Aus den bisherigen Transfers ergibt sich eine einfache Frage: Was ist eigentlich das sportliche Ziel für die nächste Saison?

Bei Bild/BZ gibt es heute ein Interview mit Ken Reichel, der mit Familie komplett nach Berlin ziehen wird. Ich weiß nicht, ob ich der Erzählung von der Heimkehr nach Berlin unbedingt folgen möchte. Dazu ist Berlin als Ganzes doch nicht Heimat, sondern eher der Teil, in dem man wohnt. Bei Rudow und Gropiusstadt hat er als Jugendlicher gespielt. Das ist zumindest geographisch nicht sooo weit von Köpenick entfernt. Aber wir sind uns sicherlich alle einig, dass die Herkunft bei der Verpflichtung auch keine Rolle gespielt hat.

Weiterlesen