Die Position des 3. Torwarts ist nicht die wichtigste, aber nicht leicht zu füllen

Dass Jakob Busk Union verlassen muss, um tatsächlich Fußball zu spielen, ist klar, seit Rafal Gikiewicz keinen Zweifel daran lässt, dass er die Nummer 1 bei Union ist. Das lesen wir jetzt auch im Kicker. Es wäre überraschend, wenn Busk Union nicht verlassen würde. Matze Koch schreibt in Bild, dass Busk auf Angebote von Erst- oder Zweitligisten in den größeren europäischen Ligen hofft.

Jakob Busk 1. FC Union Ritter Keule

Jakob Busk läuft auf Ritter Keule zu aber von Union eher weg. Photo: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Wie Rafal Gikiewicz immer noch mehr zum Unioner des Jahres wird

Eigentlich sind die vier Tage, die zwischen den beiden Spielen in der Relegation liegen, nicht viel. Sie sind aber lang genug, sich nervlich doch sehr hinzuziehen. Und sie sind auch lang genug, um nach dem emotionalen Erleben des Hinspiels durchaus auch pessimistischere, oder wenigstens sorgenvollere, Gedanken an das Rückspiel zu haben.

Weiterlesen

Nur weil Jakob Busk gerade nicht spielt, wird er nicht zwangsläufig im Sommer den Verein wechseln

Die Testspiele gestern im Trainingslager waren von den Ergebnissen her für Union nicht erfolgreich (1:2 gegen Unterhaching, 0:0 gegen Lausanne Sports). Aber das ist ja auch nicht das primäre Ziel im Trainingslager. Interessanter war, wer testweise da so alles zum Einsatz kam: Marc Torrejon spielte beispielsweise gut 20 Minuten. Und auch die anderen noch nicht fitten Spieler wie Grischa Prömel, Nicolai Rapp und Fabian Schönheim bekamen Spielzeit.

Weiterlesen

Warum Rafal Gikiewicz gegen Norwich City und Bordeaux im Tor stand

Es gibt ein paar Entscheidungen, die diese Woche, spätestens Anfang nächste Woche fallen werden. Da gibt es die Kapitänsfrage, die Entscheidung für oder gegen die angeschlagenen Spieler zum Saisonstart und die Entscheidung für einen Stammtorhüter. Hier hat vielen Beobachtern nach Rafal Gikiewicz die Nase vorne. Ich hatte mich gewundert, warum der Zugang aus Freiburg sowohl gegen Norwich City als auch gegen Bordeaux im Tor stand. Das wirkte auf mich ungewöhnlich, weil die Keeper in der Vorbereitung eigentlich im Wechsel eingesetzt werden, wenn der Kampf um die Nummer 1 im Tor offen ist. Die Antwort gibt Gikiewicz selbst in Bild/BZ (noch nicht online): “Der erste Plan war, dass ich gegen Twente spiele und Jakob gegen Norwich. Doch das Spiel gegen Twente fiel aus.” Wenn der Trainer sich zu dem Zeitpunkt schon sicher war und gleichzeitig wollte, dass Gikiewicz sich Sicherheit im Zusammenspiel mit seinen Vorderleuten holt, dann ist das klar nachvollziehbar.

Die Torhüter Jakob Busk und Rafal Gikiewicz, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Ist das Torwart-Duell schon entschieden?

Zum Ende eines Trainingslagers werden gerne Gewinner und Verlierer genannt. Und das ist auch nach Ende der 10 Tage in Marienfeld nicht anders. Aber bevor wir dazu kommen, möchte ich darauf hinweisen, dass es noch zwei Wochen hin sind bis zum ersten Ligaspiel gegen Aue. Und dass sich die Mannschaft erst danach im Liga-Alltag komplett findet. Was sich aber sagen lässt: Marvin Friedrich hat sich in der Innenverteidigung durchgesetzt (Kurier), was aber angesichts der vielen Ausfälle in diesem Mannschaftsteil aber auch nicht sonderlich überrascht. Hier möchte ich das Augenmerk auch auf die Situation von Christoph Schösswendter richten, den ich gestern bei der Aufzählung der Innenverteidiger vergessen hatte. Er durfte gegen Norwich 30 Minuten spielen. Ich gehe aber immer noch davon aus, dass der Österreicher Union verlassen wird.

Weiterlesen

Warum Jakob Busks Verletzung gleich für 3 Personen unglücklich ist

Jakob Busk hatte als einer der wenigen Spieler die Partie in Hamburg vor dem Fernseher zu Hause mit ansehen müssen. Im Gegensatz zu den anderen Spielern, die nicht im Kader standen, konnte er nicht mit dem Zug nach Hamburg zum Spiel hinterher reisen. Seine frische Verletzung machte das unmöglich. Am Sonntag gab Union dann auf der Website bekannt: “Der 24-Jährige wird Trainer André Hofschneider mehrere Wochen lang nicht zur Verfügung stehen, sein erneuter Einsatz in dieser Saison ist fraglich.”

Twitter @JakobBusk12

Weiterlesen

Wenn André Hofschneider ein personelles Zeichen setzen möchte, dann ist heute der Zeitpunkt dafür

Um 9.30 Uhr ist noch ein Training, bevor es dann zum Test gegen Ingolstadt nach Luckenwalde geht. Dort ist 17.30 Uhr Anpfiff im Werner-Seelenbinder-Stadion (Eintritt 10 Euro, keine Ermäßigungen). Eine Live-Übertragung gibt es nicht, dafür einen Liveticker.

Weiterlesen

Bis zum Testspiel am Mittwoch gegen Ingolstadt ist die Torwartfrage entschieden

Bis Mittwoch will sich Trainer André Hofschneider in der Torwartfrage zwischen Jakob Busk und Daniel Mesenhöler entschieden haben. Wer im Testspiel gegen Ingolstadt (die Partie findet in Luckenwalde statt) zwischen den Pfosten steht, wird höchstwahrscheinlich die Nummer 1 sein. BZ und Berliner Zeitung sehen mittlerweile Daniel Mesenhöler leicht in Front. Dabei könnte die leichte Verletzung zu Beginn des Trainingslagers für Jakob Busk ein kleiner Nachteil gewesen sein.

Jakob busk und Daniel Mesenhöler im Trainingslager in Spanien, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Der schlechtestmögliche Trainingslager-Start für Jakob Busk

Leichte Sorgen beim Duell ums Tor hat Jakob Busk, der sich gestern beim Training am Finger verletzt hat und das Nachmittagstraining nur mit dem Fuß und ohne Einsatz im Trainingsspiel absolvieren konnte. Ein CT soll heute über die Verletzung Aufschluss geben.

Weiterlesen

Dirk Zingler: “Unruhe und schlechter Fußball waren auch vorher da”

Nachdem Dirk Zingler sich in der letzten Woche in einem internen Interview über den Trainerwechsel geäußert hat, erscheint in der heutigen Ausgabe des Kicker ein Interview mit Unions Präsident, in dem er versucht, diese Entscheidung auch gegenüber Journalisten zu rechtfertigen. (Nur Teaser online.)

Weiterlesen