Nadelarbeit mit Christopher Trimmel

Heute geht es für die Profis wieder mit dem Training los. Kein Problem, denn schließlich ist die Partie gegen Düsseldorf erst am Sonntag. Kurioserweise haben die einzigen beiden Medien, die sich wirklich täglich mit Union beschäftigen, sich heute den gleichen Spieler rausgesucht: Christopher Trimmel. Der Kurier lässt ihn ein wenig über die Stück für Stück verbesserte Abwehr sprechen (jedenfalls wenn es nach Gegentoren geht) und Bild/BZ gehen auf seine Tätowierungskünste ein, die er aktuell am rechten Bein von Union-Physio Thomas Riedel auslebt. Ich vermisse die Instagram-Live-Videos von den Sitzungen ein wenig, denn es war einfach unglaublich beruhigend, Unions Verteidiger bei der Nadelarbeit zuzusehen.

Weiterlesen

Philipp Hosiner nimmt das mit dem Flauschangriff ernst

Es gibt ja so eine Tendenz, dass man alles ergründen will. Alles soll objektiv nachvollziehbar werden. Da reicht es nicht zu sagen: “Wow, Union hat ein richtig starkes Restprogramm mit Spielen gegen Stuttgart, Braunschweig und auch Heidenheim.” Nein, das muss auch in Zahlen belegbar sein. Falls ihr auch zu den Leuten gehört, die eine komplizierte, aber auch leidenschaftliche Beziehung mit Tabellen führen, dann dürfte euch genau diese in Bezug auf das Restprogramm von Union sehr glücklich machen. Aber ihr könnt auch sagen: “Wow, Union hat ein richtig starkes Restprogramm mit Spielen gegen Stuttgart, Braunschweig und auch Heidenheim.” Ich finde, dass beides seine Berechtigung hat.

Weiterlesen

Ein ungewohntes Gefühl: Es ist Mitte April und Union immer noch voll dabei

Angesichts der aktuellen Union-Saison muss ich mir gerade einen Fakt immer wieder zurück ins Gedächtnis rufen, an den ich heute durch die Berliner Zeitung erinnert wurde: Seit Union wieder in der Zweiten Liga ist, war Mitte April die Zeit, in der wir uns mit “Kommen-Gehen-Bleiben” beschäftigt haben. Es war die Zeit, in der Trainer gesagt haben, dass sie die Mannschaft auch schon mit Hinblick auf die nächste Saison aufstellen. All das stimmt zumindest in dieser Spielzeit nicht. Und ehrlich gesagt ist es ein wunderbares, aber schon sehr lange nicht erlebtes Gefühl, dass es jetzt 5 Spieltage vor Schluss noch um etwas geht.

Weiterlesen

Felix Kroos hat es einfach drauf

Heute um 13.30 Uhr gibt es bereits die Pressekonferenz zum Spiel gegen 1860 am Freitag Abend (live auf AFTV). Ich bin sehr gespannt, wie Trainer Jens Keller das eigene Team gegen eine spielerisch seit der Winterpause teilweise sehr verbessert auftretende Mannschaft aus München einstellen wird. Aber das werden wir in der PK sicher noch nicht erfahren.

Über dieses Bild habe ich übrigens sehr gelacht:

Weiterlesen

Darum will Union Steven Skrzybski langfristig binden

Es ist Spieltag (18.30 Uhr Anstoß bei 1860 München) und das heißt, dass es gar keine so richtig heißen, neuen News gibt. Also macht euch gefasst auf viele kleine Union-Häppchen. Und weil ich in der Journalisten-Ausbildung gelernt habe “Wetter, Kinder, Tiere, kriegste nie ‘ne Viere” fangen wir mit Hunden an. Denn wie wir uns erinnern, hat Unions Nummer 12 Jakob Busk einen kleinen Mops. Bild/BZ haben sich auch daran erinnert und den Keeper samt Hund besucht. Ich musste ein bisschen in mich hineinkichern, weil Bild/BZ den Torhüter zum Thema Hundekommandos so zitieren: “Slut – das heißt auf Deutsch Schluss oder Aus.”

Weiterlesen