Wenn alles glatt geht, hat Union schon in dieser Woche einen neuen Trainer

Während die Unionprofis gestern ihren Urlaub angetreten haben und erst am 25. Juni wieder zur Arbeit erwartet werden, hat der neue Manager Oliver Ruhnert (mir ist Geschäftsführer Profifußball auf Dauer zu lang) ein ganz gutes Programm in der Zwischenzeit abzuspulen. In Bild/BZ wird er zitiert, dass er bis Ende dieser Woche den neuen Trainer vorstellen will.

Oliver Ruhnert (Geschäftsführer Profifußball) auf der Tribüne beim Freundschaftsspiel in Neubrandenburg, Foto: Matze Koch

Das ist ambitioniert, aber sicher nicht unmöglich und ich würde ihm auch zustimmen, dass die Trainerposition bei Union eine sehr reizvolle im deutschen Profifußball ist. Denn aus meiner Sicht gibt es für die nächste Saison “nur” das Ziel, die Mannschaft so neu zu entwickeln, die übernächste Spielzeit wieder angreifen kann. Mit Blick auf die vielen im nächsten Jahr auslaufenden Verträge muss dabei sichergestellt werden, dass nach der nächsten Saison kein großer Umbruch kommt, sondern bestimmte Entwicklungen schon in diesem Sommer stattfinden. Und für fast alle Klubs außer dem HSV und Köln geht es in der sehr gut besetzten Zweiten Liga in der kommenden Spielzeit vor allem darum, nicht unten reinzurutschen.

Beim Lesen des Textes von Bild/BZ stolperte ich über folgenden Satz, der über André Hofschneider geschrieben wurde: “Bei den letzten drei Testspielen machte er nicht mehr die Aufstellung.” Das haben wohl wahlweise die Assistenztrainer Sebastian Bönig oder Michael Gspurning erledigt. Über die Termine, die für Oliver Ruhnert wichtig sind, schreibt auch der Kurier.

Weiterlesen

Teve329 – Die Geduld ist zu Ende

Union verliert 1:3 in Darmstadt und es ist mal Zeit, dass der Kragen platzt. Denn zwei Tage vor Saisonende ist der Klassenerhalt noch immer nicht sicher und die Maßnahmen des Vereins überzeugen nicht.

Links:

Enttäuschung nach dem 1:3 in Darmstadt, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Keine Episode mehr verpassen!

Aufwachen! Aufwachen!

Ich würde gerne an dieser Stelle etwas schreiben, was Mut macht. Etwas, das wir alle mitnehmen können nach dem 1:3 in Darmstadt und an dem wir uns festhalten können für die letzten beiden Saisonspiele. Aber es fällt mir nichts ein. Ich bin durch mit dieser Saison. Ich kann nicht mehr. Es ist doch immer das Gleiche. Die Woche über Hoffnung aufbauen. Gut gelaunt und mit dem Willen zur Unterstützung ins Stadion fahren. Singen, klatschen, schreien. Und immer wieder enttäuscht werden. Und ich rede nicht vom Ergebnis. Ich rede davon, dass ich keine Mannschaft mehr auf dem Platz sehe, die weiß, wie sie zum Erfolg kommen soll. Das Team ist orientierungslos. Und scheinbar haben alle das gleiche Gefühl wie ich. Die Mannschaft und alle im Verein drumherum. Hauptsache die Saison ist bald zu Ende! Aber so steigt man ab. Und angesichts der katastrophalen Rückrunde muss man sagen, dass das dann nicht unverdient wäre.

Rückrundentabelle der Zweiten Liga, Screenshot: Kicker.de

Weiterlesen

Zweite Liga: Sicher ist, dass nichts sicher ist

Warum die Zweite Liga so interessant ist, verrät drei Spieltage vor Saisonende vielleicht dieser Fakt: Es gibt aktuell den kuriosen Moment, dass nur 2 Mannschaften ganz sicher wissen, dass sie in der nächsten Saison in der Zweiten Liga spielen, nämlich Magdeburg und Paderborn. Alle anderen Mannschaften können theoretisch (bei manchen ist das nur noch sehr theoretisch) entweder noch absteigen oder aufsteigen. Das zum Thema Planungssicherheit …

Apropos Planungssicherheit, laut Bild/BZ ist Union am Hansa-Keeper Janis Blaswich interessiert, der in dieser Saison von Mönchengladbach II nach Rostock ausgeliehen wurde. Mir ist ehrlich gesagt nicht ganz klar, was Union auf dieser Position vor hat bzw. was das Anforderungsprofil ist. Klar ist nur, dass der Vertrag von Daniel Mesenhöler im Sommer ausläuft und der von Jakob Busk erst 2020. Sollte es gegen Darmstadt irgendwie gelingen, den Klassenerhalt zu sichern, dürften wir relativ schnell erfahren, wer Union im Sommer wirklich verlassen wird, damit die Spieler zum letzten Heimspiel verabschiedet werden können.

