Aus den bisherigen Transfers ergibt sich eine einfache Frage: Was ist eigentlich das sportliche Ziel für die nächste Saison?

Bei Bild/BZ gibt es heute ein Interview mit Ken Reichel, der mit Familie komplett nach Berlin ziehen wird. Ich weiß nicht, ob ich der Erzählung von der Heimkehr nach Berlin unbedingt folgen möchte. Dazu ist Berlin als Ganzes doch nicht Heimat, sondern eher der Teil, in dem man wohnt. Bei Rudow und Gropiusstadt hat er als Jugendlicher gespielt. Das ist zumindest geographisch nicht sooo weit von Köpenick entfernt. Aber wir sind uns sicherlich alle einig, dass die Herkunft bei der Verpflichtung auch keine Rolle gespielt hat.

Weiterlesen

Geduld ist gerade eine gefragte Tugend bei Union

Aus dem Forsthaus dringt weiter nichts zu Transfers. Wir erinnern uns, das Ken Reichel (von Braunschweig), Florian Hübner und Manuel Schmiedebach (beide von Hannover) im Anflug sein sollen. Nun ja:

Weiterlesen

Das also hat Klaas im Stadion an der Alten Försterei gemacht

Die Situation ist eigentlich ganz witzig. Wir diskutieren schon seit ein paar Tagen, ob auf der linken Verteidigerposition eher Peter Kurzweg oder Christopher Lenz Union den Rücken kehren werden (heute auch in der Bild). Dabei ist weder der Verkauf von Kristian Pedersen offiziell bestätigt (wir sehen ihn nur bei Instagram einen niedlichen Hund im Arm tragen), noch der Zugang von Ken Reichel wurde von Union bestätigt.

Our baby is getting big so fast😱❤️🐶

A post shared by CECILIE SØS NIELSEN (@cillenielsen) on

Weiterlesen

Was macht eigentlich Sebastian Bönig in der nächsten Saison?

Bild/BZ thematisieren heute, dass sich der neue Trainer Urs Fischer noch für ein Trainerteam entscheiden muss. Das bisherige Team mit Co-Trainer Sebastian Bönig und Torwart-Trainer Michael Gspurning steht in Frage. Hier geht es um die Vorstellungen von drei Seiten, die zusammenpassen müssen. Denn nicht nur Urs Fischer hat seine Interessen, sondern auch der Verein, der in der jüngsten Vergangenheit bei jedem Trainer einen Co-Trainer platziert hat, der aus dem Verein kommt. Dazu schwingt bei mir noch nach, wie Dirk Zingler in der Saison-Analyse erklärte, selbst näher an die sportliche Leitung der Profiabteilung rücken zu wollen. Wie auch immer das dann konkret aussehen wird. Nicht vergessen sollten wir bei all dem, dass auch Sebastian Bönig eine persönliche Perspektive hat, die vielleicht nicht dauerhaft den Job eines Co-Trainers auf dem Programm hat. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er in Zukunft den Lehrgang für Fußballlehrer besucht. Aber auch ich kenne seine persönlichen Interessen nicht.

Co-Trainer Sebastian Bönig, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Urs Fischer wird Unions neuer Trainer

Union hat vorhin Urs Fischer als neuen Cheftrainer vorgestellt. Der 52 Jahre alte Schweizer bekommt einen Vertrag bis 2020, zuletzt hat er zwei Jahre lang den FC Basel, zuvor Thun und Zürich trainiert.

fischeradaf

Unions neuer Trainer Urs Fischer nach seiner Vorstellung; Photo: Michael Hundt / Matthias Koch

Weiterlesen