Die Mannschaft hat Reife gewonnen

16 Punkte von 18 möglichen. 5 Siege und 1 Unentschieden aus den vergangenen 6 Spielen. Das will erklärt werden. Und nach seinem Treffer in der 92. Minute zum 1:0 gegen St. Pauli ist es vor allem Sebastian Polter, der im Mittelpunkt steht. Weil er mit dem Treffer mehr erreicht hat, als nur ein Unentschieden in einen Sieg umzuwandeln. Der Kurier nennt den Angreifer “Mentalitätsmonster”, die Morgenpost vergleicht Polters integrationsstiftende Kraft mit der von Torsten Mattuschka und die Berliner Zeitung sieht den Stürmer immun gegen Druck. All das ist der bestmögliche Fall, den sich die Verantwortlichen von Union bei der Verpflichtung von Polter zu Beginn des Jahres sich ausgemalt haben dürften.

Weiterlesen

“Wir haben Sieg nicht verdient mit der Leistung, die wir gebracht haben”

Ehrlich gesagt beschäftigte uns gestern hier im Harz der Sturm zunächst mehr als das Spiel von Union in Duisburg. Irgendwann sorgte ein Stromausfall im gesamten Ort dafür, dass hier gar nichts mehr ging. Doch gegen 12 Uhr kamen der Strom und kurze Zeit später auch der Mobilfunk wieder zurück.

Weiterlesen

Die Lizenz für die Bundesliga und Zweite Liga gibt es ohne Bedingungen

“Erste Entscheidungen der DFL im Lizenzierungsverfahren zur Saison 2017/18” heißt es bei der Deutschen Fußball-Liga auf der Website. So sperrig und bürokratisch es klingt, so wenig Informationen gibt die DFL auch preis. Keinem Verein wurde die Lizenz verweigert. Mehr erfahren wir nicht. Auch auf der Union-Website noch nicht. Glücklicherweise hat die Morgenpost nachgefragt und die Antwort von Pressesprecher Christian Arbeit lautet: “Wir haben für beide Ligen einen DFL-Bescheid ohne Bedingungen erhalten.” Das sagt wie immer nichts über eventuelle Auflagen aus, ist aber schon eine gute Nachricht. Ich sage einfach mal danke an Oskar Kosche und alle Beteiligten für die geleistete Arbeit bei der Lizenzierung.

Weiterlesen

Teve270 – Wir machen einfach unseren eigenen Fanclub auf

Union verliert 0:2 in Nürnberg, aber richtig emotional wurde es vor allem beim Ticketvorverkauf für die DFB-Pokalpartie in Dortmund.

Union-Mitglieder stehen für DFB-Pokal-Tickets an; Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Bei allem Ärger und Frust: Alle, die wollen, werden wohl Karten für das BVB-Spiel bekommen

Kurz zum Kartenvorverkauf gestern für die Pokalpartie bei Borussia Dortmund: Ich hätte es gut gefunden, wenn vorher kommuniziert worden wäre, dass es für online und im Regenstehen jeweils unterschiedliche Kartenkontingente gibt. Ich war nämlich davon ausgegangen, dass beide Kaufoptionen auf das gleiche Kontingent zurückgreifen. So stand in der Ankündigung: “Am Samstag, dem 1. Oktober 2016 startet um 11 Uhr sowohl online als auch im Union-Zeughaus Waldseite der Ticketverkauf für das Auswärtsspiel der Eisernen im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (Mittwoch, 26.10.2016 um 20:45 Uhr).” Stattdessen war aber der Onlinevorverkauf relativ zügig vorbei. Meine Lehre daraus: Das nächste Mal in real life anstellen und gleichzeitig vor Ort versuchen, online zu kaufen.

Weiterlesen