15 Gedanken zu „Birds do it, bees do it – even educated fleas do it

  1. ja und nein – eigentlich haben vor allem WIR jetzt unseren account. heisst: textilvergehen twittert als @textilvergehen, der 1.fc union berlin als @fcunion. so gehörts ja auch. wir haben den namen abgegeben, aus gründen der stetigen verwechslung. wir haben allerdings nichts außer dem namen abgegeben – also die gefolgschaft bleibt unverändert, und unsere inhalte bleiben unsere inhalte. bißchen umdekoriert haben wir noch, aber sonst ändert sich eigentlich nichts. reicht ja auch :)

  2. Genau so sieht’s aus. Danke noch mal.
    PS: Und der erste Tweet sollte nicht zu flüchtig gelesen werden, gell?

  3. also ick kann da nur sagen “mir wurscht” :)

    irgendwie hab ich den mehrwert den twitter mir bieten soll noch nicht erkannt…

    aber dit bild find ick schick
    och wenn ick mich frage warum uff einer seite 3 “seile” sind und uff der anderen 4

    hab ick jetzt wat jewonn?

  4. @bimmelbammel mist! du hast recht, da fehlt´n vogel, und zwar, weil ich mich schon so auf´s ausmalen gefreut hab, dass ich das zählen vernachlässigt hab. ich geb mir nächstens mehr mühe – versprochen!

    twitter ist für manche leute nützlich, für andere überhaupt nicht. einen generellen mehrwert gibts aber auch sonst bei fast keiner sache. ich zB brauche kein fahrrad, was aber nicht den nutzen von fahrrädern an sich in frage stellt. stell dir twitter einfach als ne art fahrrad vor …

  5. Wenn die Jungs von DOYOUFOOTBALL sehen, dass der FCU-Wal drei Streifen hat …. auweia! ;)

  6. hm n twittrad oder doch nen fahrtter

    ich freu mich schon drauf wenn ich die ersten stände sehe mit “RentATwitter” :D dann werd ich mir mal nen twitter ausleihen und sehn was sich damit so veranstalten lässt ;)

  7. @coolhansen ich glaub, soviele fehler in so´nem kleinen bild hatte ich noch nie! stell dir bloß mal vor, ich hätte das so wie sonst als 3er bildfolge gemacht …

    @bimmelbammel “ich twittere nicht, ich lasse twittern” ist ein absolut gängiges konzept! ich hör dein lachen bis hier hin. stimmt aber wirklich!

  8. och so komishc find ich das garnicht

    wenn ich lese das jede Firma unbedingt bei Facebook/twitter/flickr etc sein muss weil sie sonst nicht cool ist ist das durchaus nen markt den man beackern kann

    und selbst meine firma ist da keine ausnahme…och wenn ick mich immer frage wieso jemand bei FlickR unsern hauseingang sehn möchte :D

  9. @keano das is so gemein – auch, wenn´s stimmt!

    @bimmelbammel ich find ja nicht, dass “man” als firma dabei sein muss. in manchen bereichen ist es sinnvoll, weil die leute, denen man im weitestens sinne werbung zustellen will, eben ganztags den rechner an haben, ihren briefkasten aber nur mehr vom hörensagen kennen. in meinem beruf ist das so, da wird fast nichts mehr gebastelt, nur noch pixel geschoben. ich freu mich tatsächlich über ablenkung – und das übernimmt dann twitter.

  10. @steffi
    ma so janz jeheim
    ick glob unsere berufe sind nicht so ganz unterschiedlich ;) (ick bin teamleiter in ner grafik abteilung och wenn ick nich so ausseh)

    und ob man nun dabei sein muss oder nicht da scheiden sich die geister
    und das ist abhängig von der firma
    ich seh bei uns keinen nutzen für den kunden und damit halt ichs für schwachsinn…es gibt aber durchaus firmen wo dieser web2null klimbim sinn macht

  11. @bimmelbammel / steffi: Es ist tatsächlich für jede Firma ein Vorteil zu twittern und eine Seite bei Facebook zu haben. Ohne Ausnahme. Es hängt nur immer vom Konzept ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.