Blog State of the Union

Fabian Schönheim hat Sehnsucht und Union räumt auf

Die Geschäftsstelle kämpft noch mit den Folgen des Wasserrohrbruchs vom Mittwoch. Läuft alles nach Plan, wird sie aber Montag wieder normal geöffnet sein. Wäre es nicht Berlin, würde ich mich über die Wasserbetriebe wundern, die vom Verlauf der Wasserleitung unter dem Vereinsgelände überrascht waren (Berliner Zeitung). Aber so bleibt mir nur zu sagen: Dit is Berlin.

Die Arbeiten um die Geschäftsstelle werden noch mehrere Wochen dauern. Denn die Leitung wird dann gleich mal unter öffentliches Straßenland gelegt. Aber Union ohne Baustelle wäre auch langweilig. Der finanzielle Schaden ist laut Kurier überschaubar. Aber der Schaden am Archiv ist nicht zu ersetzen.

Vor der Partie gegen Sandhausen

Aber kommen wir zum Sport. Heute 13 Uhr gibt es die Pressekonferenz vor der Partie beim SV Sandhausen. Wer Zeit hat, kann sie sich live auf AFTV ansehen. Ich kann zum Thema Aufstellung keine Prognose abgeben. Ähnlich sieht das auch Raffael Korte im Kurier: “Die ganze Mannschaft ist dicht beieinander. Da muss jeder Vollgas geben, um dabei zu sein. Die Qualität im Kader ist so hoch, dass Woche für Woche immer alles passieren kann.” Ich kann nicht sagen, dass mir Trimmel im Mittelfeld auf rechts nicht gefallen hätte und finde das eine gute Variante, falls hinten mit Dreierkette gespielt wird.

Bild/BZ befassen sich mit Fabian Schönheim bzw. mit dessem Shirt unter dem Trikot. Darauf hat er mit Stift den Namen seiner Tochter geschrieben. Wir erinnern uns: Schönheims Frau hat sich von ihm getrennt und ist mit Tochter nach Frankfurt am Main gezogen. Kurz gesagt: Der Verteidiger erlebt gerade eine richtige Scheiß-Phase. Ich wünsche ihm einfach, dass sich alles zum Guten regelt.

fcuf95_35_schoenheim
Foto: Jan Hollants

Die Bundesliga driftet weiter auseinander

Ich habe zum Abschluss noch etwas zum Nachdenken. Schaut euch mal diese Grafik für die Verteilung der Gehaltsausgaben in der Bundesliga an. Wenn ihr das seht, versteht ihr, warum bei Union sehr intensiv an der strategischen Ausrichtung für die nächsten zehn Jahre gearbeitet wird.

Hinweis: Ich weiß natürlich nicht, ob die Zahlen und die Grafik exakt stimmen. Aber meinem Gefühl nach dürfte das schon hinkommen.

3 Kommentare zu “Fabian Schönheim hat Sehnsucht und Union räumt auf

  1. Finanzielles Fairplay muss endlich her. Nicht nur Deutschland- sondern Europaweit!
    Scheiß Bayern, Scheiß Lackschweinvereine. Scheiß Kapitalismus. Scheiß Geld!

  2. […] zweiten Spieltag: Der Rotebrauseblogger blickt gewohnt ausführlich auf das Spiel gegen Fürth, Textilvergehen beleuchtet das Union-Gastspiel in Sandhausen, die Clubfans United interviewen eines Fan des […]

  3. Staunewieeinkind

    Kurz zu Schönheim: da stellt sich mir die Frage, warum sie einfach mit dem Kind weggehen darf? Die beiden waren verheiratet, also ist von gemeinsamen Sorgerecht auszugehen. Dann KANN sie gar nicht gehen, ohne dass er einverstanden ist. Wenn er die Situation ändern will, muss er schleunigst aktiv werden. Sonst kommt sie mit dem Gewohnheitsrecht um die Ecke.
    Habe leider auch bittere Kämpfe kämpfen müssen. Am Ende immerhin erfolgreich. Bitte steck doch mal jemand dem Fabian, dass er was tun kann!

Kommentare sind geschlossen.