Chillen in Braunschweig

Jeder hat so seine Geschichte für heute Abend, wenn es in Braunschweig zum wahrscheinlich vorentscheidenden Showdown kommt. Wobei der Showdown vor allem für Union vorentscheidend sein wird, wenn die Partie gegen Braunschweig verloren wird. Dann dürfte der Abstand zu den Aufstiegsrängen zu groß werden.

Ab nach Braunschweig ⚽️🙌💪 #topspiel #ebsfcu #ph16 #mt11 @1.fcunion

A post shared by Maxi Thiel (@maxithiel) on

Weiterlesen

Kuscheln mit Toni Leistner

“Jetzt wird es kuschelig in der Tabelle”, kommentierte Toni Leistner das Spielgeschehen gestern, das dazu führte, dass die Klubs auf den Plätzen 1 bis 3 allesamt 50 Punkte haben. Stuttgart beim 3:3 gegen Dresden mit einem Tor in der letzten Minute durch Simon “Woanders trifft er alles” Terodde.

Weiterlesen

Jens Keller zum Torwart-Thema: “Für mich ist das keine schwere Entscheidung.”

Der RBB hat uns gestern im Sportplatz den Gefallen getan, und die vergangene Woche mit Tabellenplatz 1 in der Zweiten Liga und der Nachricht, dass Dirk Zingler für weitere 4 Jahre Präsident bleibt, in 6:35 Minuten zusammengefasst. Das Video dazu gibt es hier. Und wer keine Zeit/Lust hat, sich das anzuschauen, bekommt beim RBB das kurze Interview mit Dirk Zingler auch in Textform oder als Audio.

Screenshot: RBB Sportplatz

Weiterlesen

Ein vorgezogenes Abschiedsspiel von Karim und Tusche

Heute um 13.35 Uhr spielt Torsten Mattuschka im Halbfinale des Berliner Pokals mit der VSG Altglienicke gegen Karim Benyamina mit dem BFC Viktoria (live auch im RBB Fernsehen, im Einzelstream auf rbb-online.de). Das ist ein bisschen wie das vorgezogene Abschiedsspiel von Karim und Tusche. Aber das findet ja nach Saisonende bei Union statt. Hier ein Vorbericht der Morgenpost und hier könnt ihr Tusche sehen, wie er heiß wie Frittenfett ist:

Weiterlesen

Jens Keller: “Leistung geht nur über Vertrauen”

Jens Keller hatte gestern in der Pressekonferenz (gibt es bei AFTV) einen Moment, in dem er eine Frage beantwortete, die wir am Montag hier gestellt haben, als wir uns fragten: “Was war zuerst da: Das Selbstvertrauen oder das Vertrauen?” In Bezug auf Eroll Zejnullahu und dessen Einsatzchancen von Beginn an sagte der Trainer nämlich: “Man muss Fußballern ein gewisses Vertrauen entgegenbringen. Ich bin nicht bereit, jede Woche zu wechseln, selbst wenn ein Spieler mal nicht so gut spielt. Dann ist er bei mir nicht gleich raus. Ich bin überzeugt, dass Leistung nur über Vertrauen geht. Und das gebe ich den Spielern.”

Instagram: 1.fcunion

Weiterlesen

Jens Keller mag das Wort “Keller-Fußball” nicht

Gemessen an den Texten die bisher in dieser Saison nach Spielen verfasst wurden, ist das geradezu euphorisch, was heute die Berliner Medien zu Union schreiben. Und nach dem 4:0 gegen den KSC muss ich sagen: Zu recht. Denn das, was ich in der Aufzeichnung gesehen habe, war eine Mannschaft, die sich in der Hitze des Samstag in keiner Minute zurückgezogen hat, um mal durchzuschnaufen, sondern permanent gelaufen ist. Während ich mir das angesehen habe, dachte ich auch kurz an Simon Hedlund und daran, dass die körperlichen Ansprüche von Jens Keller tatsächlich deutlich höher sein könnten, als sie der Neuzugang in der schwedischen Liga gewohnt war.

Weiterlesen

Die neue Sommerkollektion des RBB.

Angestellte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks haben es nicht immer leicht. Vor allem dann nicht, wenn die Gebühren nicht so sprudeln, wie beim RBB im armen Berlin und strukturbenachteiligten Brandenburg. Sand ist genug da, für Meer hat es nicht gereicht.

Trotzdem hat sich Intendantin Dagmar Reim nicht lumpen lassen und ihren Mitarbeitern neue Dienstkleidung für den Sommer spendiert. Betont lässig und an die gerade wieder angesagte Mode aus den 80ern angelehnt. Dem Textilvergehen wurde eine Rundmail an alle Mitarbeiter des RBB zugespielt. Darin heißt es:

Ab einer Temperatur von 23 Grad (zu messen im Büro des Intendanten/der Intendantin) ist die Diensthose in kurz zu tragen. Dazu ein kurzärmliges Mitarbeiteroberteil. Um ein jüngeres Publikum zu erreichen, ist mittig auf der Rückseite des Oberteils der Vorname des Mitarbeiters aufzutragen. in Absprache mit dem Betriebsrat und der Datenschutzbeauftragten können Mitarbeiter von ihrem Recht auf Pseudonymisierung Gebrauch machen.

Beim Drachenbootcup der Unionfans konnte die neue Sommerkollektion am Redakteur Jörg Hellwig vom RBB Sportplatz erstmals beobachtet werden.