Bei der Geburt getrennt: Felix Kroos und Bernd das Brot

Union hat gestern wieder mit dem Training begonnen (Steven Skrzybskis Einsatz am Sonntag ist wegen Achillessehnenproblemen noch nicht sicher), aber das ist nicht die große Nachricht. Denn die Mannschaft war gestern auf der IFA. Ich finde diese Besuche auf der Funkausstellung, die unter anderem immer der Sponsor des letzten großen Testspiels im Sommer ist, haben immer den Charme eines Wandertages, bei dem ein paar interessiert tun (Lehrer/Trainer) einige Schüler/Spieler das einfach durchstehen und andere Schüler/Spieler ihr eigenes Ding durchziehen. Ich habe letztes Jahr eine 8. Klasse ins Klärwerk Ruhleben begleitet und kann sagen: Der Ort ist vielleicht anders, aber die Bilder sind gleich 😂

Wie damals in der Schule… 😂😂😂 #ifa2017 #fotokoch

A post shared by Sebastian Polter (@polti9) on

Weiterlesen

Ohne Eroll habt ihr keine Chance!

Kosovo hat gestern in Finnland 1:1 gespielt und damit den ersten Punkt des Landes überhaupt geholt (hier ein Clip vom Elfmetertor für Kosovo). Aber leider war Eroll Zejnullahu weder in der Startaufstellung, noch wurde er eingewechselt. Das ist schade, denn wie wir alle wissen:

Twitter: @HauptPa

Weiterlesen

Stephan Fürstner kann gleichzeitig reden und schweigen

Stephan Fürstner hätte auf jeden Fall einen Grund, ein bisschen zu erzählen. Unter Norbert Düwel machte er von Spiel zu Spiel einen immer verunsicherteren Eindruck und landete dann schließlich nur noch auf der Bank. Doch der Mittelfeldspieler scheint sich auch an diesenen Spruch zu erinnern: “Erst Ei, dann gack.” So hält er sich in Bild/BZ (Bild diesmal mit dem längeren Text) auffällig zurück. Er spricht nur von der neuen Chance unter Lewandowski und sagt lediglich: “Herr Düwel hatte schon so seine Formation.”


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Als wäre Sascha Lewandowski schon immer da

Fußball ist manchmal ein wirklich komisches Business. Als ich gestern Vormittag beim vielleicht letzten öffentlichen Training vor der Partie gegen Karlsruhe war, hatte ich den Eindruck, dass Norbert Düwel nie Trainer von Union gewesen war. Es war alles wie weggewischt. Vor Beginn der Einheit kam Sascha Lewandowski bei den Trainingskiebitzen und Journalisten vorbei. Ich dachte, er würde sich kurz für Fragen zur Verfügung stellen. Das hat Uwe Neuhaus manchmal so gemacht.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen