Jetzt werden die Entscheidungen für die nächste Saison getroffen

Ich würde am liebsten jetzt schon das Spiel gegen Heidenheim haben wollen. Einfach um die Mannschaft für diese Saison zu feiern und sie wissen zu lassen, dass Enttäuschung zwar Platz hat und ausgelebt werden soll. Aber es gibt keinen Grund, sich jetzt herunterzuziehen. Und für diejenigen, die noch eine theoretische Chance auf den Aufstieg sehen, gibt es entweder Jens Kellers Aussage “Sechs Punkte, sechs Tore, nur noch zwei Spiele. Wir fangen jetzt nicht an zu spinnen. Jeder kann die Tabelle lesen” (Kurier) oder eben dieses kleine Bild:

via Wumme

Weiterlesen

Teve292 – Zu aufgeregt

Union verliert 1:3 in Braunschweig und wir sind über das Ergebnis zwar enttäuscht, denken aber schon über die neue Saison nach und sind stolz auf die Entwicklung der Mannschaft in dieser Spielzeit. Das war so am Anfang nicht zu erwarten.

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Flattr Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Erster in der Auswärtstabelle: Ist das noch Union?

Lasst uns nach dem 1:0 in Würzburg noch einmal über Collin Quaner reden. Der Angreifer macht sich einen Spaß daraus, mich, der ich ihm vor Saisonstart einen Vereinswechsel nahegelegt und technische Schwächen attestiert habe, am Nasenring durch die Arena zu schleifen. “Seht her, das ist Sebastian Fiebrig, der keine Ahnung vom Fußball hat!” Anders kann ich mir das goldene Tor zum 1:0 in der 84. Minute nicht erklären.

Instagram: @clnqu

Weiterlesen

Teve249 – Bundesliga gegen Zweite Liga

Bundesliga gegen Zweite Liga war im Prinzip schon das 0:3 von Union in Leipzig. Und Bundesliga gegen Zweite Liga heißt es vor allem, wenn es um die Geldverteilung zwischen beiden Ligen geht. Hysterie und Geheimtreffen bestimmen das aktuelle Bild.

Foto: Matze Koch

Shownotes:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Nicht auch noch Bobby Wood!

Puh! Wenn Bobby Wood tatsächlich für heute Abend ausfällt, wie die Bild es heute prophezeit, dann dürfte das endgültig eine sehr traurige Partie heute Abend in Leipzig werden. Laut Bild leidet der Angreifer unter einer Schulterverletzung. Das würde dann die Situation auf der Pressekonferenz in ein anderes Licht stellen, als nach dem Grund für das beobachtete Einzeltraining des Amerikaners gefragt wurde.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Two-Face der Zweiten Liga

Union hat gestern in einer nahezu wortgleichen Meldung mit dem FC St. Pauli bekanntgegeben, dass die Zusammenarbeit beim Merchandise am 3. Januar 2016 beendet sein wird. Wir erinnern uns, dass Union nach der Übernahme von Upsolut durch den FC St. Pauli ein Sonderkündigungsrecht wahrnehmen wollte. Viel über die Zukunft verrät der Verein nicht. Nur soviel: “Beide Partner unterzeichneten eine Vereinbarung, in der unter anderem auch die Übernahme der bisherigen Mitarbeiter der Union-Fanshops durch den Verein geregelt wurde.” Ich gehe davon aus, dass es ebenso auch um den Fanshop und die bereits gefertigten Union-Artikel ging.

In Zukunft will Union nicht mehr mit einem Lizenznehmer arbeiten, sondern “künftig die Fanartikel in Eigenregie zu produzieren”. Ich bin gespannt. Nicht nur auf die Produkte, sondern auch darauf, wie der Verein diese zusätzliche Aufgabe hinbekommt. Ist ja nicht so, dass aktuell die Mitarbeiter nicht ausgelastet wären.

Weiterlesen

Die Geldfrage

Wie geht es Benjamin Kessels Wade? Antwort: Es sei im MRT nichts Dramatisches festgestellt worden (Bild). Ich möchte zum Gesundheitszustand des Mannschaftskapitäns nicht herumspekulieren. Nur soviel: Ich habe schon präzisere Diagnosen gehört … Aber vielleicht gibt es ja heute um 11 Uhr auf dem Trainingsplatz genaueres zu beobachten.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Teve233 – Trainerwechsel

Nach nur fünf Spieltagen und dem Pokal-Aus entlässt Union Trainer Norbert Düwel und stellt zwei Tage später Sascha Lewandowski als neuen Trainer vor. Gemeinsam mit dem freien Journalisten Matze Koch arbeiten wir die Ereignisse auf.


Fotos: Matze Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Matthias Koch

Intro

00:00:00

Vorstellung von Matze Koch

00:01:00

Gründe für die Trainerentlassung

00:08:38

Pokal-Aus bei Viktoria KölnStändig wechselnde AufstellungenSelbst zusammengestellte MannschaftDreierkette hat im Prinzip als Spielsystem nicht überzeugtEskalation mit Straftraining und Trainingslager in Kienbaum hat Düwel zu früh gezogen.

Union unter Norbert Düwel

00:16:50

Umbruch in der Mannschaft oder die Emanzipation von Torsten MattuschkaWenig Erfolg mit Maßnahmen.

Der neue Trainer Sascha Lewandowski

00:22:18

Tagesspiegel-ArtikelLewandowski ist ein gestandener TrainerChristian Beecks Kolumne bei Sport1„Düwel war die mutige NoName Lösung Lewandowski ist die Premium-Lösung“.

Trainer und ihre Kommunikationsfähigkeiten

00:30:59

Was macht Lewandowski jetzt anders?

00:36:58

Die Co-Trainer

00:40:08

Peter HyballaAndré HofschneiderSebastian Bönig.

Lewandowskis Spielidee

00:44:14

Braucht Union einen extra Sportdirektor?

00:46:20

Outro

00:51:20

Keine Episode mehr verpassen!

Ein Nachmittag im Stadion an der Alten Försterei

Am Sonntag hat sich Jan die Kamera von Steffi geschnappt und einen Nachmittag im Stadion an der Alten Försterei verbracht. Ich bin immer wieder beeindruckt wie unterschiedlich Fotos werden, auch wenn das Werkzeug das gleiche ist. Wir bedanken uns für die vielen schönen Bilder vom ersten Spieltag gegen Düsseldorf.

Was wir aus dem Test gegen Crystal Palace für das erste Punktspiel mitnehmen

Union hat am Sonntag Sonnabend den Test gegen Crystal Palace mit 2:0 gewonnen. Das war sehr schön und ich mochte auch das Gemurmel auf den Rängen, das ein bisschen an den ersten Schultag nach den Sommerferien erinnerte. Erstes Wiedersehen und alle Geschichten müssen sich gegenseitig erzählt werden. Das zeigte mir außerdem, dass das Spiel sportlich nicht ernster genommen wurde, als es tatsächlich war.

Die große Frage nach dem Spiel ist vor allem: Was nehmen wir vom 1. FC Union aus diesem Spiel mit?

Testspiel 1.FC Union Berlin vs. Crystal Palace 2:0
Foto: Stefanie Fiebrig

Viele Optionen im Angriff: Steven Skrzybski hat seinem Trainer durch seine beiden Tore eine Denkaufgabe vor dem ersten Punktspiel mitgegeben. Sah es doch vorher so aus, als wären Collin Quaner und Sören Brandy gesetzt. Wenn sich Skrzybski diese Kaltschnäuzigkeit auch in Pflichtspielen behält, dürften wir alle in dieser Saison viel Freude an ihm haben. Die Bild/BZ hofft mit ihm auf einen Startelfplatz.

Mehr Qualität im Team: Auch wenn Crystal Palace dem Union-Team athletisch, in der Spielanlage und bei der Pass-Sicherheit überlegen war, kam es bei Düwels Mannschaft trotz der vielen Wechsel in der zweiten Halbzeit zu keinem Bruch im Spiel. Das fand ich bemerkenswert und zeigt mir, dass alle Spieler neue Qualitäten mitbringen und bei zwei, drei Verletzungen nicht plötzlich die A-Jugend auf der Bank nachrückt.

Für die Berliner Zeitung war das der Beweis, dass Düwels Spielidee jetzt auch die Spielidee des Teams geworden ist. Ich freue mich darauf, dass schon alleine der Kampf um Plätze im 18-köpfigen Spieltagskader Spannung verspricht. Die Morgenpost sieht dagegen bereits neun Plätze für die Startelf gegen Düsseldorf vergeben. Die BZ ebenfalls.

Testspiel 1.FC Union Berlin vs. Crystal Palace 2:0
Foto: Stefanie Fiebrig

Dreierkette vs. Viererkette: Die Dreierkette verlangt den Außenspielern läuferisch und von der Konzentration her enorm viel ab. Der Unterschied war gegen Palace sichtbar, als Christopher Trimmel diese Aufgabe in der zweiten Halbzeit auf rechts sehr gut ausfüllte, was Adrian Nikci in der ersten Halbzeit auf der gleichen Position nicht im gleichen Maße gelang (Tagesspiegel). Wobei allerdings auch die Seitenwechsel durch Kurzpass-Spiel von Palace in einem Tempo und einer Präzision stattfanden (vor allem in der ersten Halbzeit), das sich in der Zweiten Liga kaum finden lässt. Trotzdem steht und fällt das Spiel mit Dreierkette mit den Außenbahnspielern. Ich habe allerdings nicht mehr das Gefühl, dass eine Viererkette automatisch mehr Sicherheit bringt. Hier bin ich tatsächlich auf die Punktspiele gespannt. Festhalten können wir: Düwels Team beherrscht beide Systeme.

Testspiel 1.FC Union Berlin vs. Crystal Palace 2:0
Foto: Stefanie Fiebrig

Teamgeist: Spricht man mit Verantwortlichen bei Union, so ist man besonders auf die Integration der neun neuen Spieler sehr stolz. Sehr schnell hätte sich eine Mannschaft gebildet. Dass dafür auch ein guter Saisonstart nötig ist, wissen die Verantwortlichen allerdings. Sonst würde nach zwei, drei Spielen gleich vieles wieder in Frage gestellt.

Torwart: Norbert Düwel hat sich auf eine Nummer 1 im Tor festgelegt, aber diese Entscheidung noch nicht mitgeteilt (noch einmal Morgenpost). Das wird erst zum Spiel gegen Düsseldorf passieren (Kurier). Ich war zu selten vor Ort, um mir selbst eine Meinung zu bilden und überlasse die Glaskugelei anderen. Einen Grund, die Entscheidung der letzten Saison in Frage zu stellen, sehe ich allerdings nicht.

Testspiel 1.FC Union Berlin vs. Crystal Palace 2:0
Foto: Stefanie Fiebrig

Berichte zum Spiel gegen Crystal Palace:

Bilder vom Spiel:

Update:

10.21 Uhr In einer vorherigen Version stand, dass Adrian Nikci auf links gespielt hat. Dort hat allerdings die ganze Zeit Maxi Thiel gespielt.