Heimvorteil.

Gestern abend war der Heimvorteil auch ein Daheimgebliebenenvorteil. Spieler, Wetter und Boden hatten sich zwischenzeitlich aneinander gewöhnt. Wenn sich das durchsetzt, fragen im nächsten Winter die Erstligisten, ob sie im Stadion An der Alten Försterei trainieren dürfen. In Köpenick. Wo sie noch aus jeder Not eine Tugend gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.