Wenn Union im Finale gestanden hätte, dann …

Mein Puls beim gestrigen Euro-League-Finale zwischen Liverpool und Sevilla (1:3) hielt sich in Grenzen. Vielleicht weil ich wusste:

Twitter: @Eisern4ever

Wer es vergessen hat, hier geht es ins Archiv.

Weiterlesen

Union hat den ersten Titel auf dem Sofa gewonnen: Europa-League-Sieger-Besieger

Nachdem Sevilla gestern in Warschau gegen Dnipro den Titel verteidigt hat (3:2), kann Union den Briefkopf und auch die Mail-Signatur erweitern. Mir würde Europa-League-Sieger-Besieger reichen. Aber ich nehme auch gerne den Vorschlag von Matze Koch: EuroLeagueSiegerundTitelverteidigerBesieger. Europa, wir kommen.

Kenny Prince hat Verwechslungs-Potenzial

Wer die Neuverpflichtung Kenny Prince Redondo noch nicht aus Versehen Kevin Prince genannt hat, ist sicher mehr für den Job hier geeignet als ich. Bei jeder Namensnennung muss ich mich extra anstrengen, um den 20-Jährigen Zugang von Unterhaching nicht mit dem zukünftigen Ex-Schalker zu verwechseln.

Im Gegenzug zu den anderen Verpflichtungen kommt Redondo nicht als fertiger Spieler für das Mittelfeld, sondern soll sich bei Union weiterentwickeln. Dafür bekommt er einen Zweijahresvertrag. Das wird sehr spannend zu beobachten sein, da er sicherlich körperlich zulegen und sich an die Spielweise in der Zweiten Liga gewöhnen muss, ohne aber von vorneherein Anspruch auf einen Platz in der Startelf zu haben. Sein Vorteil ist, dass er für Unterhaching schon so viele Spiele gemacht hat, dass er aus dem Jugendfußball heraus ist.

Düwel will einen breiteren Kader

Für Redondo dürfte es in der nächsten Saison darum gehen, so oft wie möglich im 18er-Kader am Spieltag zu stehen. Und das ist ja auch ein Ziel von Düwel. Der Konkurrenzdruck im gesamten Kader soll so hoch werden, dass wieder um den Platz im Spieltagskader gekämpft wird. Der stellte sich vor allem in der Rückrunde fast von alleine auf.

Eine Twitter-Meinung aus Unterhaching:

Bild/BZ und Kurier berichten zum Transfer. Hier die offizielle Mitteilung des Vereins. Wenn Nico Schäfer und Co. weiter in dem Tempo verpflichten, brauche ich keinen Sommerfahrplan für mein tägliches Programm hier.

Collin Quaner ist immer noch kein Polter-Ersatz

Wer übrigens immer noch denkt, Collin Quaner sei als Ersatz für Angreifer Sebastian Polter im Sturm geholt worden, dem möchte ich diesen Kommentar empfehlen:

Bildschirmfoto 2015-05-28 um 07.36.36
Foto: Facebook/1.FC Union