Alle Torhüter haben Manuel Neuer als Vorbild, aber bei Jakob Busk sieht man es auch im Spiel

Jakob Busk steht etwas mehr als ein Jahr nach seinem Wechsel zu Union im Fokus. Dazu trägt das 0:0 in Dresden bei. Ein Spiel, in dem er da war, wenn er gebraucht wurde. Sowohl Morgenpost als auch Kurier widmen dem Dänen ein Porträt. Ich mag diesen Ansatz, dass er Manuel neuer als absolutes Vorbild für das Torwartspiel nennt. Das ist wenig überraschend, denn den Münchner Keeper nennt wahrscheinlich jeder Torhüter als Vorbild (bei AFTV haben das im Sommer alle 3 Union-Keeper getan). Aber wenn man sich Busks offensives Torwartspiel anschaut, wird schon klar, dass er das auch wirklich so meint.

Weiterlesen

Teve281 – Die Trainer hatten identische Gesichtsausdrücke

Union spielt 0:0 in Dresden und wir sind ganz zufrieden, auch wenn es nach vorne nicht so gut lief. Dafür stand Unions Defensive. Zufrieden sind wir auch mit dem Duo Leistner/Polter. Auf dem Platz und daneben auch.

Uwe Neuhaus und Jens Keller, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Für Benny Köhler wird es eng mit einem Comeback in dieser Saison

Bei Union bewegt es sich gerade sehr gemächlich Richtung Wochenende, an dem am Sonntag die Partie in Dresden stattfindet. Und während die Profis bei Union auf Kunstrasen trainieren …

Weiterlesen

Fürth-Fluch? Jens Keller hat bisher noch jede alte Negativ-Serie gebrochen

Heute um 13.30 Uhr findet die letzte Spieltagspressekonferenz des Jahres statt (live auf AFTV). Sollte Jens Keller nach der ausbaufähigen Heimserie gegen Fürth gefragt werden (6 Spiele, 6 Niederlagen seit dem Aufstieg 2009) weiß ich jetzt schon was Jens Keller antworten wird: “Da war ich noch nicht hier. Das interessiert mich nicht. Ich schaue nach vorne und nicht nach hinten auf Dinge, die ich nicht mehr beeinflussen kann.”

Jens Keller beim Training am 13. Dezember, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Neuhaus’ return to his old house

Jens Keller looked sterner and less patient than he does in photographs. And somehow younger, too, at the same time. Like a silver haired Tintin with a sore head. He had already been waiting for a couple of minutes, tapping at the sides of his espresso cup as he tetchily drained away the contents, pacing slightly, tentatively, next to his lectern. He was still fuming about the goals.

Uwe Neuhaus (r.) und Jens Keller, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Dresden fängt gegen Union am Montag erst um 20.30 Uhr an

Bei Union gibt es heute 13.30 Uhr die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Dresden (live auf AFTV). Ansonsten gibt es vom Forsthaus wenig Neues zu berichten. Ehemalige Spieler, die unter Uwe Neuhaus bei Union gestartet sind, bedanken sich in Bild/BZ für die Arbeit mit dem Trainer. Wobei ich mir vorstellen kann, dass diese Gedanken zumindest bei Christopher Quiring ambivalent sind. Er wäre wohl kaum bei Union geblieben, wenn Neuhaus über den Sommer 2014 hinaus Trainer gewesen wäre.

Weiterlesen

Uwe Neuhaus übt sich im Understatement

Heute können wir dort weitermachen, wo wir gestern aufgehört haben: Bei Dresdens Trainer Uwe Neuhaus. Und wahrscheinlich wird uns dieses Thema mindestens bis zum Spiel begleiten. Der Bild Dresden gab der Dynamo-Coach ein Interview, das auch in Berlin bei der BZ verwertet wird. Das Gespräch ist sehr zahm, quasi mit Samthandschuhen geführt. Uwe Neuhaus lobt die Infrastruktur bei Union, die er selbst gerne in Dresden zur Verfügung hätte (Geheimtraining!) und sagt natürlich, dass er einen möglichen Sieg gegen Union gegen keinen anderen in dieser Saison eintauschen würde.

Instagram: matzekoch_

Weiterlesen

Uwe Neuhaus’ Sehnsucht nach Geheimtraining (es war nicht alles schlecht bei Union)

Es ist ganz schön still drüben im Forsthaus in Köpenick. Okay, es wurden gestern Fotos der restlichen Union-Teams gemacht:

Twitter: @fcunion

Weiterlesen

Teve242 – Our all. Our honour.

danielstenz_ring

Nach unserem Besuch im EisernLab vor vier Jahren hat es Daniel Stenz nach Vancouver zu den Whitecaps verschlagen, wo er mit Erfolg die Scouting und Analyseabteilung auf- und ausgebaut hat.

