Anti-Fussball ist kein Alleinstellungsmerkmal

Als ich gestern zur Vorbereitung auf Unions Spiel morgen gegen Heidenheim anfing, mir ein Spiel von Heidenheim nochmal anzuschauen, musste ich mich überwinden, damit nicht nach fünf Sekunden wieder aufzuhören: Heidenheim hatte Anstoß – und nutzte den ersten Ballkontakt danach um den Ball 30 Meter in der gegnerischen Hälfte ins Aus zu schlagen. Das gelang mir, in dem ich mich daran erinnerte, dass Einwürfe des Gegners (tief) in dessen Hälfte ganz gute Situationen zum Pressing sind. Das hatte sich offenbar auch Heidenheim gedacht. Man fällt aber trotzdem ein bisschen vom Glauben an den Fußball ab, wenn man das sieht.

Weiterlesen

Die Serie von Erfolgen reißt nicht ab

Sebastian hat gestern in seinem Stapel alter Programmhefte geblättert und dabei diese bemerkenswerte Meldung aus der Sektion Stadionverbot gefunden:

Falls einer der dort namentlich genannten Stadionverbotler uns liest – wir wären brennend interessiert, vielleicht auch noch zu erfahren, wofür es diese Sanktion damals gab.

Weiterlesen

Großer Abgang

Während Karim Benyamina heute noch einmal ernsthaft Fußball spielt, hat Union gestern den Termin für das Abschiedsspiel für ihn und Torsten Mattuschka bekannt gegeben: den 2. September, um 17:22 (get it?). Das ist das Wochenende mit Länderspielpause, an dem auch der Drachenbootcup stattfinden wird. Die Tusche/Karim Allstars treffen auf die Profimannschaft von Union.

Weiterlesen