Collin Quaner schafft mit Huddersfield den Klassenerhalt

Beim Dynamo Dresden herrscht vor der Partie am Sonntag gegen Union Anspannung. Zu den üblichen Eskalationsstufen im Abstiegskampf gehört dann wohl auch diese Meldung des Klubs, dass Aias Aosman aus disziplinarischen Gründen nicht zum Kader gehören wird und nicht mit der Mannschaft trainieren darf:

Weiterlesen

Union macht den Klassenerhalt perfekt!

Hätte mir irgendjemand nach dem 0:3 beim FC St. Pauli in der Hinrunde gesagt, dass Union ganz souverän die Klasse halten würde und sogar am 31. Spieltag der Nichtabstieg auch rechnerisch sicher wäre, ich hätte wohl abgewunken. Am 4. Oktober war Union Tabellenletzter und es sah überhaupt nicht nach Besserung aus. An den Händen von Trainer Norbert Düwel klebte das Pech und nach dem zwischenzeitlichen 0:1 in Aue (28. November, Endstand 2:1 für Union) war er so gut wie entlassen.

Foto: Matze Koch

All das ging mir gestern beim 3:0 in München durch den Kopf. Der Sieg war für mich Erleichterung pur. Weil Union so auftrat, als ob sie gewinnen wollen, weil sie drei komplett verschiedene Tore schossen, und weil 1860 nicht treffen konnte. Ich möchte von niemanden hören, wie langweilig (weil sportlich bedeutungslos) die letzten Wochen waren. Diese Ruhe hat sich das Team verdient, indem es sich aus dem Schlamassel da unten herausgekämpft hat und indem es Verletzungen kompensierte.

Das sah spielerisch nicht immer gut aus und war auch zwischenzeitlich in der Rückrunde von den Ergebnissen her schlimm (das 2:3 in Leipzig und das 0:5 in Darmstadt). Aber seit dem Einknicken bei den Lilien ist Union sechs Spiele in Folge ungeschlagen.

 

Was mir jetzt zu meinem Glück noch fehlt: Die Erfüllung der Lizenzbedingungen.

Über das 3:0 bei 1860 berichten: Tagesspiegel, Berliner Zeitung, Morgenpost, Kurier, Bild

Live-Programm

Wir senden heute Abend ab 21 Uhr wieder unseren Podcast live.

Auf geht es: Kämpfen und siegen!

Erst Hertha, dann Schalke und zum Schluss noch der FC Bayern. Das Sommerprogramm ist erstklassig. Gestern zog Renate Lingor noch Werder Bremen und bescherte uns auch noch ein erstklassiges Pflichtspiel. Bei all dem Trubel könnte sie schon ein wenig untergehen, unsere Mission. Sie beginnt morgen auf der Baustelle. Leider ohne Öffentlichkeit. Wir können erst am nächsten Sonntag in Eberswalde einen Blick auf sie werfen. Sie ist die Pflicht nach der Kür Aufstieg und heißt: Klassenerhalt.