Schlagwort: Eintracht Braunschweig

Podcast

Teve084 – Eine innere Aktionärsversammlung

Irgendwie ist das schade. Da schaffen die Jungs ohne gelernten Stürmer (okay, Christian Stuff) nach sieben Monaten endlich einen Auswärtssieg und hinterher interessiert sich kaum einer dafür. Andererseits müssen wir aber auch zugeben: Zu Recht! Denn was Dirk Zingler der Berliner Zeitung erzählt hat, ist der feuchte Fantraum: Occupy Dein Stadion. Oder wie Bunki es formuliert: “Kauf auf, kauf auf, 1.FC Union!”

Themen:

Begrüßung; Bunki war in Braunschweig, auch dort wird gebaut; Unions Aufstellung ohne echten Stürmer: Defensiv oder mal was anderes?; Schapapang (Video); Ede quasi ein Weltstar; Spielanalyse; Zoundi die neue Allzweckwaffe?; Union aggressiv; Was die fehlende Direktverbindung zwischen Tirana und Baku mit der Alten Försterei zu tun hat; Braunschweig spielt wie Union in der Aufstiegssaison; Stadionbetriebsgesellschaft: Aus einer GmbH wurde eine AG; Wer ist Mitglied im Aufsichtsrat (wir lesen die Namen vor); Ziel und Zweck der AG; Bisherige Anteilseigner der AG: 1.FC Union 57,26%, Röfa 19,5%, Hinze Stahl 16,49%, VierC 6,56% und Thomas Koch 0,19%; Kapitalerhöhung mittels vinkulierter Namensaktien an Mitglieder und Sponsoren; Der Fan gibt wieder Geld. Aber gerne; 10.000 Aktien sind machbar; Kalkulierte Wachstumsgrenze zur Identifikationsbewahrung; Wir alle wünschen uns Club-Mate als Brustsponsor; Verwirrung, wie die Kapitalerhöhung funktioniert. So erklärt es Wikipedia, Wir haben irrtümlich angenommen, der Verein würde seine Anteile verkaufen. Das stimmt aber nicht; Wir werden alle Aktionäre; Nächste Podcasts nur noch mit unseren Bankberatern.