Hässlicher Pullover im Fanshop? Es muss wieder Vorweihnachtszeit sein.

Woran merken wir, dass Weihnachten vor der Tür steht? Es gibt da ein paar untrügliche Anzeichen. In Städten werden an zentraler Stelle Weihnachtsbäume aufgestellt und die Leute streiten darüber, ob der Baum nun noch hässlicher als im Vorjahr sei. Plätzchen werden gebacken. Oder aber die Fußballklubs stellen ihre Ugly Christmas Sweater in die Fanshops. Hier das neue Exemplar von Union. Beachtet bitte die Bratwurst mit Gesicht …

Nachdem ich ich das Exemplar vom letzten Jahr unbedingt haben musste (weil es blinkte), verzichte ich aber dieses Mal darauf und bleibe bei den Plätzchen.

Die Profis steigen heute wieder in das Training ein. BZ/Bild haben als Thema, ab wann Union mit zwei Stürmern spielen wird, damit Sebastian Andersson auch wieder von Beginn an stürmt. Ich glaube kaum, dass Trainer Urs Fischer nur für das Wohl des schwedischen Stürmers sein System komplett umstellen wird. Ich vermute eher, dass der Trainer hier genau so rotieren lässt wie im Rest der Offensive und die Zwei-Stürmer-Variante einfach als Option im Raum steht. Schließlich gibt es mit Suleiman Abdullahi noch einen weiteren Angreifer, der gerne im Zentrum steht.

Das zweite Frauenteam hat in der Berlin-Liga mit 8:0 gegen Blau Weiß Hohen Neuendorf gewonnen und steht nun auf Rang 3.

Siegerselfie nach 8:0, Foto via Hauptstadtarroganz

Nach ihrem Ligaspiel in Chemnitz spielte die U17 gestern im FEZ gegen den FC Liverpool 1:1. Fotos vom Spiel gibt es hier beim Eisernen Virus.

3 Gedanken zu „Hässlicher Pullover im Fanshop? Es muss wieder Vorweihnachtszeit sein.

  1. wer sich den weihnachtspullover im vorjahr kaufte, der kann kein argument haben, sich den weihnachtspullover in diesem jahr nicht zu kaufen :-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.