Im Profiteam ist aktuell alles auf die nächsten 2 Jahre ausgerichtet

Die Berliner Morgenpost hat sich vorgenommen, uns heute Manager Oliver Ruhnert etwas näherzubringen. Das finde ich gut, weil ich mir noch überhaupt keine Meinung zu ihm bilden konnte. Der deutliche Unterschied zu seinem Vorgänger Lutz Munack ist, dass er viel offensiver in der Öffentlichkeit seine Position vertritt. Das fand ich beispielsweise gut, als er sich am Freitag zum Umgang der Polizei Nordrhein-Westfalen mit Testspielen geäußert hat.

Manager Oliver Ruhnert; Foto: Michael Hundt/Matze Koch

Weiterlesen

Helmut Schulte wird neuer Sportdirektor, aber Nico Schäfer erledigt noch die Wintertransfers

Eigentlich war gestern einfach nur der erste Arbeitstag des Jahres, aber das hielt Union nicht davon ab, gleich richtig loszulegen: Der bisherige Manager Nico Schäfer (der diesen Titel aber nicht tragen durfte) verlässt auf eigenem Wunsch den Verein (so sagt es zumindest die offizielle Mitteilung) und dafür bekommt Union mit Helmut Schulte erstmalig seit 2011 wieder einen Sportdirektor.

Weiterlesen

Verlässt Nico Schäfer den 1. FC Union?

Der Kurier schreibt heute über das Gerücht, dass Nico Schäfer von sich aus seinen Job als kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzspielerabteilung bei Union beenden würde. Zu den möglichen Gründen schweigt sich der Kurier aus. Einzig eine mögliche Verschlechterung im Arbeitsklima mit dem Präsidenten wird genannt:

In vier Jahren entstehen auch Reibungspunkte. Und die Zusammenarbeit mit einem so absoluten Alphatier wie Präsident Dirk Zingler ist auch nicht immer unkompliziert.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen