Wir gewinnen sowieso

Der Abschied von Tusche und Karim war ungefähr alles, was man sich davon hat vorstellen können. Deren Allstar Ensemble hatte großes Nostalgie und Sympathie Potential, das Spiel selbst hatte lustige Momente, und die Atmosphäre im Stadion passte genau zu einer entspannten Reminiszenz und einem dankbaren Abschied.

Weiterlesen

Abschied für zwei Nachwuchsspieler

Etwas mehr als drei Jahre ist es her, dass Torsten Mattuschka zuletzt für Union gespielt hat; vor gut sechs Jahren hat Karim Benyamina bei einem 4-2 Sieg gegen Cottbus, bei dem er ein Tor und eine Vorlage beisteuerte, das letzte Mal für Union an der Alten Försterei spielte (er verlor hier dann mit dem FSV Frankfurt nochmal 4-0).

karimtusche

Karim Benyamina bei seiner Rückkeher adAF mit Frankfurt im Dezember 2011; Photo: Matthias Koch

Weiterlesen

Stärken wiedergewinnen

Was Jens Keller gestern in der Pressekonferenz sagte, war wenig überraschend: Nürnberg Fluch? Beste Voraussetzungen, wieder mal eine Negativserie zu beenden (immerhin, kriecht da Serienlogik in Kellers Rhetorik?) — Defensivschwächen? Haben Fehler analysiert und an ihnen gearbeitet. — Kommen Nürnbergs Charakteristika Union entgegen? Ihre Spielanlage bietet Chancen (dass Nürnberg das Spiel machen will, öffnet Räume), aber auch Gefahren (die Franken können auch gut umschalten).

Weiterlesen

Großer Abgang

Während Karim Benyamina heute noch einmal ernsthaft Fußball spielt, hat Union gestern den Termin für das Abschiedsspiel für ihn und Torsten Mattuschka bekannt gegeben: den 2. September, um 17:22 (get it?). Das ist das Wochenende mit Länderspielpause, an dem auch der Drachenbootcup stattfinden wird. Die Tusche/Karim Allstars treffen auf die Profimannschaft von Union.

Weiterlesen

Im Urlaub

Der Urlaub hat angefangen bei Union, entsprechend wenig Neuigkeiten gibt es heute. Und weil die Spieler noch nicht richtig in ihren Erholungsdomizilen angekommen zu sein scheinen, fehlen auch noch die obligatorischen Pool-und-Strand-Bilder.

Nochmal Kugelköppe #fcunion #altefoersterei #360

A post shared by Ludi (@der_ludi) on

Weiterlesen

“Wir sollten damit anfangen, wer spielen kann, das wäre schneller”

“Wir sollten damit anfangen, wer spielen kann, das wäre schneller”, sagte Trainer Jens Keller gestern in der Pressekonferenz vor dem letzten Saisonspiel in Fürth (gibt es hier auf AFTV). Dann zählte er aber doch auf, wer alles definitiv ausfallen wird:

  • Jakob Busk (Nasen-OP)
  • Fabian Schönheim (muskuläre Probleme)
  • Roberto Puncec (Magen-Darm)
  • Dennis Daube (Knieprellung)
  • Felix Kroos (Innenbandverletzung)
  • Steven Skrzybski (Muskelverletzung)
  • Toni Leistner (Adduktoren)

Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Eroll Zejnullahu muss sich entscheiden

Heute mal viel Kleinklein. Laut BZ/Bild stehen die Zeichen bei Eroll Zejnullahu auf Abschied. Belege dafür gibt es nicht. Aber dafür Indizien, die hier auch schon ein paar Mal genannt wurden: die sportliche Situation, die sich durch die Kaderplanung jetzt für ihn nicht verbessert. Dazu seine Vertragssituation, die ihn nur noch ein Jahr an Union bindet. Die Frage, die er für sich beantworten muss: Traue ich mir den Sprung bei Union zu oder muss ich woanders hin? Helfen könnte ihm im Zweifelsfall auch Jens Keller, wenn er neben dem Fokus auf Gegenpressing auch eine andere spielerische Strategie implementieren will, die mehr seine Spielweise anspricht. Aber selbst dann muss sich Eroll Zejnullahu die erste Frage beantworten. Und natürlich ist diese Entscheidung nicht so einfach und rational zu treffen, wie ich das darstelle. Eroll Zejnullahu wird sicher mindestens schon die ganze Rückrunde darauf herumkauen.

Foto: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Toni Kroos beantwortet Fragen zu Felix Kroos. Und zwar gerne.

Torsten Mattuschka hat gestern mit Altglienicke 0:4 gegen BFC Viktoria verloren. Zwei Tore erzielte dabei auch Karim Benyamina (kurzer Bericht beim Kurier).

Weiterlesen

Ein vorgezogenes Abschiedsspiel von Karim und Tusche

Heute um 13.35 Uhr spielt Torsten Mattuschka im Halbfinale des Berliner Pokals mit der VSG Altglienicke gegen Karim Benyamina mit dem BFC Viktoria (live auch im RBB Fernsehen, im Einzelstream auf rbb-online.de). Das ist ein bisschen wie das vorgezogene Abschiedsspiel von Karim und Tusche. Aber das findet ja nach Saisonende bei Union statt. Hier ein Vorbericht der Morgenpost und hier könnt ihr Tusche sehen, wie er heiß wie Frittenfett ist:

Weiterlesen

Wie aus Tusches und Karims Abschiedsspiel vielleicht das Abschiedsspiel der Generation Aufstieg wird

Jens Keller und die Mannschaft waren gestern im Theater, um sich “Eisern Union – Das Stück zum Spiel” anzusehen. Und wer auch immer dieses Foto gemacht hat: Gratulation. Eroll zwischen Regisseur Jörg Steinberg und Trainer Jens Keller zu sehen, wie er fast sehnsüchtig nach oben zum fußballspielenden Union-Bär schaut, hat etwas.

Weiterlesen