Podcast

#447 – Was hat Corona je für uns getan?

Union spielt in einem aufregenden Spiel 2:2 gegen Wolfsburg und es gab die eine oder andere diskussionswürdige Schiedsrichterentscheidung. Außerdem reden wir über Oliver Ruhnert im Sportstudio und die Gefahr einer Entwöhnung vom Fußball.

Links:

Christopher Trimmel hatte Wout Weghorst während des Spiels was zu sagen, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar
Stefanie Fiebrig
avatar
Sebastian Fiebrig
avatar
Daniel Roßbach
avatar
Tim Pritlove
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

6 Kommentare zu “#447 – Was hat Corona je für uns getan?

  1. Habe im Abspann der Charite den Namen Stefanie Fiebrig gelesen. Ist vielleicht off topic, würde mich aber interessieren. Mag sie darüber etwas erzählen? Oder noch besser, wenn ihr alle in einer Sondersendung etwas über Eure Jobs erzählt? Würde mich fast noch mehr interessieren als Insta Accounts mit Hundebildern;)

  2. Äh … was? Also vielleicht gibt es mehrere von uns, aber ich bin überwiegend Diplom-Designerin und unterrichte Berufsschulklassen und zeichne Dinge.

    • Unter POSTPRODUKTION, zB Staffel 3 Episode 4 bei 48:36
      Ich dachte, weil Du professionell fotografierst, dass Du vielleicht auch mit Video ..

    • @martin Ein Buchstabe daneben: Da steht Stefanie Fiebig. Aber wow, worauf du so achtest :)

  3. Sorry, zuviel virtual und zu wenig real momentan ;)

  4. Jonathan Zielke

    Was hat Corona je für mich getan? Endlich habe ich die Zeit und Motivation euren tollen Podcast regelmäßig zu hören. Ich denke, dass das Spiel in Wolfsburg ein tolles Ergebnis mit einem eher schlechteren Spiel war. Mein Interesse an Fußball wird nicht abklingen, sondern dank eures Contents eher zunehmen. Hoffentlich schaffen wir es alle bald wieder ins Stadion, bis dahin eiserne Grüße aus Mexiko und haltet die Ohren steif!

Schreibe einen Kommentar zu Jonathan Zielke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.