Podcast

Teve034 – Nichts reimt sich auf Paderborn

Taktische Umstellung. Wechsel auf einigen Positionen. Und am Ende bleiben null Tore. Wie immer in Paderborn. Dazu noch null Punkte.

On Air:

avatar
Sebastian Fiebrig
avatar
Stefanie Fiebrig
avatar
Hans-Martin Sprenger
avatar
Robert Schmidl
avatar
Mathias Bunkus
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

8 Kommentare zu “Teve034 – Nichts reimt sich auf Paderborn

  1. War zunächst erstaunt, wie Du aus 2,5 Stunden 30 Minuten gemacht hast. Aber Teil 2 erklärte so einiges :)

    Schön war es.

  2. Wie? Teil 2? Hallo? Aufklärung? Bin ich blöd? Also noch blöder als sonst?

  3. Immer noch @bunki Und hattest Du das nicht von Anfang an vorgeschlagen?

  4. hat wiedermal Spaß gemacht, euch zuzuhören. Leider muß ich feststellen, daß ich meine Analyse und meine Kritik am Tralner exklusiv für mich alleine habe, weder im Forum noch bei euch finde ich meine Gedanken wieder. Wie soll ich da hoffen, daß Uwe Neuhaus was begreift, wenn noch nicht mal in seinem herrlichen Umfeld jemand in der Lage ist, wie ich die Probleme auf den Punkt zu bringen und den Finger in die Wunde zu legen.
    Aber ich bin mit meinem Geheimwissen nun fies genug, alles für mich zu behalten und ihr könnt euch nach den nächsten drei Klatschen mit Recht beschweren, daß ich nicht gewarnt habe.
    Für mich geht diese Saison sowieso erst am zehnten Spieltag los.
    Ich glaube, wir können dann immer noch drei Mannschaften hinter uns lassen, bis dahin habe ich mir Gleichmut empfohlen.

  5. @bunki ich zitiere mal, wie ich es in meiner küche vernommen hab: “Der bunki hat recht, wir müssen das teilen.”-und jetzt sage noch mal, deine vorschläge werden nicht ernst genommen!

  6. Bin gerührt. Und nicht geschüttelt.

  7. […] man sich den Schluss des vorletzten Podcasts zur Analyse des Spiels in Paderborn anhört, dann war das Derby gegen Hertha eine logische Fortsetzung. Denn nach der Logik von Mathias […]

Schreibe einen Kommentar zu Milan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.