Sachen und Gedanken sortieren

Es sind die Tage vor Weihnachten. Die Spieler sortieren ihre Gedanken und Sachen …

… und freuen sich auf den Urlaub:

Ich bin gespannt, ob ich die Serie “Neues vom Strand” aus dem Sommer wieder starten kann. Für uns und die in Berlin gebliebenen Spieler steht noch das Weihnachtssingen am 23. Dezember an.

Hinrunden-Fazit

Ganz besinnlich ist auch der Kurier, der Michael Zechner am Spieltag gegen Fürth begleitet hat. Die anderen Medien bleiben lieber klassisch und ziehen Hinrundenfazits:

Ich kann der Gewinner-Verlierer-Liste in der BZ einiges abgewinnen. Auch wenn ich in dem Zusammenhang das Wort “Verlierer” nicht mag. Benjamin Kessel ist für mich einfach der Pechvogel des Jahres, der sich erst beim Trainingsauftakt verletzte, und so einen Teil der Vorbereitung verpasste. Und dann sich in einer der letzten Einheiten vor Saisonstart im Training mehrere Brüche im Fuß zuzog.

Bei Emanuel Pogatetz und Eroll Zejnullahu ist die Situation anders. Der österreichische Verteidiger ist zurückgefallen, weil alle anderen Innenverteidiger fit und in Form sind (anders als zu dem Zeitpunkt, als er Union verstärkte) und sie in der Spieleröffnung deutlich sicherer sind als er. Eroll Zejnullahus Einsatz-Chancen sind bereits im Sommer mit der endgültigen Verpflichtung von Felix Kroos massiv gesunken. Dazu kamen im Hinrundenverlauf noch die unglücklichen Berufungen für die Nationalmannschaft, in der er nicht zum Einsatz kam, aber dafür unter anderem Testspiele mit dem Team in Berlin verpasste, die ihm etwas Spielpraxis hätten geben können.

Will heißen: Die Geschichten der einzelnen Spieler, die in der Hinrunde nicht so zum Zuge kamen, wie sie sich das vorgestellt haben, sind sehr unterschiedlich.

Wer etwas Zeit vor Heiligabend hat, kann sich zwei Interviews auf AFTV ansehen:

Update von 10 Uhr: Schick übrigens das Skelett im Hintergrund von Helmut Schulte:

Podcast

Heute Abend um 21 Uhr senden wir live unseren letzten Podcast in diesem Jahr. Das wird eine sehr kuschelige vorweihnachtliche Runde mit Steffi, mir und einem Gast, auf den ich mich sehr freue: Erik Lautenschläger von Prag, der mit Akustikgitarre in unsere Küche kommt. Wir werden uns auch die Zeit nehmen und vor allem über die gesamte Hinrunde von Union reden. Zur Einstimmung schon mal ein bisschen Musik:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.