Blog State of the Union

Zwischen Stadionlust und kurzfristigen Ausfällen

Eine immerhin fast halbvolle Alte Försterei, ein starker, attraktiver und dennoch gern gesehener Gegner, bei dem immer wieder tolle Erinnerungen wach werden. Ja sogar das Wetter scheint mitzuspielen, die Sonne lässt sich nach langem mal wieder blicken. Eigentlich ist vieles für ein Fußballfest am Sonntag ab 15.30 Uhr angerichtet, bei dem (fast) alle Anwesenden „ihr Herz in beide Hände nehmen“ werden.

Foto: Matze Koch

Leider musste Urs Fischer auf der gestrigen Pressekonferenz etwas den Partystimmungscrasher mimen und gleich mehrere kurzfristige Ausfälle verkünden. Neben dem gelb-gesperrten Rani Khedira fallen Jacob Busk, Nico Gießelmann, Dominique Heintz und Andreas Voglsammer aufgrund von positiven Corona-Tests aus. Zudem ist auch Keita Endo erkrankt.

Gerade die Ausfälle von Heintz und Gießelmann werden Urs Fischer zu Umstellungen zwingen. Glücklicherweise kehren mit Grischa Prömel und Julian Ryerson ja zwei Alternativen für die Startformation zurück.

„Lange konnten wir es wirklich weghalten bei uns. Da traf es andere Klubs härter. Es gilt nach wie vor die Bestimmungen umzusetzen.“ (Urs Fischer zu Corona-Situation)

Dennoch könnte es aufgrund der erstmalig bei Union zu beobachteten Häufung von Covid-Fällen auch noch zu weiteren kurzfristigen Ausfällen kommen. Umso wichtiger wird daher die Rückkehr von immerhin 10.000 Fans sein. Urs Fischer freut sich auf jede/n Einzelne/n:

Apropos Fans: In Tagen in denen über Playoffs und Spiele in Saudi-Arabien diskutiert wird, hat Dirk Zingler klare Worte gefunden. Wir bzw. ich kritisieren den Union-Präsidenten hier ja des Öfteren. Wenn es allerdings um Fans und die Bedeutung des Stadionbesuchs geht, ist Dirk Zingler weiterhin über alle Zweifel erhaben und positioniert sich auch dementsprechend.

Zudem erteilte Dirk Zingler in der Donnerstags-Ausgabe des kickers Spielen in Saudi-Arabien eine klare Absage. Aufgrund der zunehmenden Dynamik in dieser Diskussion wird uns das Thema aber wohl leider noch länger beschäftigen.

Weitere Medienberichte über Union

Im Kurier wird zudem ein weiteres Mal die Hauptversammlung der Stadion AG thematisiert.

Bereits am Mittwoch ist beim RBB ein Interview mit der Trainergröße Eduard Geyer erschienen, in dem es auch um Union geht. Für Geyer sei Union ein Beispiel „wie man es machen könnte.“

Beim DAZN-Matchday-Feature zu Partie am Sonntag beantwortet Taiwo Awoniyi zudem Fragen zum Abgang von Max Kruse.

Und sonst so?

Der Vorverkauf für das Auswärtsspiel in Bielefeld startet am Dienstag.

Die U19 spielt am Bruno-Brügel-Weg gleich gegen Hannover 96.

 

 

1 Kommentar zu “Zwischen Stadionlust und kurzfristigen Ausfällen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Textilvergehen

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen