Blog State of the Union

Unions Stabilität ist nachhaltig beeindruckend

Wir haben gestern Abend unseren Podcast zum Derby gegen Hertha aufgenommen. Und genauso wie die Mannschaft nach diesem Spiel jetzt den Fokus wieder auf die Confi League und den Auftritt in Haifa legen muss, haben wir dabei schon eine Schalte zu Hans-Martin in Israel gemacht. Die Ereignisse und Spiele folgen in dieser Saison schnell aufeinander.

Aber ein bisschen Zeit können wir uns schon noch nehmen, um auf das Spiel gegen Hertha zurückzuschauen. Externen Beobachtern fiel bei diesem Spiel einmal mehr auf, wie gut strukturiert Union als Mannschaft ist. Das ist auf den ersten Blick nicht immer spektakulär, aber die Konsequenz und Verlässlichkeit, mit der Union in sehr vielen Spielen sein Konzept umsetzt und dabei wenige Fehler macht, ist deshalb nicht weniger beeindruckend. Das stellt zum Beispiel Taktik-Analyst Tobi Escher bei Bohndesliga heraus.

Das Derby bot Union eine Bühne um diese Stabilität unter Beweis zu stellen, die viele Beobachter der Liga im Blick haben. So ist es etwa auch Thema der Bundesliga-Kolumne von Andy Brassell im Guardian oder im Podcast Talking Fussball.

Einen Bericht von den Eindrücken beim Spiel kann man auch beim Fanclub Grenzenlos Eisern lesen.

Und in unserem Podcast haben wir natürlich auch darüber gesprochen, wie sich das Stadion-Erlebnis beim ersten ausverkauften Spiel in der Pandemie für diejenigen von uns, die im Stadion waren, angefühlt hat.

A propos Podcast: Wer möchte, kann das Spiel mit den Folgen von HerthaBase und Damenwahl auch nochmal aus der Gästeblock-Perspektive Revue passieren lassen.

Das sind die Berichte der Berliner Medien:

Der Kicker korrigiert seinen Bericht von gestern, dass ungeimpfte Spieler nicht mit Unions Kader nach Israel reisen dürften: Für “Sportdelegationen” gibt es von dieser Regel eine Ausnahme.

3 Kommentare zu “Unions Stabilität ist nachhaltig beeindruckend

  1. The Guardian nannte unseren Kapitän auch ‘the Berlin Beckham’Ä. Darf er gerne auf seinem Arm tätowieren lassen!

  2. Wer war Beckham nochmal?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.