Blog

Glinker in den Sturm!

Union spielt in der ersten Runde des Berliner Landespokals, der auch schon mal Karl-Heinz-Schulz-Pokal hieß, im Mariendorfer Volkspark gegen den Kreisligisten SC Lankwitz und gewinnt 13:0. (Ich weiß, dass es korrekt SC Lankwitz – 1.FC Union Berlin 0:13 heißen muss. Ich bitte mir solche minimalen Perspektivverschiebungen nachzusehen.)

Das ungemütliche an diesen Pokalspielen ist, dass man da immer anreist wie der Onkel ausm Westen, dem sich die ganze bucklige Ostverwandtschaft andient, weil er Kaffee und Schokoladenosterhasen mitbringt. Tapfer spielt also der Gastgeber unsere Hymne (dreimal) und erträgt, wie sein Torwart, der übrigens die ersten zwanzig Minuten noch erbittert Widerstand geleistet hat, gedemütigt wird (dreizehnmal).

Und das von einem 1.FC Union Berlin in der kuriostesten Aufstellung, die ich je gesehen habe. Mit zunächst einem, dann keinem Stürmer. Zwei der üblichen vier Verteidiger, Christian Stuff und Steven Ruprecht, verlagern dafür ihr Betätigungsfeld praktisch in die Offensive. Mac Younga Mouhani, sonst hinter den Spitzen, ganz zuhinterst in der Abwehr. Vollkommen nachvollziehbar also, dass die anwesende Fangemeinde unserem auf der Bank sitzenden Torwart Nr.1 das Lied “Glinker in den Sturm” widmete und auch gleich vorsang.

Ist das arrogant?
Ja, isses.
Aber wisster wat? So geht das den Bayern an jedem verdammten Spieltag.

14 Kommentare zu “Glinker in den Sturm!

  1. Nur dass ich dort noch nie gehört habe Rensing in den Sturm. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

  2. schön, sehr schöner Vergleich…

  3. @bunki

    sollte das vorkommen, schreib mir bitte bescheid!

    @rho

    oh – ein neuer gast. herzlich willkommen!

  4. ick muss mal meckern!

    täuschten mich meine augen, oder war in der zweiten halbzeit nicht der typ von der frittenbude auf dem t-damm im tor. soll heissen – in der 1.halbzeit stand der mann der sängerin von kolibri im tor – also nen anderer?

    sollte ich unrecht haben, erwarte ich am samstag ne herzliche ohrfeige von euch allen!

    EU!

  5. Is`n Samstag nu schon wieder ?
    Aber was hältst Du statt der Ohrfeige von einer Einladung an uns alle zur ( angeblich legendären ) Kartoffelsuppe ?

  6. ich haue prinzipiell keine leute, die größer sind als ich, also: kartoffelsuppe statt ohrfeigen!

    (außerdem weiß ich schon wieder gar nicht, was Du meinst?!)

  7. @steffi

    er meinst sein ganz persönliches Wiegenfeste. Den Rest habe ich allerdings auch nicht verstanden

  8. Ergänzung: Herr mööp versucht uns in der ihm eigenen Art zu sagen, dass ein Torwartwechsel beim SCL stattgefunden habe. Insofern wurde nicht der tapfer, zwanzig Minuten durchhaltenden Keeper gedemütigt, sondern eben der andere.

  9. zur kartoffelsuppe – die is nur echt mit nudeln vom eigenen acker.
    soll heissen: mein altchef weilt in an der cote dàzur (oder so ähnlich) – ick komm somit nicht an meine geliebten sieglinden ran und demzufolge wird dit nüscht…

    andermal gerne – aber dann ooch nur mit denen, die tote oma mögen – ÄTSCH!

  10. @bunki

    okay, Du hast den job als übersetzer ;)

    @mööp

    tote oma – uff jeden, aber nur echt mit pellknollen und sauerkraut!

  11. (hab nur ich das gefühl, dass wir vom ursprünglichen thema doch recht weit abgeschwiffen sind?)

    … zum kompott will ich übrigens zitterpudding! mit vanillesoße, bitte.

  12. Das eigentlich ungemütliche an diesen Pokalspielen ist doch vielmehr, dass wir so gut wie nie in den Genuss eines wirklich fremden Platzes kommen, weil entweder das Heimrecht getauscht wird und wir ADAF spielen oder der Gegner halt mal wieder ins Cantianstadion (lange nicht gehört die Bezeichnung) ausweicht.

    Insofern ist doch die Partie gegen den SC Lankwitz mal ein echtes Highlight gewesen… wenn ich denn da gewesen wäre. Grmpf!

    Naja, ich hoffe auf ein Gestspiel bei L’berg 47 in der zwoten Runde im Hans-Zoschke-Stadion.

  13. @Der Sepp

    das zoschke wär fein, da hätt ich auch spaß dran.
    (und: ich kenn mindestens noch einen, der cantianstadion sagt)

    aber eigenwillige sportanlagen hab ich in der oberligasaison doch ausreichend viele gesehen, glaub ich :)

  14. […] wurde der Kick übrigens doch trefflichst kommentiert. This entry was posted in Allgemein and tagged berlin, fussball, pokal, Sport, union by bunki. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.