Teve272 – Daniel Haas in den Arm nehmen

Union hat auswärts in Aue gespielt. Nicht überzeugend und trotzdem 1:3 gewonnen. Platz 2 in der aktuellen Tabelle und die Hälfte der nötigen Punkte für den Klassenerhalt eingesammelt. Entsprechend zufrieden sind wir - Diskussionsbedarf gibt's trotzdem.

On Air:

avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Die verschollene Presseschau – Teil 3

state_of_the_union_p3

Es wurde Zeit, meine bisherigen Ergebnisse mit meiner Auftraggeberin zu teilen. Ich leistete mir ein Taxi und fuhr in den Norden der Stadt. In Gedanken versunken ging ich meine Notizen durch und starrte auf den Ausdruck des Fotos aus New York. Das Fluchen des Taxifahrers über jede rote Ampel nahm ich nur ganz entfernt war.

Auch wenn ich mich an nicht viele Prinzipien im Leben bisher gehalten habe, so war die völlige Offenheit meinen Klienten gegenüber doch bisher immer so etwas wie heilig. Diesmal jedoch überlegte ich genau, was ich ihr gegenüber äußern sollte. So aufgelöst, wie sie zu mir gekommen war, könnte diese New York Geschichte sie doch wieder nur unnötig wütend machen.

Es wurde dunkel als das Taxi vor ihrem Haus hielt. Ich warf dem Taxifahrer das Geld auf dem Beifahrersitz und er fuhr fluchend davon. Ein leichter Nieselregen hatte auf dem Weg hierher eingesetzt und ich verharrte ein paar Minuten vor dem Eingangstor, um meine Gedanken zu sammeln. In dieser Gegend sollte jemand wie ich nicht allzu lange vor Häusern herumstehen wenn ich nicht die Aufmerksamkeit wachsamer Nachbarn auf mich ziehen wollte. Tief einatmend drückte ich die Klingel.
Weiterlesen

Die verschollene Presseschau – Teil 2

state_of_the_union_p2

Mein Kopf fühlte sich so leer an wie die Schachtel Zigaretten, die vor mir auf dem Schreibtisch lag. Es war lange her, dass ich das letzte Mal an meinem Schreibtisch eingeschlafen war. Draußen fuhr die Müllabfuhr gerade die kümmerlichen Überreste Zivilisation davon, als ich durch die Sonnenstrahlen geweckt wurde, die gerade so durch die schon viel zu lange nicht mehr geputzten Scheiben meines Büros drangen.

Ich wusch mein Gesicht im Waschbecken in der Ecke und zog das Hemd an, das ich für den Fall im Büro bereit gelegt hatte, dass ich mal zu einem Empfang eingeladen wurde. Nicht dass das je passieren würde, aber in diesem Moment war ich froh, diese Hoffnung irgendwann mal gehabt zu haben.

Als ich den letzten Knopf geschlossen hatte und mich einigermaßen erfrischt fühlte, fiel mein Blick auf den braunen Umschlag an der Tür. Kein Absender, keine Anschrift – meine Gedanken begannen zu kreisen. Es war lange her, seit ich anonyme Post bekommen hatte und auch dann immer nur Drohbriefe von Ehemännern, die verhindern wollten, dass ich „diese“ Fotos ihren Ehefrauen zeigte.
Weiterlesen

Teve078 – Wir klopfen auf Holz

Wohin soll das noch führen? John-Jairo "Mossi" Mosquera trifft schon wieder. Dieses Mal artistisch nach Vorlage von "Volley-Tusche". Gereicht hat es am Ende zum 1:1 in Duisburg. Auch, weil Simon Terodde nicht getroffen hat. Aber Kopf hoch, Simon! Von nun an geht's bergauf. Wir wollten nicht nur über das Spiel reden und haben deshalb bei Facebook und Twitter nach Themen gefragt. Danke für das Feedback. Ihr könnt Eure Meinung und Themenvorschläge zur nächsten Sendung auch einfach hier abgeben.

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon

Wir verschieben die Themen EisernLab und auch das gewünschte Zwischenfazit zur Arbeit von Nico Schäfer auf späterUnion ist Gottseidank kein Aufbaugegner für kriselnde Klubs mehrDie Mannschaft ist schneller: Liegt es am schnellsten Tusche aller Zeiten?Soares tritt Silvio und bekommt nicht einmal GelbUwe Neuhaus startet in Duisburg mit der HeimtaktikMichael Parensen ist sauerElfmeter für Duisburg: Wo war Marc Pfertzel?Spielfazit: Zufrieden/UnzufriedenSimon Terodde vergibt große ChanceMenz wird für Mosquera eingewechselt: Alles Taktik?Die Duisburger Schau-ins-Land-Reisen ist alles, was wir nicht wollenSaisonziel Platz neun: Ist nicht sogar mehr möglich?BodycountAngst vor Friedhelm FunkelUnersetzliche SpielerDie ReservebankSebastian kopiert Louis de FunèsMehr FernsehgelderSponsorenakquise in einer strukturschwachen RegionNeue HauptribüneDKBEdgar MostSebastian hat Zahnschmerzen bei BankenFinanzierung für Worst-Case-Scenario (wir klopfen auf Holz)Powerpointfolien abfotografierenLäuft Union zu oft ins Abseits? Wir prüfen anhand rudimentärer Daten von Impire.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!