Bei Union läuft es, aber leider nicht bei den Frauen in der Relegation

Für die Union Frauen hat es in der Relegation nicht zum Aufstieg in die 2. Bundesliga gereicht. Nach einem Unentschieden im ersten Spiel der Vierergruppe unterlagen sie gestern der SGS Essen II mit 2-0. Damit steigt Essen auf, Union spielt in der kommenden Saison wieder in der Regionalliga.

Weiterlesen

Wenn alles glatt geht, hat Union schon in dieser Woche einen neuen Trainer

Während die Unionprofis gestern ihren Urlaub angetreten haben und erst am 25. Juni wieder zur Arbeit erwartet werden, hat der neue Manager Oliver Ruhnert (mir ist Geschäftsführer Profifußball auf Dauer zu lang) ein ganz gutes Programm in der Zwischenzeit abzuspulen. In Bild/BZ wird er zitiert, dass er bis Ende dieser Woche den neuen Trainer vorstellen will.

Oliver Ruhnert (Geschäftsführer Profifußball) auf der Tribüne beim Freundschaftsspiel in Neubrandenburg, Foto: Matze Koch

Das ist ambitioniert, aber sicher nicht unmöglich und ich würde ihm auch zustimmen, dass die Trainerposition bei Union eine sehr reizvolle im deutschen Profifußball ist. Denn aus meiner Sicht gibt es für die nächste Saison “nur” das Ziel, die Mannschaft so neu zu entwickeln, die übernächste Spielzeit wieder angreifen kann. Mit Blick auf die vielen im nächsten Jahr auslaufenden Verträge muss dabei sichergestellt werden, dass nach der nächsten Saison kein großer Umbruch kommt, sondern bestimmte Entwicklungen schon in diesem Sommer stattfinden. Und für fast alle Klubs außer dem HSV und Köln geht es in der sehr gut besetzten Zweiten Liga in der kommenden Spielzeit vor allem darum, nicht unten reinzurutschen.

Beim Lesen des Textes von Bild/BZ stolperte ich über folgenden Satz, der über André Hofschneider geschrieben wurde: “Bei den letzten drei Testspielen machte er nicht mehr die Aufstellung.” Das haben wohl wahlweise die Assistenztrainer Sebastian Bönig oder Michael Gspurning erledigt. Über die Termine, die für Oliver Ruhnert wichtig sind, schreibt auch der Kurier.

Weiterlesen

Sommerfußball

Als wir vorhin aus Pankow nach Dresden aufgebrochen sind,  konnte man beim Blick auf das schöne Wetter kurz denken, dass heute – wenn man grade nicht zum Fußball wollte – vielleicht auch ein schöner Tag wäre, an den See zu fahren. Aber reichen das schöne Wetter und die vergleichsweise entspannte sportliche Ausgangssituation von Union, um das Spiel in Dresden zu Sommerfußball werden zu lassen?

Letztes Spiel der Saison!🔴⚪️ #eisernunion #unveu #unionberlin #berlin

A post shared by Marvin Friedrich (@marvinfrd) on

Weiterlesen

Noch konzentrierter?

Es kann kaum überraschen, dass in der aktuellen Situation Unions auch bei den Pressekonferenzen mit Trainer André Hofschneider der Ton etwas angespannter wird. Bei der Runde vor dem Spiel in St. Pauli kam das zum einen in einer Frage (von Matze Koch) nach Hofschneiders ‘niederschmetternder’ Saisonbilanz mit den A-Jugend und Profimannschaften (27 Spiele, 4 Siege, 6 Unentschieden, 17 Niederlagen) zum Ausdruck. Und zum anderen in nachvollziehbar etwas gereizten Fragen der Reporter zu Unions Entschluss, in dieser Woche viermal nicht-öffentlich zu trainieren, sowie dem der Mannschaft, vorerst keine Interviews zu geben. Hofschneiders Erklärung dazu lautete: “Wir wollen uns ein bisschen abschotten, um noch konzentrierter zu sein.”

leistnerbald

Zumindest Toni Leistners neue (nicht-)Frisur konnte Union nicht geheim halten, Photo: Matze Koch

Weiterlesen

Die Serie von Erfolgen reißt nicht ab

Sebastian hat gestern in seinem Stapel alter Programmhefte geblättert und dabei diese bemerkenswerte Meldung aus der Sektion Stadionverbot gefunden:

Falls einer der dort namentlich genannten Stadionverbotler uns liest – wir wären brennend interessiert, vielleicht auch noch zu erfahren, wofür es diese Sanktion damals gab.

Weiterlesen

Der DFB und der Fußball

Sebastian Polter geht gerne in Nürnberg zum Friseur – das berichtet der Kurier, in dem außerdem zu lesen ist, dass der Angreifer das Spiel gegen seinen früheren Verein am dritten Spieltag noch nicht als Spitzenspiel bezeichnen möchte und sich – natürlich – vornimmt, Unions Bilanz gegen die Franken aufzubessern.

Weiterlesen

Tag der Amateure

In der Platzierungsrunde um Platz 2 und 3 der VW-Konzernmeisterschaft, die zufällig mit der Relegation zwischen erster und zweiter Liga zusammenfällt, hat gestern Wolfsburg gegen Braunschweig 1-0 gewonnen.


Weiterlesen