Teve 131 – UNsouverän

Für ein Auswärtsspiel gar nicht so schlecht. Kurz beschlich uns zwar das Gefühl, in den letzten 8 Minuten verloren zu haben. Dann wiederum erinnern wir uns an die erste halbe Stunde und versöhnen uns mit dem 3:3. Womit wir dagegen noch immer hadern: Tijani Belaid und die Art, wie er gegangen wird.


Foto: Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Grundstimmung gut: Gero hat ein gar nicht mal so schlechtes Spiel gesehenWenn schon nicht gut, dann aber doch unterhaltsam?!Tore, immerhin!Abwehrkrise? Nein Danke.Ungeordnetes DefensivverhaltenStatistiklügen: Je weiter der Weg, desto höher die Wahrscheinlichkeit, auswärts zu verlierenSystemumstellung auf KokoloresUwe Neuhaus gefällt eine Frage nichtTusche und Marc Pfertzel bleiben längerTijani Belaid kriegt von seinem Trainer kein gutes Zeugnis ausgestelltDeutungshoheit über TrainingsleistungenEin Vergleich, der sich aufdrängt: Tijani Belaid/Santi KolkWie integriert man außergewöhnliche Spieler?Aachen steigt zwangsweise abGuardian: Wiedereinführung der Stehplätze in England?WellenbrecherUnterschiedliche StufenhöheSlapstick-AusfallschritteBananenschale statt PferdemistSilly Walks.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve130 – Hätte, hätte Fahrradkette.

Gleiche Elf wie beim 2:0-Sieg in Dresden und trotzdem nur ein 0:0 gegen Aalen. Wo liegt eigentlich Aalen? Genau dort. Wir sind uns aber einig, dass das Problem des 1. FC Union nicht die nichttreffenden Stürmer sind. Auch andere Spieler können Tore schießen. Andere Schiedsrichter hätten in dem Spiel auch durchaus den einen oder anderen Elfmeter geschossen. Gero, Hans-Martin und Sebastian landen am Ende bei der guten alten Spielplatzweisheit: Hätte, hätte Fahrradkette.


Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Wir stellen uns die Systemfrage und antworten wie Uwe Neuhaus: KokoloresBjörn Jopek ist der Musterschüler in der Klasse des 1. FC UnionTijani Belaid wird dagegen wohl die Schule wechseln. Wir nehmen leise AbschiedKein Gepusche, hier grätscht TuscheGero erklärt die Pinkel-PhilosophieKurz und knapp: Jopek und Göhlert ersetzen als Doppelsechs den gesperrten Markus KarlGero will Derbytickets, muss aber arbeitenBeitragserhöhung für Union-Mitglieder.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve126 – Die knappste aller Bla …

1:0 gegen den FSV Frankfurt. Gewonnen. Zu Null gespielt. Den misslungenen Saisonstart haben wir vergessen. So stark vergessen, dass wir doch einiges zu kritisieren haben. Weil einfach mehr drin war. Wir haben uns gefühlt wie Publikum und Spieler nach Abpfiff. Etwas ratlos. Zum Freuen zu wenig, zum Trauern zu viel.


Foto: Hupe (union-foto.de)

Danke an AFTV für den O-Ton von Daniel Haas, der im Intro zu hören ist.

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

ShownotesDer Rasen war schuld!"Linie zeigen" bei der KartenverteilungCollinas ErbenNach dem Elfmeter: Den Gegner ermüden. Den Zuschauer aber auch.Die taktische Notwendigkeit eines langweiligen SpielsBjörn "Nimmst Du ihn nicht raus, nehm ich ihn raus" JopekDie verflixte zweite HalbzeitEin FünfmannsturmWas sich bewegen muss, ist der BallAngst vor Ballverlust und KonterEinzelkritikenTijani Belaid muss spielen!Die Körperbalance von Silvio"Aufwachen!"Auch ein Schwitzkasten ist "In-den-Arm-nehmen"Ein vorsichtiger JubelPaderborn bei Glühwein und QuarkkeulchenLeak bei St.Pauli: Das "Konzeptpapier sicheres Stadionerlebnis"Die Stellungnahme des 1.FC Union BerlinStehplätze dürfen kein Pfand werden (Wolfsburg)Rückzug von Verantwortlichen aus der KommissionUnterschiedliche Reaktionen darauf, dass sich weitere Clubs dem Protest angeschlossen haben bei MAZTagesspiegelBerliner ZeitungSpiegel onlineSüddeutscher Zeitung.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve107 – Halbleer, halbvoll, Hertha BSC.

Halbleer: Die Einstellung des 1. FC Union Berlin bei der 0:2 Niederlage beim Abstiegskandidaten Karlsruher SC. Halbvoll: Das Stadion des FC St. Pauli beim Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock. Jedenfalls wenn es nach der Hamburger Polizei geht. Hertha BSC: Erst wird nicht geredet, dann mit sich selbst und am Ende ganz viel. Irgendwie kann es der Berliner Bundesligist keinem Recht machen. Und der Abstieg droht immer noch.

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon

Der Karlsruher Wildpark, ein Stadion der 80er JahreFanfreundschaften sind auch so 80erStadionheft mit Grußwort von Ingo WellenreutherKüngel in KarlsruheJürgen Klopp sieht die Journalisten als Teil des BVBSimons Lattentreffer als Wachmacher11 Unioner auf dem Platz, die Einstellung war noch in der KabineKein Konkurrenzkampf im KaderEin Michael Parensen für alle FälleDerby oder nicht, auf jeden Fall ist Aue ein HeimspielTijani Belaid polarisiert unter den FansEntschuldigung bei Markus KarlDie Polizei verbietet St. Pauli den Verkauf von Karten an den FC Hansa RostockMagischer FC Blog über das VerbotDie Polizei verfolgt durchaus eigene politische InteressenHertha im Kommunikations-Chaos: Niemand spricht nach dem SpielDann spricht Michael PreetzDer Pressesprecher veröffentlicht ein Arbeitsprotokoll des ManagersDas hat alles etwas von Stefan Raabs GegendarstellungBier trinken für den Klassenerhalt.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!