“Schwachstellen habe ich bei Union keine gefunden”

Von Dortmund nach Regensburg. Nach einem fetten Menü wieder Schwarzbrot. So oder so ähnlich sehen es die Berliner Medien (BZ, Morgenpost und RBB). Und ich kann das auch durchaus nachvollziehen. Aber andererseits ist das der Alltag, der Erfolge wie das DFB-Pokalspiel in Dortmund erst möglich macht. Und es verbietet ja niemand dem Team, auch in der Liga für unvergessliche Momente zu sorgen. Und bei all dem ergebnismäßigen Schwarzbrot (7 Unentschieden in 11 Spielen) waren schon einige besondere Momente dabei (Gikiewiczs Torvorlage, dann das Torwarttor und das Traumcomeback von Sebastian Polter inklusive Tor des Monats). Es ist also nicht so, als würde die Mannschaft nicht dafür sorgen, dass diese Saison unvergesslich wird. Jetzt vielleicht noch ein Sieg in Regensburg und wir können wieder die Pfanne auf die Herdplatte stellen. Dafür sorgen könnte Sebastian Polter, dessen mitreißende Mentalität die Bild thematisiert.

Weiterlesen

“Ich bin immer mit im Boot und da möchte ich auch gerne sein”

Wenn es Spieler gab, denen wir am Samstag die Tore wirklich von ganzem Herzen gegönnt haben, dann waren es Felix Kroos und Philipp Hosiner. Das geht auch den Berliner Medien so, die einträchtig über dieses Thema schreiben:

Philipp Hosiners Tor zum zwischenzeitlichen 2:1 gegen Regensburg, Foto: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Teve324 – Es hat gezogen unterm Deckchen

Union kassiert kurz vor Schluss das 2:2 durch einen Elfmeter, dabei hatten sich Mannschaft und Fans durchaus erholt gezeigt vom 0:0 gegen Aue. Wir sprechen außerdem noch einmal über Pfiffe und das Sky-Interview mit Lutz Munack.

Links:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Wie wir alle lernen, mit Enttäuschung klarzukommen

Ich habe viele Gedanken zum 2:2 gegen Regensburg, einem Spiel, in dem man als Anhänger lernen kann, wie man mit Enttäuschung umgeht. Sei es mit Schiedsrichterentscheidungen, den vielen vergebenen guten Möglichkeiten von Union oder eben mit dem Ausgleich von Regensburg zum 2:2 kurz vor Schluss durch einen Elfmeter (hier lag Schiedsrichter Guido Winkmann allerdings richtig). Mir tat dort vor allem Kristian Pedersen leid, der ein für ihn schweres Spiel (er hatte aufgrund der Dreierkette keinen offensiven Flügelspieler vor sich) sehr stark meisterte und und einige erfolgreiche Last-Minute-Aktionen gegen Regensburg hatte, die Gefahr vom Tor von Mesenhöler fernhielten. Könnte man Enttäuschung in Energie umwandeln, so wäre nur mit dieser Saison Köpenicks Stromversorgung für ein ganzes Jahr gesichert.

Kristian Pedersen beim 2:2 gegen Regensburg, Foto: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Die Regensburg Anomalie

Spätestens mit der Pressekonferenz mit André Hofschneider heute Mittag richtet sich der Blick auf das Spiel gegen Regensburg. Anders als beim ersten der beiden Heimspiele in Folge geht es nicht mehr darum, die Chance auf das Erreichen des Saisonsziels zu wahren, sondern nur noch darum, sicher zu stellen, dass die Saison nicht katastrophal wird.

Weiterlesen

Teve307 – Darth Radar und sein Fallout

Union gewinnt 2:0 in Regensburg. Wir müssen über das Konter- und Ballbesitzspiel von Jens Kellers Team reden, denn da war mehr drin. Aber auch für Regensburg, weil Union in der Verteidigung einige Lücken ließ, die die Gastgeber allerdings nicht nutzten.

Akaki Gogia, Felix Kroos und Grischa Prömel freuen sich, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Union gewinnt, aber nur Jakob Busk löst Begeisterung aus

Nach Unions 2-0 Sieg gestern stand Jakob Busk im Mittelpunkt und bekam von allen Seiten viel Lob. Das hat er sich mit einigen starken Paraden, am offensichtlichsten natürlich beim (schwach geschossenen) Elfmeter auch verdient.

busk-unveude

Jakob Busk war trotz seiner guten Leistung nicht in jedem Moment glücklich – oder gerade, weil diese Leistung nötig war; Photo: Tobi/unveu.de


Weiterlesen

Klare Vorzeichen

Wenn Union heute Mittag in Regensburg spielt, sind die Vorzeichen recht klar: Union wird wohl mit einer personell nicht (auf vielen Positionen) veränderten Mannschaft auftreten, Regensburg wird wahrscheinlich Unions Pressing nicht zu viel Spielaufbau zum Fraß vorwerfen, und Union muss tendentiell gewinnen.

photokoch

Jens Keller wird wohl die selbe Mannschaft wie vor der Pause aufs Feld schicken, Photo: Matthias Koch


Weiterlesen

Jens Keller:”Ich habe Felix nie verboten, Tore zu schießen.”

Der Teil der Pressekonferenz mit der meisten Kontroverse war Kellers Antwort auf die Frage nach einer von Felix Kroos scheinbar geäußerten Präferenz, in einer offensiveren Rolle zu spielen und direkter an Toren beteiligt zu sein. Keller antwortete darauf, dass Kroos durchaus weiterhin Tore schießen dürfe, und dazu auch in seiner aktuellen Rolle Gelegenheit habe, da einer der Sechser im Angriff mit aufrücken soll. Vor allem aber soll Kroos defensiv helfen, die “Halbräume zu zu kriegen” und Bälle zu verteilen.

Weiterlesen

Micha Parensen tut richtige Dinge

Union spielt am Sonntag in Regensburg und will dort den positiven Trend der letzten beiden Spiele vor der Länderspielpause bestätigen. Es wird interessant sein zu sehen, ob Jens Keller dabei auf die Aufstellung (im Mittelfeld) setzt, die gegen Aue und Lautern erfolgreich war, oder ob es im Training unter der Woche Verschiebungen gab. Ganz sicher nicht verraten wird er das in der Pressekonferenz heute um 13 Uhr.

Weiterlesen