Lars Dietz spielt am liebsten in der Innenverteidigung, trainiert jetzt aber erst einmal als Rechtsverteidiger

Wenn ich nur nach Bildern und Videos gehen würde, könnte ich sagen, dass das Lattenschießen der prägendste Moment des gestrigen Tags im Trainingslager war. Das würde aber sicher nicht dem restlichen Training gerecht werden, das sich dem Ballbesitzspiel widmete (könnt ihr hier auf der Vereinsseite nachlesen). Aber das Lattenschießen war das bildstärkste Element, das sich am einfachsten auf Instagram transportieren lässt. Aufgabe: Wer die Latte traf, durfte die Trainingseinheit heute morgen verschlafen. Wenn der Ball zurücksprang, durfte auch noch ein Partner zum Ausschlafen gewählt werden (das ganze Video gibt es bei AFTV).

Weiterlesen

Lars Dietz ist nun offiziell Unioner, aber es ist sicher zu viel, in ihm den Heilsbringer für die Rückrunde zu sehen

Die Verpflichtung von Lars Dietz von Borussia Dortmund II wurde gestern perfekt gemacht. Der Defensiv-Allrounder hat einen Vertrag bis 2021 unterschrieben und trägt ab sofort die Rückennummer 4 (Mitteilung von Union).

Weiterlesen

Lars Dietz, die 3-in-1-Verpflichtung für die Defensive

Während ich die letzten Tage über zwei bis maximal drei mögliche Verpflichtungen im Winter nachgedacht habe für die Innenverteidigung, die rechte Außenverteidigerposition für den Fall des Abgangs von Atsuto Uchida und vielleicht noch für die Sechserposition im defensiven Mittelfeld, sagte sich Union wohl: Wir können auch einen Spieler holen, der alle drei Positionen bespielen kann. Das ist Lars Dietz (20) vom Regionalligisten Borussia Dortmund II, der die Rückennummer 4 und einen Vertrag bis 2021 bekommen soll, wenn alle Formalitäten geklärt sind (Vereinsmitteilung).

😜 Can't wait to be back playing ☝️

A post shared by Lars Dietz (@ldietz7) on

Weiterlesen