Jetzt wird sich entscheiden, welchen Fußball wir in 5 bis 10 Jahren sehen werden

Weil heute Feiertag ist und keine gedruckten Zeitungen erscheinen, gibt es auch kaum Analysen zum ersten Auswärtssieg in der aktuellen Zweitligasaison. Aber zumindest Daniel hat bei Eiserne Ketten eine taktische Analyse des 2:1 in Ingolstadt geschrieben. Darin beschreibt er vor allem, wie Union durch eine Umstellung im Pressing die Dreierkette von Ingolstadt so stark unter Druck setzen konnte, dass Urs Fischers Team mit vielen Balleroberungen schnell wieder vor das Tor des Gegners kam. Der Tagesspiegel lobt vollkommen zurecht die Defensive, die einfach die Basis des aktuellen Laufs ist. Und im Kurier geht es darum, dass Unions eher mangelhafte Chancenverwertung am Montag Abend doch nicht bestraft wurde.

Weiterlesen

#347 – Stille Nacht in Ingolstadt

Union gewinnt mit einer beeindruckenden Offensivleistung 2:1 in Ingolstadt, schießt aber gar nicht so viele Tore, wie die Mannschaft hätte erzielen können.

Andy Gogia nach seinem Tor zum 2:0 in Ingolstadt, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Keine Episode mehr verpassen!

Immer mehr Optionen für Urs Fischer: Demnächst können Spieler froh sein, überhaupt im 18er-Kader zu stehen

Heute Abend um 20.30 Uhr spielt Union in Ingolstadt und ich tue mich schwer, etwas Greifbares zu dem Spiel zu schreiben. Der FCI ist mit dem neuen Trainer Alexander Nouri eine Wundertüte und ganz sicher nicht so schlecht, wie es der aktuelle Tabellenstand (17. Platz) ausweist. Und ungefähr in diese Richtung ging mein Tipp, nach dem mich Maximilian vom Ingolstadt-Blog Schwarz-Rot-Blog im Gegner-Interview gefragt hat: “Union kassiert kein Tor. Also entweder 0:0 oder 0:1. Denn offensiv hat Union noch einige Probleme in dieser Saison. Dafür zeichnet das Team eine gute defensive Stabilität aus.”

Weiterlesen

Hoffentlich spricht für Urs Fischers Spielvorbereitung mehr Evidenz als für die Erholungsmethoden mancher Spieler

In der englischen Woche zieht die Mannschaft gerade alle Register, um sich rechtzeitig für das Montagsspiel in Ingolstadt zur erholen, wie uns Rafal Gikiewicz zeigt:

Weiterlesen

Zwischen Begeisterung und Nüchternheit

Zwischen Begeisterung und Nüchternheit. Da befindet sich Union nach dem 1:0 in Ingolstadt. Für die Nüchternheit halten wir uns an Jens Auch-in-Ingolstadt-gab-es-nur-3-Punkte Keller. Der Trainer hat nun wirklich schon alles erlebt und moderiert das lässig weg. Zumal es ja tatsächlich noch genug Verbesserungspotential gibt, wie beispielsweise im Spiele nach vorne, dem gegen giftige Ingolstädter die nötige Präzision fehlte.

Trainer Jens Keller und Lutz Munack, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Wahnsinnstor von Christopher Trimmel, aber der Jubel … 😂😂😂

Ich habe gestern etwas gehadert beim 1:0 in Ingolstadt. Zuerst mit Union, die in den ersten 20 Minuten wahnsinnige Probleme hatten, überhaupt in die Zweikämpfe zu kommen. Dann mit Ingolstadt, deren Einsteigen immer sehr knapp an der Grenze war zwischen einfachem Foulspiel und Verwarnung. Und dann mit Schiedsrichter Sascha Stegemann, der bei möglicherweise spielentscheidenden Situationen nicht sehr glücklich handelte. Dass Union mit 3 und Ingolstadt mit 0 Gelben Karten aus dieser Partie ging, ist für mich ein Witz.

Weiterlesen

Ohne Gogia nach Ingolstadt?

Laut Bild ist Akaki Gogia heute in Ingolstadt (Anpfiff 13 Uhr) nicht dabei, weil er sich verletzt hat. Und das schon am Dienstag. Nachdem ich diese Meldung gelesen hatte, schaute ich auf dem Video von der Abfahrt der Mannschaft (gibt es bei AFTV) genau nach, ob sich da nicht irgendwo Gogia versteckt hat. Aber ich konnte ihn nicht entdecken.

Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Jens Keller entscheidet sich für Jakob Busk, bleibt aber in der Begründung unkonkret

Auf der Pressekonferenz vor dem Ingolstadtspiel (die PK gibt es auf AFTV) verkündete Trainer Jens Keller das, was wir alle spätestens seit der Startaufstellung des ersten Spiels gegen QPR vermutet hatten: Jakob Busk ist die neue Nummer 1 und wird in der Zweiten Liga das Tor hüten. Daniel Mesenhöler wird im DFB-Pokal im Tor stehen.

Weiterlesen

Die Suche nach dem Polter-Ersatz im Sturm läuft weiter

Es gibt heute kein richtig großes Nachrichtenthema. Und vor allem gibt es keine weiteren Informationen zum Thema Lizenzbedingungen oder Umbau des Vereins. Das ist schade. Denn das sind die Themen, die gerade brennend interessieren.

Dafür spricht Christopher Quiring in Bild und Kurier über Benny Köhler, der am Sonntag wieder im Stadion sein wird. Mich freut es jedes Mal, wenn er zu Spielen kommt. Gerade damit Benny mitbekommt, wie sehr ihn alle vermissen.

Wer ersetzt denn nun Sebastian Polter?

Wir nähern uns dem Ende des Aprils und damit der Zeit, in der Sebastian Polter die Entscheidung über seine Zukunft bekanntgeben will. Laut Bild hat Nick Proschwitz bereits als Ersatz abgesagt und Union steht in Verhandlungen mit Stefan Kutschke. So weit so normal. Ich persönlich bin die Wasserstandsmeldungen gerade satt und bereit für Vollzugsmeldungen.

1.FC Union Berlin - 1.FC Kaiserslautern 0:0Foto: Stefanie Fiebrig

Köpenick ist dicht

Wer sich etwas mit dem Gegner und der Statistik zu Ingolstadt-Spielen auseinandersetzen möchte, wird in der BZ fündig. Ich lege euch vor der Partie allerdings die Lektüre des Bezirksamts Köpenicks ans Herz: Die Bahnhofstraße wird nämlich am Wochenende gesperrt sein und damit ist auch der Straßenbahn-, Bus- und Autoverkehr betroffen.

sperrung
Foto: Fußballförsterin

Programm für heute

Heute 13 Uhr gibt es die Pressekonferenz wie immer live bei AFTV.