Da er uns freundlicherweise knapp 2,5h seiner Zeit geschenkt hat, stellen wir das 1:1 von Union in Bochum diesmal hintenan und sprechen lieber mit Daniel über seinen Schritt aus Köpenick nach Vancouver, den Bedingungen in der MLS, Fans in Kanada und natürlich den Fortschritten in Sachen Spielanalyse, die wir beim letzten Mal schon bestaunen durften.

Diesmal drehen wir noch ein paar Runden mehr über eine Außensicht auf die letzten Jahre bei Union, die Entwicklungen im Fußball allgemein, die Nachwuchsarbeit in einem schneller gewordenen Fußballmarkt und ein paar persönlichen Erfahrungen der letzten zwei Jahre, die Daniel jetzt hinter sich hat.

On Air:

avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Stenz

Das EisernLab

00:03:06

SportsLab des 1.FC KölnMilanLabPressemitteilung von Union zum EisernLabWeiterführung der Arbeit von Daniel Stenz bei UnionHi-Pod KamerasWyscout Video AnalyseWechsel von Union zu den WhitecapsCarl RobinsonMLS Combine.

Die MLS und die Vancouver Whitecaps

00:15:57

Aufbau der Analyse Abteilung bei den WhitecapsGreg KerfootJeff MallettWie funktioniert eigentlich die MLS?Canadian ChampionshipMajor League SoccerSupporters' ShieldMLS CupNachwuchskonkurrenz für Fußball in NordamerikaSoccer Development CenterAtmosphäre in Vancouver und bei UnionFans bei den WhitecapsSoutsidersCascadia CupWie sind MLS Vereine organisiert?FanmitspracheVeränderungen im internationalen FußballDesignated Player Rule (Beckham Rule).

Der Arbeitsalltag von Daniel Stenz bei den Whitecaps

00:40:55

Wie verwendet man heutzutage Daten in der Fußballanalyse?Big DataBig Data ScoutingTrackingMoneyballFrank de BoerFinden von aussichtsreichen Spielern unterstützt von diesen DatenDaniel Stenz sieht die MLS als Sprungbrett nach EuropaUnions Spieler wären zu teuer für die WhitecapsWas macht für Daniel Stenz den idealen Trainer aus?.

Der Blick von außen auf die letzten Jahre bei Union

00:59:26

Norbert Düwel und Sascha LewandowskiDaniel Stenz erstes Spiel war die 0:5 Niederlage gegen Bremen im DFB PokalDie Linksverteidiger gehen ausKaderzusammenstellung.

Warum brauchen Vereine Datenbanken?

01:06:53

Getrieben von Daten?"datengetrieben" ist eigentlich falsch ausgedrücktWie werden angefallene Daten ganz plastisch zur Spielvorbereitung genutzt?Die Daten helfen Vereinen langfristigTo Sportdirektor or not to SportdirektorSpielphilosophie in Vereinen.

Kaderzusammenstellung

01:15:28

Atmosphäre in einer MannschaftKonkurrenz innerhalb des TeamsDamir Kreilach war ein Transfer, wie Daniel Stenz sie gerne hat.

Nachwuchsarbeit

01:20:39

Abschaffung der U23 MannschaftenFür und wider zweite MannschaftenLohnen sich die Kosten einer zweiten Mannschaft/U23?Bobby WoodAdam Nemec.

Möglichkeiten "kleinerer" Vereine

01:32:39

passiver Fußball vs. aktiver Fußballlegitime "Spielzerstörung"Videobeweisdie Dominanz einzelner Vereine und die Innovationsnot der anderenLeihspieler mit oder ohne KaufoptionHarry Kanelangfristige Planung.

Wie lebt es sich in Vancouver und der MLS?

01:53:54

Daniel ist viel zu beschäftigt, um die wunderschöne Natur in und um Vancouver genießen zu könnenWernsdorf vs. Vancouver... vs. Münchenberufliche PerspektivenInterview mit Daniel Stenz bei transfermarkt.de.

Zum Abschluß nochmal Union

02:03:03

Wie spielt Union gegen Bielefeld?TransfersChinedu Ede stand kurz vor einem Wechsel zu den WhitecapsChinedu Ede ist GemütsfußballerAbgänge von Ede, Mosquera und TeroddeAbgang MattuschkaQuo vadis Daniel Stenz?Our all. Our Honour..

Keine Episode mehr verpassen!

Wenn sich Benyamina und Neuhaus in Finsterwalde treffen

Heute machen wir mal eine Reise. Und zwar ganz weit weg. Nach London zu Sebastian Polter. Der ehemalige Unionstürmer steht mit den Queens Park Rangers vor dem Saisonstart in der zweiten englischen Liga. Bild/BZ hat mit ihm gesprochen und ich muss gestehen, dass ich noch etwas Trennungsschmerz habe. Ehrlich gesagt bin ich immer noch in der ersten Trauerphase der Verleugnung: “Tore schießen können auch andere.”

Weiterlesen