Der Kurier beleuchtet etwas den aktuellen Stand bei Michael Parensen, der bekanntlich auch im nächsten Jahr noch bei Union spielen wird.

Und sonst so?

Die VSG Altglienicke hat sich von ihrem Trainer getrennt (Kicker) und interimsmäßig übernehmen Lothar Hamann (war kurzzeitig im Dezember 2004 Union-Trainer, sonst Sportchef) und Torsten Mattuschka den Job (Beobachtungen vom Abschlusstraining gestern gibt es in der BZ). Schon am Abend um 18.30 Uhr geht es im Nachholspiel gegen Herthas U23. Altglienicke steht aktuell mit 32 Punkten auf Rang 16 und muss zumindest Rang 14 (2 Punkte Abstand)erreichen, um aktuell nicht abzusteigen. Besser wäre noch Platz 13 (4 Punkte Abstand), der den sicheren Klassenerhalt unabhängig von den Aufstiegsspielen garantiert.

Teve328 – Das war Bunkerfußball

Union spielt 1:1 in einer zähen Partie gegen Heidenheim. Wir finden Erklärungen dafür, zufrieden sind wir allerdings nicht. Und überhaupt sind wir alle etwas erschöpft von dieser Saison.

Links:

Foto: Stefanie Fiebrig

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Keine Episode mehr verpassen!

Teve327 – Die gelb-roten Trikots wären beinahe zum Motto-Shirt geworden

Union gewinnt 1:0 gegen den FC St. Pauli. Wir haben darauf super euphorisch reagiert, aber im Podcast haben wir uns wieder im Griff. Außerdem erzählt Daniel vom A-Jugend-Spiel gegen Dynamo Dresden.

Links:

Nach der Gelb-Roten Karte gegen Marvin Friedrich, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Keine Episode mehr verpassen!

Unions Antwort auf die sportliche Krise: Weitermachen

Ich würde gerne mal wissen, wie weit das Präsidium von Union die Planungen für die nächste Saison bereits vorangetrieben hat. Denn rational lässt sich für mich die Tatenlosigkeit nur damit erklären, dass intern bereits klar ist, wie die nächste Saison personell angegangen werden soll (wenn die Liga gehalten wird). Die Bilanz des Teams seit der Übernahme des Jobs durch Trainer André Hofschneider ist katastrophal, aber wie immer bei solchen Diskussionen gilt es, nicht nur die Frage zu beantworten, ob man den Trainer wechseln soll, sondern auch, wer den Job danach übernimmt. In die Richtung der fehlenden Alternativen deuten die Berliner Medien:

Trainer André Hofschneider, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Kommt der Videoassistent schon in der nächsten Zweitliga-Saison?

Am Donnerstag findet die Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball-Liga statt. Dabei geht es vor allem um die 50+1-Regel, wobei mir noch nicht ganz klar ist, was in der Sache genau am Donnerstag herauskommen soll. Union-Präsident Dirk Zingler hatte erst am Dienstag per E-Mail an die Mitglieder die Vereinsposition noch einmal klar formuliert. Trotzdem ist einige Nervosität zu spüren. Denn auf die Berichterstattung der Bild, dass der Antrag von Martin Kind auf Ausnahme von 50+1 wegen zu geringer finanzieller Zuwendungen in den vergangenen 20 Jahren hätte abgelehnt werden müssen, reagierte der Ligaverband mit einer eigenen Stellungnahme. Ein sachlicher Austausch solle auf der Mitgliederversammlung erschwert werden, schreibt die DFL. Mir stellt sich die Frage, was genau denn nun mit welchem Ziel diskutiert werden soll? Soll 50+1 abgeschafft werden, wie beispielsweise die Initiative 50plus1bleibt.de befürchtet? Soll 50+1 gestärkt werden? Die DFL schreibt, dass nur der Verfahrensverlauf der Diskussion diskutiert werden soll. Aber mit welchem Ziel denn? Unklar. Klar ist nur, dass für eine mögliche Satzungsänderung der DFL eine Zweidrittelmehrheit unter den 36 Profiklubs notwendig wäre.

Weiterlesen

Teve323 – Es ist nicht so einfach

Union spielt 0:0 gegen FC Erzgebirge Aue. Vom unansehnlichen Spiel abgesehen diskutieren wir die Unmutsbekundungen während des Spiels und nach dem Abpfiff. Pfiffe, Rufe. Was sind die Ursachen und wie ist das mit den Grundsätzen der Unioner?

Links:

 

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Keine Episode mehr verpassen!