.

  10. Eisern_13156

    Liebes TV-Team! Auch von mir ganz vielen Dank für Eure Arbeit. Euch zu lesen und zu hören bringt mir gleichermaßen Erkenntnisgewinn wie Spaß. Habt eine schöne Weihnachtszeit, kommt gut ins neue Jahr und erholt Euch gut. Freue mich schon auf neuen Stoff von Eurer Seite :-) Eisern!

  11. Musiclover

    Allen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest. ??????

  12. Danke euch! Bin wieder in Latein Amerika unterwegs und nix ist angenehmer als mit neuen TV-Beiträge aufwachen.. Frohe Weihnachten!

Kommentare sind geschlossen.