Teve289 – Man fällt meist um, wenn man auf Leistner aufläuft

Nach der enttäuschenden Englischen Woche gewinnt Union gegen den Schiedsrichter und den 1. FC Kaiserslautern. Grund genug, unsere Mikrofone zu enstauben und mal wieder einen Podcast aufzunehmen. Gero, Daniel, Hans-Martin und Robert reden darüber.

On Air:

avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Flattr Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Maxi Thiel hat endlich seine Verletzungsseuche überwunden

Die beste Nachricht des gestrigen Tages überbrachte gestern Maxi Thiel, der auf Facebook selbst die Frage beantwortete, ab wann er wieder mit der Mannschaft trainieren würde:

Facebook: Maxi Thiel

Weiterlesen

Teve269 – Unsere Defensive fängt an, mir Angst zu machen

Union gewinnt 2:0 gegen St. Pauli und wir diskutieren, ob Pressing immer gleich Pressing ist und die unterschiedlichen Perspektiven auf das Spiel, die beide Trainer nach Abpfiff hatten. Und wir lieben Kenny Prince Redondo.

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Sieg gegen den FC St. Pauli: Mehr als nur ein interessanter Diskussionsabend

Es gab gestern nach dem 2:0 gegen den FC St. Pauli einige seltsame Momente. Der vielleicht merkwürdigste fand vielleicht zum Ende der Pressekonferenz statt, als Pressesprecher Christian Arbeit die Veranstaltung mit folgenden Worten beendete: “Vielen Dank für den sehr interessanten Diskussionsabend allen Beteiligten.” Ganz so als hätte ein Debattier-Wettbewerb stattgefunden und kein Zweitligaspiel bei sehr euphorischer Atmosphäre (das war übrigens der Beweis, dass ein ausverkauftes Stadion nicht bedeutet, dass die Stimmung schlechter ist).

Philipp Hosiner nach seinem ersten Tor für Union, Foto: Tobi/unveu.de

Weiterlesen

Teve267 – Die Scorpions-Pyramide vor dem eigenen Tor aufgebaut

Wir freuen uns über das 2:1 beim TSV 1860 München. Besonders, weil es durch eine extrem merkwürdige Kartenverwechslung und anschließenden Platzverweis zustande kam. Aber solche Siege tun ja dann besonders gut.

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Die zwei Geschichten von Kenny Prince Redondo und Jens Keller

Ich kann es immer noch nicht fassen, dass Union gestern dieses Spiel bei 1860 München mit 2:1 gewonnen hat. Gerade wegen der zwei sehr unterschiedlichen Geschichten dieses Spiels, die beide mit Kenny Prince Redondo und Jens Keller zu tun haben.

Jens Keller und Kenny Prince Redondo nach dem Tor zum 2:1 für Union, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Vor dem Liga-Start: Wer hat Chancen auf die Startelf und wer ist hinten dran?

Bei Benjamin Kessels Verletzung, die er sich am Samstag beim Spielersatztraining nach dem Test gegen Utrecht zugezogen hat, gibt es noch keine genaue Diagnose. Klar scheint nur zu sein, dass Fuß und vielleicht auch das Knie betroffen sind und der Vizekapitän damit wohl länger ausfallen wird. (Kurier, BZ) Mehr dann wohl im Laufe des Tages. Je nach Schwere der Verletzung könnte auch eine Nachverpflichtung für die rechte Abwehrseite in Frage kommen. Alles auf jeden Fall keine guten News.

Weiterlesen

Für Klubs gibt es 1 Jahr vor Vertragsende nur noch 2 Optionen: Verlängern oder verkaufen

Gestern verlängerte Kenny Prince Redondo seinen Vertrag bis 2019 (offizielle Mitteilung oder hier Bild/BZ). Das war vielleicht eine nicht zu erwartende Meldung. Aber wenn wir genauer darüber nachdenken hat das schon Sinn. Denn ein Jahr vor Auslaufen eines Vertrages gibt es für Vereine eigentlich nur zwei Optionen: Verlängern oder verkaufen. Wird nichts gemacht, laufen Klubs Gefahr, die Spieler ablösefrei zu verlieren.

Twitter: @fcunion

Weiterlesen

Redondos große Chance

Ich habe mir gestern überlegt, wer denn welchen verletzten Spieler ersetzen könnte. Trainer Sascha Lewandowski ist da natürlich in einer komfortableren Position. Denn er kann das einfach auf dem Trainingsplatz ausprobieren. Schauen wir uns beispsielsweise die Position von Maxi Thiel an, der wegen einer Oberschenkelverletzung eine Weile ausfallen wird. Dort könnten Kenny Prince Redondo, Sören Brandy oder Fabian Schönheim ran. Was macht der Trainer also gestern? Geheimtraining (Kurier).


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Auf der Suche nach Ersatz

Versuchen wir es heute einmal philosophisch: Wenn ein Testspieler bei Union trainiert, aber ihn niemand gesehen hat, ist er dann wirklich Testspieler bei Union?

Weiterlesen