Vorne läuft es, aber in der Defensive wird es langsam eng

Offensive, Offensive, Offensive. Wenn ich mir die Medienberichte heute so anschaue, dann sind alle begeistert von den vielen Optionen in der Offensive, die sich anbieten. Und wenn ich mir das so anschaue, so hat Jens Keller jetzt mit Kenny Prince Redondo, Simon Hedlund, Sebastian Polter, Philipp Hosiner, Andy Gogia, Marcel Hartel und Steven Skrzybski tatsächlich viele Möglichkeiten, vom Dreier-Sturm bis zum Zweier-Angriff. Er kann einige seiner Angreifer auch im zentralen Mittelfeld einsetzen. Ich bin sehr gespannt, wie sich das im Liga-Alltag zeigt.

😄

A post shared by Steven (@steven_skrzybski24) on

Weiterlesen