Momentaufnahme

Als wir uns am Sonnabend getroffen haben, um das neue Mannschaftsfoto zu machen, war uns allen klar, dass unser Saisonsabschlussfoto wahrscheinlich sehr anders aussehen wird. Nehmen wir das hier also mal als eine Momentaufnahme, die einen Augenblick der Veränderung zeigt. Da sind die Jungs, mit denen wir aufgestiegen sind. Dann die, die wir jetzt noch ganz allgemein “die Neuen” nennen. Und mit Glück sehen wir auch schon die, die einmal unsere allererste Bundesligamannschaft werden. Wenn man es so betrachtet, sind´s gar nicht mehr so viele Leute, finde ich.

Murmeltiertag? Murmeltiertag!

Vor unfassbar langer Zeit habe ich mal einen Text darüber geschrieben, wie ein Mannschaftsfoto entsteht. Christian Arbeit hat mich gestern daran erinnert. Ich wusste kurz nicht, was er meint. Also habe ich noch mal nachgelesen. Überraschender Weise stimmt alles immer noch. Nur manchmal gibt´s neue Nasen. Die habe ich auf vielfachen Wunsch jetzt endlich mal beschriftet. Zum Drangewöhnen.

Das schönste am Mannschaftsfoto ist, wenn es vorbei ist.

Auf der Liste der Hasstermine von Fußballspielern steht der Tag, an dem das Mannschaftsfoto gemacht wird, wahrscheinlich noch vor dem Laktattest. Weil nicht nur das Mannschaftsfoto gemacht wird, sondern für Medien jedweder Art vorproduziert werden muss, heißt der Termin Media Day. Porträts, Videos und hingestellter Torjubel für die Anzeigetafel, Zeitungen und Magazine, Spielankündigungsplakate und Autogrammkarten entstehen dabei. Das alles nach Möglichkeit in allen Trikots. Trikotmodel ist überraschender Weise nicht der liebste Nebenberuf der meisten Fußballspieler.

Weiterlesen