#400 – Das 3. und 4. Gentner-Gelenk

Union verliert 0:5 in Dortmund und wir hoffen, dass das kein Fingerzeig in die Zukunft war. Außerdem sprechen wir über Stadionsprecher Norbert Dickel, den Polizei-Einsatz in Dortmund und über Chinedu Edes neues Lied.

Christian Gentner stoppt im Test gegen Budapest seinen Gegenspieler, Foto: Matze Koch

Links:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Nadine Hornung
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

6 Gedanken zu „#400 – Das 3. und 4. Gentner-Gelenk

  1. Einfach Abhacken und nach Vorne schauen. Wenn man so die bisherigen Ergebnisse der Saison betrachtet war das Ergebnis nun nichts Außergewöhnliches, Augsburg hat gleich zweimal 5 bekommen, Mainz insgesamt 0 Punkte und 9 Gegentore und selbst Leverkusen hat in Dortmund 4 Tore kassiert. Gibt halt so drei Mannschaften in der Bundesliga wo das durchaus mal passieren kann, wenn man einen schlechten Tag hat.

  2. Zum Thema Stimmung in Dortmund. Bin da ja einst mit viel Erwartungen hingereist (sollte ja quasi der heilige Gral der Fussball/Fankultur sein). Warum weiß aber wohl keiner mehr. Auf meiner persönlichen Zirkus/Kirmes Skala bei/um ein Fußballspiel steht der BVB neben RBL ganz oben :x

  3. Herzlichen Glückwunsch zur 400 Sendung! Ich könnte euch ewig zuhören, macht weiter so. Wann wird es eine Sendung mit allen Beteiligten geben? Eisern!

  4. Wiedermal ein toller Podcast! Zur Info der wundervolle Fangesang auf den man als gegnerischer Fan mit *urensö*** reagiert endet auf nuuuull neuuun und nicht Borussia :)

  5. Leider wurden die Busse zurecht kontrollieret und auf der Autobahn ausgebremst, da sie den Rasthof beschmierten und radalierten.
    Dennoch war die Länge und die Aussagen der Polizei völlig überzogen.

    Toller Podcast, wie immer!
    Eisern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.