Warten auf Braunschweig

Wenn es nach mir gehen würde, könnte das Spiel gegen Braunschweig schon heute stattfinden. Nicht erst in zwei Tagen am Montag. Dieses Warten macht mich schon etwas wahnsinnig. Denn dabei kommt ja nichts herum. Die Spieler brauchen keine Regenerationszeit und wir brauchen den Blick auf die anderen Ergebnisse nicht. Heute dann also nur die Pressekonferenz um 13 Uhr statt Anpfiff. Doch was soll Jens Keller da schon sagen? Union braucht Siege. Wie alle da oben. Nur Union eben ein bisschen mehr als die anderen Teams.

Entsprechend unterschiedlich sind die sportlichen Beiträge in den Berliner Medien:

  • Die Berliner Zeitung schaut sich Gegner Eintracht Braunschweig an und betont vor allem die unglaubliche Fähigkeit, enge Spiele auch in der Nachspielzeit noch gewinnen zu können.
  • Die Morgenpost sieht die Führungsspieler plötzlich mit Formschwächen behaftet und meint damit Felix Kroos, Damir Kreilach, Sebastian Polter und Toni Leistner. Ich bin da etwas irritiert, weil der Text nahezu perfekt auf die verkackte Englische Woche (sorry für den Ausdruck) vor Kurzem gepasst hätte. Aber jetzt? Nach einem erst spielerisch, dann kämpferisch überzeugenden Sieg gegen Sandhausen? Nun ja. Und was ist eigentlich mit Spielern wie Stephan Fürstner, Steven Skrzybski und Christopher Trimmel? Sind das keine Führungsspieler?
  • Der Kurier gibt mit Toni Leistner weiter die Marschroute aus: 9 Punkte holen und dann weiterschauen.
  • Die Bild erzählt uns, dass Felix Kroos mit Schmerzen wegen einer Sehnenscheidenentzündung im Oberschenkel spielt. Ich finde das weiterhin bedenklich, dass so etwas mit dem Typus “harter Kerl” und “beißt auf die Zähne” verbunden wird. Aber einen Ausweg aus diesem Dilemma habe ich auch nicht parat. Denn der Wettbewerb ist ja jetzt da. Jetzt geht es um alles.
  • Der Kurier berichtet außerdem, wie die Fahrt “Eisern trotz Handicap” nach Braunschweig ablaufen wird. Wir erinnern uns, dass Unionfan Sascha Koschitzke zu Fuß nach Nürnberg gelaufen ist, um Geld für diese Auswärtsfahrt zu sammeln. Details dazu, wie diese Fahrt ablaufen wird, findet ihr hier auf der Facebookseite der Initiative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.