Kein Grund für Aktionismus

Gestern sprach Trainer André Hofschneider zu den versammelten Sportreportern und hatte im Prinzip zwei Botschaften. Erstens: Die sportliche Lage ist mit 3 Punkten Abstand zum Relegationsplatz zwar ernst, aber nicht hoffnungslos. Grund zu Aktionismus sieht der Trainer nicht, gab den Spielern ein paar Tage frei, damit sie die Köpfe freibekommen. Der Ausbruch aus Routinen ist zweifellos wichtig. Und was soll er auch machen? Sie kasernieren und ihnen Tag für Tag die Tabelle vor Augen halten? Ich finde, dass Hofschneider das absolut richtig macht. Gerade mit Blick darauf, dass bis Saisonende keine Pause mehr kommt.

Trainer André Hofschneider, Foto: Matze Koch


Weiterlesen