Einfach nur gewinnen. Dann können wir uns das Rechnen sparen.

Die wichtigste Nachricht des Tages ist die von gestern: Dass nämlich Sebastian Polter vom Sportgericht nur mit der Mindestsperre für rohes Spiel (2 Partien Sperre) belegt wurde. Zusätzlich gab es noch eine Geldstrafe von 5.000 Euro. Mehr dazu hier in der Meldung von Union. Die Geldsperren des Sportgerichts sind häufig nicht nachvollziehbar und überhaupt nicht transparent. In dem Falle rege ich mich nicht auf und glaube, dass die relativ hohe finanzielle Strafe die Spielsperre kompensiert, und damit Union die Möglichkeit gibt, im letzten Spiel in Fürth Sebastian Polter einzusetzen.

Weiterlesen

Ist niemand wirklich gut?

Heute spielt Union in Düsseldorf, und will sich mit einem Sieg im Aufstiegsrennen zurück melden.

Weiterlesen

Heidenheim ist nicht der Underdog, auch wenn es Frank Schmidt so hinstellt

Heute um 18.30 Uhr spielt Union das letzte Auswärtsspiel in diesem Jahr in Heidenheim. Während ich unglaublich viel Respekt vor der kompakten und strukturierten Spielweise von Heidenheim habe, hat deren Trainer Frank Schmidt ein bisschen so gesprochen, als würde ein Drittligist bei einem Bundesligisten antreten, der regelmäßig im Europapokal spielt. Vorne sei Union sehr schnell und variabel, Collin Quaner würde eine große Rolle beim Angriffspressing spielen und in der Defensive würde Union in dieser Saison auch nichts mehr zulassen.

Weiterlesen