Podcast

Teve316 – Wenn der Wind den Eckball verweht

Union spielt 2:2 in Kiel und wir diskutieren nicht nur die Szenen des Spiels, sondern auch die Frage, wieviel von André Hofschneiders Spielidee wir bereits gesehen haben.
Foto: union-berlin.com

On Air:

avatar
Sebastian Fiebrig
avatar
Daniel Roßbach
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

7 Kommentare zu “Teve316 – Wenn der Wind den Eckball verweht

  1. Jens Otto

    danke wieder für die Analyse!

  2. @Daniel
    Außerhalb des eigentlichen Inhalts: Was ist der Unterschied zwischen latenter und virulenter Gefährlichkeit?

    • @Schoki was ich in dem Fall meinte war dass man nicht nur dass Gefühl hatte, Kiel könnte sich jeden Moment durchspielen, weil sie zum Beispiel gut in den 10er Raum gekommen wären, sondern dass sie wirklich Chancen hatten.

  3. @Daniel: wie/woran erkennt man Dich denn im Pressebereich? Wem soll ich da denn „hallo“ sagen? ;)

  4. Das Bild ist böööse :-)

  5. @Daniel, ich hab 90 min lang geschaut, aber Deine Stimme nicht gesehen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.