Transfergerücht hin oder her: Immerhin ein Union-Trikot hat Julian Ryerson schon

Die Anzahl der Fitness/Athletik-Trainer bei Union ist durchaus faszinierend. Denn Werner Leuthard, der schon im Trainingslager dabei war, ist aktuell wieder beim Training dabei. Von der BZ erfahren wir, dass er weiter situativ mit den Spielern arbeiten wird und wohl auch für den gerade von Cottbus abgeworbenen Athletik-Trainer Christopher Busse als Ansprechpartner da ist. Wichtig dürfte die Info sein, dass Felix Kroos, Joshua Mees und Marc Torrejon wieder mit Ball trainierten, auch wenn sie noch nicht das komplette Training mitgemacht haben. Der Kurier hat auch noch Eindrücke vom gestrigen Vormittagstraining.

Weiterlesen

Mit Florian Hübner steht die Innenverteidigung. Oder vielleicht doch noch nicht?

Gestern hat Union den nächsten neuen Spieler vorgestellt: Innenverteidiger Florian Hübner von Hannover 96 (Vereinsmitteilung) und hat einen Vertrag bis 2020 unterschrieben.

Weiterlesen

Sebastian Andersson ist kein Ersatz-Polter

Zwei Spieler waren gestern zum Medizin-Check in Berlin, doch nur eine Verpflichtung hat Union bekanntgegeben: Sebastian Andersson kommt für die durch Steven Skrzybskis Weggang vakante Stürmerposition (Vereinsmitteilung).

Weiterlesen

Ohne Kroos nach Darmstadt und die Frage: Wer wird ihn ersetzen?

Felix Kroos wird wohl für das Endspiel 3/5 in Darmstadt am nächsten Samstag ausfallen. Der Kapitän hat sich eine Verletzung am Fuß zugezogen bzw. sie ist im Spiel gegen Heidenheim schlimmer geworden (Vereinsmitteilung).

Weiterlesen

Dass Union-Spieler auf dem Transfermarkt begehrt sind, ist erst einmal ein gutes Zeichen

Die gute Nachricht von gestern: Marcel Hartel hat seinen Infekt soweit überstanden, dass er gestern auch mit dem Team trainieren konnte, wie wir hier ganz deutlich sehen:

Weiterlesen

Don’t mention the Fantreffen

Alle, die sich jetzt an dieser Stelle genaue Informationen zum gestrigen Fantreffen mit Union-Präsident Dirk Zingler erwünschen, muss ich leider enttäuschen. Es gilt wie immer: Was auf dem Fantreffen besprochen wird, bleibt auf dem Fantreffen. Und diese Regel gilt für alle, also auch für uns. Es waren viele Unioner da und es waren intensive 2 Stunden. Sie wären sicher noch intensiver geworden, hätte es den Sieg über Düsseldorf am Wochenende nicht gegeben. Wenn es nach mir ginge, kann der Präsident so etwas ruhig öfter machen. Das ist schon eine andere Atmosphäre als eine Mitgliederversammlung. Hier kann viel niedrigschwelliger das Handeln des Vereins vermittelt werden. Und vielleicht ist das eine Richtung, in die die Fantreffen sich prinzipiell entwickeln können. Ein bisschen weg von den Spielern (nicht ganz natürlich) und mehr hin zu einem Format, in dem einzelne Abteilungen des Vereins mal ihre Arbeit vermitteln (Merchandise, Nachwuchsleistungszentrum, Scouting, was macht eigentlich so ein Geschäftsführer Sport, etc.).

Weiterlesen

Hvala Damir!

Die Verabschiedung von Damir Kreilach beim 3:1 gegen Düsseldorf geriet sehr emotional. Für alle.

Fotos: Stefanie Fiebrig

Abschied von Damir Kreilach: Taschentücher nicht vergessen!

Ich habe mir gerade das Abschieds-Interview mit Damir Kreilach auf AFTV angesehen und bin ganz bei Nadi, die schreibt:

Weiterlesen

Damir Kreilachs Wechsel ist menschlich ein riesiger Verlust für Union

Der für uns alle überraschende Wechsel von Damir Kreilach nach Salt Lake City in die Major League Soccer hat sicher niemanden kalt gelassen. Und ich gebe zu, dass er einer der Spieler ist, die mir auch sehr ans Herz gewachsen sind. Vielleicht lag das auch an einem Interview, das ich mit ihm vor über vier Jahren für die Morgenpost geführt habe. Eigentlich ging es in dem Gespräch vor allem um sein Streben nach Perfektion. Aber am meisten hat mich fasziniert, wie Damir nicht nur darauf bestanden hat, mit mir Deutsch zu sprechen, obwohl er selbst erst wenige Monate diese Sprache lernte, sondern wie interessiert er war und sich tatsächlich sehr viel Zeit nach dem Training genommen hat.

Weiterlesen

Michael Gspurnings erster Tag als neuer Torwarttrainer

Die wichtigste Nachricht des Tages bisher lautet: 15 Uhr beginnt heute das Mannschaftstraining und damit die nur knapp dreiwöchige Vorbereitung auf die restlichen 16 Spiele. Welche Ziele Trainer André Hofschneider ausgibt? Ich würde sagen, dass wir vom Aufstieg jetzt zurecht eine Weile nichts hören werden. Vielleicht gibt er aus, in der Rückrundentabelle besser zu stehen als nach der Hinrunde? Vielleicht wird aber auch der Satz fallen, man müsse einfach “von Spiel zu Spiel schauen”? Für mich steht in den nächsten Wochen vor allem “wieder in die Spur kommen” auf dem Programm.

Weiterlesen