Peter Kurzweg muss Christopher Trimmel vertreten

Vor dem Spiel am Samstag in Heidenheim trainierte Union gestern zum einzigen Mal öffentlich. Dieser Einblick genügte den anwesenden Reportern aber um festzustellen, dass Atsuto Uchida noch nicht das gesamte Training mit der Mannschaft absolvieren konnte und so wohl am Wochenende nicht in der Startelf stehen wird (B.Z.). Das gilt auf absehbare Zeit auch für Kenny Prince Redondo, der sich erneut verletzt hat.

redondo

Redondo tritt frustriert über eine neue Verletzung eine Stange, Photo: Matthias Koch

Weiterlesen

Jens Keller: “Ein Spiel wird im Herz entschieden”

Auch einige Tage nach der Partie gegen Düsseldorf war Jens Keller gestern in der Pressekonferenz der Ärger über dieses Spiel noch deutlich anzumerken – gespeist sowohl von der Leistung der Mannschaft (vor allem in der ersten Halbzeit), als auch vom Ergebnis und dessen zustandekommen in der Schlussphase.

kellerbraue

“Wenn jemand meint, er könnte sich schonen, werde ich ihm den Arsch aber so weit aufreißen…” Keller auf die Frage, ob sich Union dank der recht langen Pause in der englischen Woche am Freitag verausgaben könne. Screenshot: AFTV


Weiterlesen

Jens Keller: “Ich bin immer ehrlich. Ich sage nur nicht alles”

Eine große Überraschung war es nicht, dass Jens Keller gestern auf der Pressekonferenz (gibt es auf AFTV zum Ansehen) sagte: “Definitiv ist, dass Torrejon ausfallen wird. Wie es aktuell aussieht, wird auch Steven Skrzybski ausfallen.” Beide waren diese Woche kürzer getreten und konnten nicht so trainieren wie es für ein Wettkampfspiel notwendig wäre. Dabei hat Marc Torrejon muskuläre Probleme und wird wohl sogar länger als nur das eine Spiel ausfallen. Bei Steven Skrzybski will der Verein keine langwierige Verletzung aufgrund der Achillessehnenreizung riskieren.

Die Option, den Angreifer zu bringen, lässt sich Keller zwar offen, aber ich glaube angesichts der vielen Möglichkeiten, die der Trainer offensiv hat, nicht an einen Einsatz von Skrzybski. Sowohl Simon Hedlund als auch Atsuto Uchida (Jens Keller betonte in der Pressekonferenz noch einmal, dass der japanische Zugang auch rechts offensiv spielen kann wie im Test gegen Hertha BSC bewiesen) könnten die Skrzybski-Position einnehmen. Dafür steht aber Innenverteidiger Toni Leistner auf jeden Fall zur Verfügung.

Weiterlesen

Vielleicht gibt es wieder einen Spielankündigungsplakatfluch. Wäre ja sonst auch langweilig.

Die wichtigste Frage: Wie geht es eigentlich Andy Gogia? Der Neuzugang, der wegen einer Fersenprellung für das erste Saisonspiel passen musste, ist laut eigener Aussage noch nicht fit (BZ und Kurier). Der Einsatz zur Partie gegen Kiel am Freitag ist zumindest fraglich. Aber immerhin führt uns das schon vor dem zweiten Spieltag zu der traditionellen Suche nach irgendeinem Saisonfluch. Bei Union kennen wir den Kapitänsfluch (wer Kapitän wird, verliert seinen Stammplatz), den Bayernfluch (Union kann nicht in Bayern gewinnen) und so einige andere. Die meisten hat Jens Keller inzwischenMir-doch-egal-was-hier-früher-war-Haltung zielsicher erledigt. Aber vielleicht können wir den Spielankündigungsplakatfluch wieder aufleben lassen. Wir erinnern uns, dass eine Zeit lang immer diejenigen Spieler nicht für das Spiel einsatzfähig waren, die auf dem Spielankündigungsplakat zu sehen waren. Sei es durch Sperren, Verletzungen oder weil sie einfach nicht berücksichtigt wurden. Und ratet mal, wer auf dem Plakat für das Spiel gegen Kiel zu sehen ist? Genau:

Foto: 1.FC Union Berlin

Weiterlesen

Beunruhigendes zur Transferzeit und ein ausgelassenes 16:0 in Friedrichshagen

“Wo ist denn Toni Leistner?”, hieß es gestern häufiger beim Testspiel in Friedrichshagen. Der Abwehrspieler hatte unter der Woche Rückenprobleme und wurde geschont. Aber so ganz traute niemand dem Braten. Hat Leistner nicht schon seltsam ausgesehen bei der Saisoneröffnung? Warum schaute er so wenig euphorisch?

Warum uns das alles beunruhigt? Weil wir nicht wissen, was Phase ist. Weil wir aber genau wissen, dass in der Transferzeit alles möglich ist. Und weil wir wissen, dass kein Spieler bei einem Zweitligisten unverkäuflich ist. Erst recht keiner, der mit 26 Jahren mutmaßlich vor DEM großen Vertrag seiner Karriere steht und sich entscheiden muss, ob er jetzt den Sprung in die Bundesliga macht.

Weiterlesen

Kennenlernen mit Marc Torrejon

Unions Kurztrainingslager in Kremmen läuft und es gibt für die anwesenden Journalisten und damit auch für uns die Gelegenheit, sich mit den neuen Spielern vertraut zu machen. Den Anfang in dieser Reihe macht der bis jetzt prominenteste Zugang Marc Torrejon, der das Ziel Aufstieg verfolgt und das mit Freiburg bereits einmal geschafft hat:

Weiterlesen

Ein peinlicher Zuschauer-Ausschluss und ein Transfer mit Perspektive

Eigentlich wollte ich mit etwas Positivem beginnen, aber ehrlich gesagt ärgert mich das hier so sehr, dass damit anfangen muss, sonst platze ich. Zum Aufstiegsendspiel der A-Jugend am Sonntag in Magdeburg sind keine Fans zugelassen. Begründung des 1. FC Magdeburg: “Aufgrund von Sicherheitsbedenken kann die Begegnung nicht mit Zuschauerbeteiligung auf dem Nebenplatz 2 stattfinden. Bestrebungen, eine geeignete Spielstätte zu finden, blieben leider erfolglos, die Austragung in der MDCC-Arena ist aufgrund der Wiederherstellung der Spielfläche ebenso nicht möglich. Somit muss die Begegnung leider ohne Zuschauer stattfinden.”

Weiterlesen

Armdrücken mit Jens Keller

Endlich! Endlich hat Union bekanntgegeben, wann und wie die Pläne für den Stadionausbau bekanntgegeben werden: Am 20. Juni um 19.30 Uhr im Stadion auf der Haupttribüne (Einlass 18 Uhr). Also draußen. Vor meinem inneren Auge schwebt mir so etwas wie die Störtebeker-Festspiele auf Rügen vor. Aber vielleicht ist es nur der logistisch einfachste Ort, um die vielen Unioner, die es interessiert unterzukriegen. Außerdem kann man sich dann gleich vorstellen, wie Block für Block nach oben gebaut wird. Ich bin sehr gespannt.

Weiterlesen