Teve108 – Nichts reimt sich auf Aue

Der 1. FC Union hat den FC Erzgebirge mit 1:0 besiegt und wie immer bietet diese Kombination viele Möglichkeiten für Wortspiele mit Aue oder Veilchen. Wir machen da nicht mit, sondern kümmern uns um die Aufstellung von Union, die mit Jérôme Polenz mindestens eine große Überraschung bot. Außerdem gibt es noch eine wichtige Mitteilung zu machen: Seit diesem Spieltag ist der Abstieg rechnerisch nicht mehr möglich.


Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon

Vom emotionalen Verlauf her ein anstrengendes Spiel. Schön? Eher nicht.Er hat "Minikrise" gesagt!!!Wo wir stehen: Weit genug weg vom Relegationsplatz nach unten.Was ist eigentlich ein Syndesmoseband?Erwartete und tatsächliche Aufstellung: Jerome Polenz' Hollywood-Moment.Robert strahlt nur mit dem Herzen gut.Nicht Menz, nicht Madouni, sondern Daniel Göhlert!Spieler des Tages: Jan Glinker, für Strafraumbeherrschung und TorvorbereitungImmer auf´s Schlimme: Christopher QuiringAuf den Rängen gibt´s kein Abseits!Exit DeutschlandDinge, die verbinden: Fußball, Musik und gemeinsame Feindbilder.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!