Blog State of the Union

Endspiel 2/5

Ich könnte vor der Partie gegen Heidenheim heute um 13 Uhr von schlechten Vorzeichen sprechen, in dem ich wie der Tagesspiegel auf die vergangenen 3 Spiele gegen Frank Schmidts Mannschaft verweise, die Union verloren hat. Dann ist da noch die Umstellung in der Abwehr durch die Gelb-Sperre von Marvin Friedrich (der Kurier zählt auf, welche Optionen stattdessen in Frage kommen). Und zu zu allem Überfluss ist da noch die Meldung aus der Bild (nicht online), nach der Felix Kroos fraglich ist, da der Kapitän beim Abschlusstraining nicht dabei gewesen sein soll. Aber ich lasse mich davon nicht entmutigen. Probleme sind nur dornige Chancen oder so. Union hat heute die riesige Möglichkeit, den Klassenerhalt nahezu komplett klar zu machen. Und genau das ist es, wofür ich heute ins Stadion gehe.

Ich erwarte heute bestimmt kein schönes Spiel. Schon allein, weil auch Heidenheim jeden Punkt dringend nötig hat. Was ich erwarte, ist eher die Fortsetzung der Spiele gegen Duisburg oder St. Pauli. Partien, die wir aktuell sehr häufig in der Zweiten Liga sehen, in denen es zu allererst darum geht, nicht zu verlieren. Nicht weil man dadurch einen Punkt gewonnen hätte, sondern weil der Gegner auch nicht 3 Zähler bekommt.

Das hier sind die restlichen Texte der Berliner Medien vor dem Spiel:

Und sonst so?

Nicht vergessen, heute gibt es die “Gib niemals auf und glaub an dich”-Shirts gibt es heute vor dem Spiel. Wo genau, steht hier:

Das auf Instagram angeteaserte Gespräch zwischen Pressesprecher Christian Arbeit und Verteidiger Lennard Maloney findet ihr in Auszügen im Programmheft oder vollständig bei AFTV:

https://www.instagram.com/p/BhtiMtHh2Jj/

Und mein lieber Freund Knut hat einfach kein Glück mit Heimspielen und deswegen wieder 1 Erwachsenenkarte und 2 Kindertickets für Sektor 3 übrig. Wer unbedingt zum Spiel oder spontan die eigenen Kinder mitnehmen möchte, kann sich direkt bei mir melden. Die Karten gibt es für umsonst. Knut hat gesagt: Wer möchte, könne stattdessen Geld für Textilvergehen spenden, wenn das eigene Portemonnaie das zulässt.Ihr erreicht mich entweder per Mail an redaktion@textilvergehen.de, per Twitter oder Facebook.  Oder sprecht mich nachher auf der Viktoria an. Denn das ist der Grund, warum ich heute so früh wach bin: Wir fahren mit dem Dampfer zum Stadion.

Gif: Maria Design

0 Kommentare zu “Endspiel 2/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.