Teve173 – Vielleicht ist Union nicht besser als andere Vereine

Das Testspiel in Stockholm bei Djurgardens IF sollte Spaß machen. Nach Platzsturm und Böllerwürfen musste die Partie abgebrochen werden. Zurück bleiben Fassungslosigkeit und Unverständnis. Gemeinsam mit Jan, der in Stockholm dabei war, arbeiten wir die einzelnen Vorfälle auf und diskutieren den Umgang damit. Fest steht, dass Unions Rolle als Vorkämpfer für Fanrechte dadurch beschädigt wurde.

Fussball, Herren, Saison 2013/14, Testspiel in Stockholm, Djurgardens IF - 1. FC Union Berlin, Ausschreitungen beim Spiel, im Bild: Präsident Dirk Zingler (1. FC Union Berlin), 25.01. 2014, Foto: Matthias KochFoto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Jan Hollants

Die Ereignisse bis zum Spielabbruch

00:23:00

Pressesprecher Christian Arbeit versucht, Unionfans zu beruhigenNach Ausgleich durch Djurgardens Pyro-Einsatz auf beiden Seiten, dann BöllerwürfeEin Böller landet neben Torhüter Jan GlinkerFotos von der Reise nach Stockholm von Stefan und Birgit HupeBilder vom Spiel von Göran Johansson.

Robert zieht Konsequenzen

01:12:38

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!