Es ist noch viel zu früh für ein Fazit

Da wir schon direkt nach dem 0:1 gegen Wolfsburg unseren Podcast aufgenommen hatten, habe ich schon längst mit der Partie abgeschlossen. Eine Stunde darüber geredet und ich bin fertig damit. Ab jetzt wird nach vorne geschaut. Ich möchte weder darüber sinnieren, warum es nun mit dem Klassenerhalt klappt oder eben nicht. Wer sich allerdings noch ein bisschen mit der Deutung der Partie beschäftigen möchte, wird von den Berliner Medien ausreichend bedient. Die Morgenpost findet Dinge, die Mut machen. Der Kurier hofft, dass Union schnell lernt. Die Berliner Zeitung kommt sich nach 4 Niederlagen in Folge ein bisschen vor wie bei Und täglich grüßt das Murmeltier und die Bild meint (noch nicht online), dass Mitspielen alleine nicht reicht. Alles in allem hat Urs Fischer aber die Quintessenz schon direkt nach dem Abpfiff gesagt, als er zu Ecki Häuser von Sky sagte: “Man muss auch mal einen reinhauen.”

Christopher Lenz und Michael Parensen vom 1. FC Union Berlin nach Abpfiff des 0:1 in Wolfsburg

Christopher Lenz und Michael Parensen nach Abpfiff des 0:1 in Wolfsburg, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Nicht genug Präzision, Übersicht – und Qualität?

Union hat gestern 1-0 in Wolfsburg verloren, also zum vierten Mal in Folge keine Punkte geholt. Dabei war das Spiel, wie die letzten Partien auch, knapp und die Niederlage durchaus nicht unumgänglich. Und so ähneln auch die Statements von Trainer Urs Fischer und den Spielern sowie Einordnungen von Unions Leistung denen der letzten Wochen.

Weiterlesen

#386 – Gefangen in der Sitzschale

Das 0:1 in Wolfsburg ist die 4. Niederlage in Folge und gehört zu den Spielen, in denen mehr drin gewesen wäre. Wir diskutieren die Dreierkette, wie der Videoassistent den Schiedsrichter vor einem Fehler bewahrte und was man in Wolfsburg so machen kann.
Der Gästeblock des 1. FC Union Berlin im Stadion des VfL Wolfsburg, Foto: Matze Koch

Der Union-Block in Wolfsburg, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Nadine Hornung
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Man kann die Mitgliederzahlen von Union und Hertha vergleichen, erfährt dabei aber wenig

Im Rest der Bundesliga gab es gestern ein paar Ergebnisse, die ein ‘huch’ auslösen, wenn man sie liest. Aber:

Auffällig ist in den letzten Wochen aber ja schon, dass es viele gute Ergebnisse für Auswärtsmannschaften gibt. Und auch, dass dank der vielen Unionerinnen und Unioner dort die Atmosphäre in Wolfsburg wohl nicht sehr Auswärtsspiel-haft sein wird, spricht dafür. Die Gefahr, Wolfsburg wirklich mit der Wuhlheide zu verwechseln und das Spiel für ein Heimspiel für Union zu halten, ist schließlich minimal.

Weiterlesen

Wolfsburg passt nicht zu Union

Union spielt morgen in Wolfsburg. Das wird ein kompliziertes Spiel für die Mannschaft von Trainer Urs Fischer, denn Wolfsburg ist nicht nur gut in die Saison gestartet, sondern hat auch ein Profil, das nicht besonders gut zu Union passt.

