Toni Kroos mag mehr Titel haben, aber Felix Kroos ist auf jeden Fall witziger

Heute um 18 Uhr gibt es gegen Grashoppers Zürich (Anpfiff 18 Uhr, Infos hier) das Testspiel in der Länderspielpause. Ich bin ehrlich gespannt, wie die Mannschaft aussehen wird. Denn die Frage ist ja, welchem Zweck das Spiel dient: Aufrechterhaltung des Spielrhythmus oder Einsätze für bisher nicht so zum Zug gekommene Spieler? Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass Jakob Busk beispielsweise im Tor spielen darf. Sein Konkurrent Rafal Gikiewicz bietet als Nummer 1 aktuell absolut keine Angriffsfläche. Ganz im Gegenteil, er hat mit sehr starken Aktionen sein Tor in den ersten Spielen der Saison sauber gehalten. An der Entscheidung für den Polen gibt es also keinen Zweifel. Das schreiben auch Bild/BZ (noch nicht online).

Weiterlesen

Felix Kroos gibt Entwarnung, aber sein Einsatz für das St.-Pauli-Spiel ist noch nicht sicher

Felix Kroos selbst sagte gestern auf Twitter Bescheid, dass es ihm nach seiner wahrscheinlichen Gehirnerschütterung beim Pokalsieg am Sonntag in Jena (4:2) wieder besser gehe. Aber sicher ist sein Einsatz nicht, wie Urs Fischer in der BZ sagte: “Wenn es Richtung Gehirnerschütterung geht, sind die ersten zwei, drei Tage entscheidend. Er wird Mittwoch individuell trainieren, dann schauen wir.” Einerseits ist das vielleicht gerade ein Rückschlag für den Mittelfeldspieler, der sich einen Startelfplatz erkämpfen will und den überraschenderweise mit der Zehnerposition noch einen Platz weiter vorne finden kann, als wir das zu Beginn der Vorbereitung angenommen hatten. Da waren wir alle der Meinung, er würde von der 6 auf die 8 rutschen. Doch diese Position hat zunächst einmal Grischa Prömel im Griff.

Twitter: @felixkroos18

Weiterlesen

Toni Kroos beantwortet Fragen zu Felix Kroos. Und zwar gerne.

Torsten Mattuschka hat gestern mit Altglienicke 0:4 gegen BFC Viktoria verloren. Zwei Tore erzielte dabei auch Karim Benyamina (kurzer Bericht beim Kurier).

Weiterlesen

Gegen die offiziellen Spieltags-Hashtags von Twitter

Twitter, wir müssen reden. Wer um Himmels Willen kam denn auf die glorreiche Idee, die Abkürzung FCK für den 1. FC Kaiserslautern auf Twitter als Hashtag für Spiele zu verwenden? Da steht für diesen Freitag ernsthaft #fckfcu ? Liest das denn keiner vorher?

Weiterlesen

Unions Stadionheft bleibt spitze und BAP kommt ins Stadion

Vorneweg heute Glückwünsche an die Programmierer, die uns zu jedem Heimspiel ein Stadionheft der besonderen Art hinzaubern. Platz 2 bei der diesjährigen Wahl der besten Programmhefte der Zweiten Liga. Jenseits dieses Ergebnis stimmt das auch mit meinem persönlichen Empfinden überein. In den meisten Stadien der Bundesliga habe ich zu häufig das Gefühl, eine Sponsorenzeitschrift mit weichgespülten Inhalten in der Hand zu halten.

Wumme ist auf Twitter und am Sonntag wird BAP im Stadion gespielt

Was neben dem Stadionheft auch noch erstklassig ist bei Union? Die Musik.

Verantwortlich dafür ist Stadion-DJ Wumme, der auf stadionmusik.de auch immer die Playlists veröffentlicht und seit kurzem auch auf Twitter als stadionmucker unterwegs ist. Union selbst sprach eine Folge-Empfehlung aus.

Das verleitete Wumme zu einem leichtfertigen Versprechen:

Screenshot 2015-04-25 09.19.04
Foto: Twitter/@fcunion/@stadionmucker

Leichtfertig, weil … Ach, seht doch selbst:

Screenshot 2015-04-25 09.21.50
Foto: Twitter/@othertimes

Screenshot 2015-04-25 09.23.47Foto: Twitter/ @fcunion

Die Entschuldigung kommt etwas spät:

Screenshot 2015-04-25 09.24.00
Foto: Twitter/@othertimes

Denn es bleibt dabei:

Screenshot 2015-04-25 09.26.00
Foto: Twitter/@stadionmucker

Also übt schon mal:

Gegen den Tabellen-Ersten geht es vor allem um das eigene Selbstverständnis

Morgen um 13.30 Uhr geht es gegen Ingolstadt, die wohl als sicherer Aufsteiger in die Bundesliga feststehen. Viel Spaß in der ersten Liga. Ich wünsche der Bundesliga noch ein paar mehr solcher Vereine, damit sie aus ihrem Traum vom immerwährenden Boom aufwacht. Der unangefochtene Tabellenführer der Zweiten Liga kommt mit einem Zuschauer-Schnitt von 9.298 in die deutsche Eliteklasse. Ansonsten habe ich aber viel Respekt vor der Arbeit von Trainer Ralph Hasenhüttl.

Für Union ist die Partie sportlich zwar bedeutungslos, aber ein paar Punkte sollten es schon noch sein, um den aktuellen Platz in der TV-Geldrangliste zu behaupten. Die Morgenpost sieht für die Spieler gegen Ingolstadt die Möglichkeit, ein Ausrufezeichen zu setzen und zu zeigen, dass sie qualitativ auch bereit für Aufstiegskampf sind. Die BZ will Düwel aus den Schatten von Neuhaus treten sehen. Ich persönlich sehe keine Schatten mehr. Ganz im Gegenteil: Alle bekommen genug Sonne, um sich entwickeln zu können. Um mal so botanisch wie die BZ zu bleiben 😜

Kurier und Bild bringen noch Gründe, warum Union dem Spitzenreiter die Feier verderben/das Spiel gewinnen wird.

Verkehrs-Chaos in Köpenick

Ebenso wie Union (bisher nur auch per Newsletter) warnt die Berliner Zeitung vor dem Verkehrs-Chaos in Köpenick am Spieltag. Die Bahnhofstraße ist gesperrt. Zieht euch also festes Schuhwerk an und plant deutlich mehr Zeit ein.

Union live

Unter anderem Sören Brandy und Chrissy Quiring gibt es heute ab 10 Uhr in Mahlsdorf zu sehen.

Update 13.50 Uhr Bilder von der Autogrammstunde gibt es unter anderem bei union-foto.de oder bei den Eisernen