Teve307 – Darth Radar und sein Fallout

Union gewinnt 2:0 in Regensburg. Wir müssen über das Konter- und Ballbesitzspiel von Jens Kellers Team reden, denn da war mehr drin. Aber auch für Regensburg, weil Union in der Verteidigung einige Lücken ließ, die die Gastgeber allerdings nicht nutzten.

Akaki Gogia, Felix Kroos und Grischa Prömel freuen sich, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Union gewinnt, aber nur Jakob Busk löst Begeisterung aus

Nach Unions 2-0 Sieg gestern stand Jakob Busk im Mittelpunkt und bekam von allen Seiten viel Lob. Das hat er sich mit einigen starken Paraden, am offensichtlichsten natürlich beim (schwach geschossenen) Elfmeter auch verdient.

busk-unveude

Jakob Busk war trotz seiner guten Leistung nicht in jedem Moment glücklich – oder gerade, weil diese Leistung nötig war; Photo: Tobi/unveu.de


Weiterlesen

Klare Vorzeichen

Wenn Union heute Mittag in Regensburg spielt, sind die Vorzeichen recht klar: Union wird wohl mit einer personell nicht (auf vielen Positionen) veränderten Mannschaft auftreten, Regensburg wird wahrscheinlich Unions Pressing nicht zu viel Spielaufbau zum Fraß vorwerfen, und Union muss tendentiell gewinnen.

photokoch

Jens Keller wird wohl die selbe Mannschaft wie vor der Pause aufs Feld schicken, Photo: Matthias Koch


Weiterlesen

Jens Keller:”Ich habe Felix nie verboten, Tore zu schießen.”

Der Teil der Pressekonferenz mit der meisten Kontroverse war Kellers Antwort auf die Frage nach einer von Felix Kroos scheinbar geäußerten Präferenz, in einer offensiveren Rolle zu spielen und direkter an Toren beteiligt zu sein. Keller antwortete darauf, dass Kroos durchaus weiterhin Tore schießen dürfe, und dazu auch in seiner aktuellen Rolle Gelegenheit habe, da einer der Sechser im Angriff mit aufrücken soll. Vor allem aber soll Kroos defensiv helfen, die “Halbräume zu zu kriegen” und Bälle zu verteilen.

Weiterlesen

Micha Parensen tut richtige Dinge

Union spielt am Sonntag in Regensburg und will dort den positiven Trend der letzten beiden Spiele vor der Länderspielpause bestätigen. Es wird interessant sein zu sehen, ob Jens Keller dabei auf die Aufstellung (im Mittelfeld) setzt, die gegen Aue und Lautern erfolgreich war, oder ob es im Training unter der Woche Verschiebungen gab. Ganz sicher nicht verraten wird er das in der Pressekonferenz heute um 13 Uhr.

Weiterlesen

Teve 154 – Wir trinken auf Freundschaft mit Astrid Kumbernuss

So können wir einfach nicht podcasten. Statt traditionell in der ersten Pokalrunde einen unterklassigen Gegner gut aussehen zu lassen, gewinnt Union 2:1 bei Jahn Regensburg. Spielerisch zwar traditionell nicht überzeugend, dafür in Trikots, die bestimmt alle Keeper Daniel Haas gehören. Regensburg trägt dagegen die Union-Trikots der vergangenen Saison auf. Wir sind verwirrt, aber sicher: Gegen Dresden wird alles anders. Vor allem, weil Maskottchen Gero nach Sachsen reist.

Regensburg - 1. FC Union  2013/14
Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Regensburg trägt die Union-Trikots der Vorsaison aufBrandy fehlte ein NDas Abwehrverhalten beim 0:1 passt in das Youtube-Video "Die größten Gurken der Welt"Die Tore waren das Beste am UnionspielUnser neuer Stürmer heißt Lionel SkrzybskiGrundsatzdiskussion: Muss das erste Pokalspiel auch noch fußballerisch gut sein?Elfmeter für Regensburg kann man geben, aber Rot für Pfertzel war übertriebenDresden spielt zur Abwechslung den FDGB-PokalWas macht eigentlich... Christopher Quiring?An Adam Nemec zweifelte vor einem Jahr niemand!Wir freuen uns über 218.477 Euro als Mindestprämie für die Zweite RundeWir sind von den dauernden Auswärtsspielen genervtGero möchte Mike Büskens mit Anti-Norbert-Meier-Gesängen nervenRösler auf der Heide (jetzt Jugendtrainer)Gero hat eine Wahnsinns-Serie: Mit ihm verliert Union nicht auswärts (fast nie, na gut also manchmal, selten, ach ...)Die Eisernen versteigern Spielertrikots zur Unterstützung der Aktion "Gemeinsam sehenUnion lebenWir reden über TrikotsJahn Regensburg bekommt ein neues StadionLok-Fans stürmen in Babelsberg den RasenFortuna Köln verbietet Plakate gegen NazisDer nächste Gegner.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve147 – Wenn Terodde Lewandowski wäre

Es gibt Tage, da tritt der Fußball und unser Podcast einfach in den Hintergrund. Da wird uns klar, wie nebensächlich all das ist, was wir machen. Zum Beispiel an diesem Sonntag nach dem 1:0 über Jahn Regensburg. Wir wollten unser selbstgebrautes Bier kosten, mussten aber bei der feierlichen Zeremonie der Verkostung feststellen, dass es etwas sauer geworden ist. Seht uns also die Sprachlosigkeit, schlechte Laune und Enttäuschung im Podcast nach. Das hat bestimmt nichts mit der Leistung der Mannschaft des 1. FC Union zu tun. Die ersten 15 Sekunden dieser Ausgabe sind der Mantel des Schweigens, den wir über das Spiel legen.

1. FC Union - Jahn Regensburg 2012/13
Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!