Keven Schlotterbeck 1. FC Union

Union wird spielerische Ansätze gegen Wolfsburg brauchen. Photo: Matze Koch

Weiterlesen

Für Christopher Trimmel war der Wechsel nach Berlin ein Jackpot

Ich weiß, dass Twitter in Deutschland nicht so die riesige Rolle spielt wie in anderen Ländern. Aber ich liebe das Netzwerk, weil es mir schnellen Zugang zu Informationen ermöglicht und teilweise interessante Einblicke bietet (ja, da ist auch ganz viel Quatsch und Mist bei Twitter). Und mir ist schon lange aufgefallen, mit welchem Verve der spanischsprachige Account @fcunion_es unterwegs ist, der nicht von Union selbst bedient wird. Dazu gehört auch noch diese spanischsprachige Website. Und auch dem 1. FC Union ist das nicht verborgen geblieben, wie Pressesprecher Christian Arbeit in diesem kleinen Clip sagt und dem Macher sagt, dass es im Trainingslager in Spanien vielleicht die Möglichkeit für ein Kennenlernen gibt:

Weiterlesen

Unions Ausfälle: Welche Spieler können gegen Wolfsburg zurückkehren?

Bei Union hat sich trotz des großen Kaders unmerklich eine ganze Reihe von angeschlagenen Spielern und Ausfällen angesammelt. Ich bin weit davon entfernt, von einer Verletzungsmisere zu sprechen. Aber vor dem Auswärtsspiel am Sonntag gibt es so einige Fragezeichen im Kader. Am besten wir gehen die Spieler einzeln durch:

  • Christopher Lenz: Der Linksverteidiger hatte sich in Leverkusen am Hüftbeuger verletzt und trainierte gestern laut Tagesspiegel individuell in der Kabine und nachmittags mit dem Team. Wenn er die nächsten Trainingseinheiten komplett mitmacht, kann er es bestimmt in den Kader schaffen. Aber ob er dann auch spielt, ist die andere Frage. Sein Konkurrent Ken Reichel hat jedenfalls keine unruhige Nacht wegen der Konkurrenzsituation (BZ, Berliner Zeitung).

Weiterlesen

So weit gut genug

In der letzten Woche standen hier unter anderem Neven Subotic und Manuel Schmiedebach, beziehungsweise ihre Form, Fitness und Einsatzchancen, in Frage. Beide standen nun gegen Wolfsburg in der ersten Elf von Union (zeitlich, nicht unbedingt leistungsmäßig gesehen).

Neven Subotic 1. FC Union

Neven Subotic bei seinem ersten Einsatz, Photo: Matthias Koch

Weiterlesen

Der erste Test auf dem richtigen Niveau für Union und vielleicht Neven Subotic

Unions Testspiel heute gegen Wolfsburg wird interessant – in dem Maß, in dem Spiele gegen Wolfsburg interessant sein können. Denn es wird das erste Spiel in der Vorbereitung auf Bundesliga Niveau sein. Und gerade für eine Mannschaft und einen Verein wie den 1. FC Union, der keine Erfahrung auf diesem Niveau hat, ist es schwer, die eigenen Leistungsfähigkeit in diesem Kontext einzuordnen. Das gilt insbesondere auch für Neven Subotic, der wohl als fit und möglicherweise einsatzfähig gilt.

Neven Subotic

Neven Subotic könnte zum ersten Mal für Union spielen.


Weiterlesen

Der Kampf um 50+1 ist mit einer Abstimmung noch lange nicht vorbei

Fangen wir mit dem Sport an. Union testete gestern Abend gegen den VfL Wolfsburg und verlor 0:3 (Fotos gibt es hier bei union-berlin.com). Die Tore fielen spät (71. Minute, 80. Minute und 90. Minute), aber sie fielen. Durch einen direkten Freistoß über die Mauer und zwei Konter. Ob aus der Begegnung etwas abzulesen ist? Es gab Spielpraxis für viele Akteure aus der zweiten Reihe. Und die Mannschaft verteidigte bis zu den ersten Wechseln gut. Und Simon Hedlund kam zu einem Kurzeinsatz. Mehr nehme ich daraus nicht mit. Mehr Infos gibt es beim Kurier und eine Zusammenfassung bei AFTV.

Weiterlesen